Artikel der Saison 2018-2019

Sa

19

Okt

2019

55. Jahreshauptversammlung des WSV Nofels am 19.10.2019 im GH Löwen Nofels

84 Teilnehmer der Jahreshauptversammlung 2019 füllten den großen Saal im Löwen in Nofels bis fast auf den letzten Platz.

Obfrau Karin Amann durfte neben den Mitgliedern und Ehrenmitgliedern auch Ortsvorstehern Doris Wolf und Vizebürgermeisterin Gudrun Petz-Bechter begrüßen.

Der geplante Ablauf wurde durch technische Probleme etwas durcheinander gebracht, im Endeffekt waren bis 22.00 Uhr aber alle Punkte abgearbeitet. Den Anfang machte Gerhard Engstler mit der Verlosung von Feldkirch Gutscheinen für die fleißigen Teilnehmer des Vorarlberger Fahrradwettbewerbs. Die Gewinner waren Dieter Bischof, Hilde Fontana und Katharina Dunst.

 

Danach folgte die offizielle Verabschiedung von Peter Frick, Alex Gieger und Richard Fehr aus dem Vorstand. Auch Markus Guggenberger als Kassaprüfer wurde von Karin Amann nach 4-jähriger Dienstzeit aus seiner Pflicht „entlassen“.

 

Der Vorstand freute sich besonders über drei Personen, die für ihre langjährige Mitarbeit im Verein geehrt wurden. Angelika Lins wurde in dieser JHV das goldene Ehrenzeichen des Vereins für 25 Jahre Vorstandstätigkeit verliehen.

Michael Lampert und Karl Meier wurden von der Generalversammlung zum Ehrenmitglied ernannt.

Gerhard Engstler hielt für alle 3 eine ausführliche Laudatio mit anschließenden Fotoserien über deren vielfältigen Aktivitäten im Verein.

Michael Mähr führte den Sportbericht aus, Karl Meier berichtete über die Hüttenaktivitäten und Rudi Hörmanseder las den Kassabericht vor. Erfreulicherweise durfte er verkünden, dass der Kontostand des Kredits vom großen Hüttenumbau auf 0,00 Euro geschrumpft ist.

Danach folgten die Wiederwahl von Karin Amann zur Obfrau und die Wahl der Vorstandsmitglieder. Neu in den Vorstand aufgenommen wurde Roman Grantner, Günter Fehr, Christiane Enzenhofer und Sigi Hämmerle-Fehr. Hansjörg Breznik wurde zum neuen Kassaprüfer gewählt.

Nun war es endlich soweit, dass die Technik wieder funktionierte. Karin Amann konnte die Videobotschaft unseres Raiffeisen Sponsoring Partners abspielen und auch den musikalisch unterlegten Jahresrückblick in Bildern über die Leinwand laufen lassen. Hierbei betonte die Obfrau, dass an den Veranstaltungen des WSV Nofels im vergangenen Jahr insgesamt 1584 Teilnehmer gezählt hat. Zu dieser Zahl gehören aber weder Hüttendienste, noch Hüttenübernachtungen, Kadertrainings oder Sitzungen. Darauf können wir als Verein wirklich stolz sein.

Beim anschließenden Preisjassen, das wieder von Melanie Summer und Florian Kiechle durchgeführt wurde, gingen heuer zwei glückliche Gewinner hervor. Wilma Bergauer und Christiane Enzenhofer freuten sich gemeinsam über einen Gutschein für eine Käsknöpflepartie im Schützenhaus Feldkirch.

 

Bilder unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

So

06

Okt

2019

WSV Nofels Hüttenputz am 5.10.2019

20 fleißige Händepaare machten die Hütte bis in die letzte Ritze wieder blitzeblank. Es wurde geschrubbt, Regale ausgeräumt, Betten abgezogen und Matratzen heraus genommen, Vorhänge gewaschen und sogar gebügelt, Fenster und Fliesen geputzt, Bäder und WCs gereinigt, abgestaubt, gesaugt, gekärchert,….

 

Der Großteil der Helfer reiste schon am Abend davor an. So konnte man sich gut auf das lustige Putzen einstimmen.

 

Natürlich hat Manuela für ein feines Abendessen, gesundes Frühstück und auch ein zünftiges Mittagessen für das arbeitende Volk gesorgt.

 

 

Da so viele mitgeholfen haben, waren wir auch am frühen Nachmittag mit der Arbeit fertig. Ein gutes Gefühlt 😊 (Wenn putzen daheim auch nur so gesellig wäre…)

 

Bilder unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

02

Okt

2019

Saisonkartenpreise 2019-2020 - Montafon-Brandnertal-Karte und Ländle-Card - Vorverkauf ua WSV Nofels Sportartikelaustausch am 9.11.2019

0 Kommentare

Sa

28

Sep

2019

WSV Nofels Montagsturnen startet am 30.09.2019

0 Kommentare

Mo

16

Sep

2019

WSV Nofels - Vollmondwanderung mit Sonnenaufgang am 14.9.2019

Bilder sagen mehr als Worte...

 

Ich versuch‘ erst gar nicht, in einem Nachbericht mit ausschmückenden Worten zu beschreiben, was 11 WSV Nofels „Nachtwandervögel“ bei der Vollmondwanderung mit Sonnenaufgang auf dem Gäbris oberhalb von Altstätten (CH) erlebt und gespürt haben. 

 

Die Ankündigung zu der frühmorgendlichen Tour war aber schon ziemlich mutig und ehrgeizig: 

„Wer es einmal erlebt hat, der wird es so schnell sicher nicht vergessen – einen prächtigen Sonnenaufgang in den Bergen. Staunend betrachten, wie sich der Himmel verfärbt. Rot, Orange, Gelb und darauf warten bis der leuchtend rote Ball hinter den Gipfeln der Berge am Horizont auftaucht. Ein kleines Wunder, das man sich ohne großen Aufwand selbst schenken kann. Und gerade bei Vollmond ist eine Sonnenaufgangswanderung besonders zu empfehlen. Denn mit etwas Glück hat man den leuchtenden Vollmond auf der westlichen Seite und die erwachende Sonne auf der anderen Seite. Ein Naturerlebnis das schöner nicht sein könnte.“

 

Und wisst ihr was? GENAU SO war’s dann aber auch . Die eindrücklichen Bilder (unter „mehr lesen“) – danke den FotografInnen - werden das auch den Daheimgebliebenen zeigen und hoffentlich Appetit auf eine Teilnahme beim Nächsten Mal machen.

mehr lesen 0 Kommentare

So

01

Sep

2019

WSV Nofels Bergmesse am Sonntag 1.9.2019

Endlich hat es das Wetter wieder einmal gut mit uns gemeint.

 

Die Bergmesse am 1.9. 2019 fand unter blauem Himmel statt. Etwa 150 Besucher durften wir auf der Fritz-Stütler-Hütte zählen. Pater Makary gestaltete eine wunderschöne Messe unter unserem schönen Holzkreuz.

 

Auf der Terrasse genossen viele Familien des WSV aber auch einige Gäste von auswärts die spätsommerlichen Temperaturen. Gegen 14.00 Uhr zogen dann vorhergesagte Wolken auf, die sich dann glücklicherweise wieder verzogen. So konnte das Bergmesse Team nach dem Zusammenräumen noch einige Zeit gemütlich beisammensitzen.

 

Bilder unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

So

14

Jul

2019

WSV Vollmondwanderungen - "Mir blieben dra" - am 17.07.2019

„Raus aus dem Alltags-Feierabend-Trott, Wanderschuhe an und gemeinsam ab auf den Berg zum geselligen Miteinander“. Das war und ist auch heute noch die Ideee der „WSV-Nofels Vollmond-wanderungen“, zu der wir diesmal ganz speziell auch wieder neue Gesichter und bisher Unent-schlossene einladen möchten.

 

Am Mittwoch 17. Juli  treffen wir uns um 18.00 h bei der Volksschule Nofels. Egal ob jung oder älter, ob SportlerIn oder Couch-Potatoe – es geht um das gemeinsame Erleben und sich auch mal ohne Ski und Schnee mit WSV-lern gemeinsam bewegen. Und aus unserem neuen  Ziel der nächsten Wanderung machen wir auch kein Geheimnis. Die Alpe Almein oberhalb von Viktorsberg ist schon nach ca. 1 h Gehzeit gut und ohne große Anstrengung erreichbar. Zur Belohnung gibt’s aber natürlich trotzdem wie immer eine feine Einkehrmöglichkeit mit Genussmöglichkeit – entweder in der Almein oder im Hotel Viktor. Nähere Infos bei Robert Allgäuer, Tel. 0676 30 48 636.

 

0 Kommentare

So

02

Jun

2019

ABGESAGT - Sonnwendfeier des WSV Nofels am 22.6.2019 auf der Egg

Aufgrund der schlechten Wetterprognosen mussten wir die heurige Sonnwendfeier absagen!
Aufgrund der schlechten Wetterprognosen mussten wir die heurige Sonnwendfeier absagen!

0 Kommentare

Sa

18

Mai

2019

WSV Nofels - Klausur des Vorstands

Am 11. und 12. Mai führten wir eine Klausurtagung im Hotel Viktor in Viktorsberg durch. 22 Teilnehmer, die aus einer bunten Mischung aus Vorstandsmitgliedern, Trainern, Eltern und Jugendlichen bestanden, setzten sich intensiv mit den Themen „Junge Familien“, „Interessen und Aufgaben unserer Jugend“ und „Nachbesetzungsstrategien für Vereinsfunktionen“ auseinander.

 

Sigi Hämmerle-Fehr hat das Programm dazu sehr abwechslungsreich und spannend gestaltet. Sie begleitete die bunte Gruppe durch die verschiedenen Aufgabenstellungen und fasste die Ergebnisse professionell zusammen.

 

Am Samstag ergänzten noch 5 Jugendliche des Schülerkaders das Nachmittagsprogramm. Ihre Mitarbeit war sowohl für die Erwachsenen als auch für die Jugendlichen selbst eine tolle Erfahrung mit interessanten Ergebnissen.

 

Alle Teilnehmer waren so aktiv und motiviert dabei, dass die Zeit manchmal fast zu knapp wurde.

Nach dem Abendessen wurden die Eindrücke des ersten Tages noch bis nach Mitternacht ausführlich ausdiskutiert und manche Übungen sogar wiederholt.

Am Sonntag Mittag fuhren alle etwas müde, aber mit einem echten „Motivationsflash“ nachhause.

Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer!

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

11

Mai

2019

Monatliche Vollmondwanderung des WSV Nofels am 17. Mai 2019

Vorankündiung Vollmondwanderung 17.05.2019
Vorankündiung Vollmondwanderung 17.05.2019

Die Frühlingsabende werden schon  länger (hell) und die Temperaturen (hoffentlich wirklich bald) wärmer. Ideale Voraussetzungen für eine feine gemeinsame Nachtwanderung auf der Sonnenseite des Walgaus mit gemütlichem und geselligen Hock. Wir gehen deshalb am Freitag 17. Mai ab Wanderparkplatz Dünserberg  ca. 1 gute Stunde bis zum Dünser Älpele auf  ca. 1‘550 m Seehöhe. 

 

Wer möchte, kann aber auch die Schnifner Bahn nehmen (ACHTUNG: letzte Berg-/Talfahrt um 18.00 h- mit gültiger Montafon-Brandnertal-Sommer-Card oder V-Card sogar kostenlos).

 

Nach einer zünftigen Jause (schaut euch doch das Spezialangebot „Fladen um den Volmond von Pauline https://www.dünser-älpele.at an) und hoffentlich unter sternenklarem Himmel  (aber trotzdem mit Stirnlampen ausgestattet) laufen wir dann wieder gemeinsam talwärts. Treffpunkt für den üblichen „harten Kern“ aber natürlich auch wieder für neue Mitglieder wie DICH und DU ist um 18.00 h bei der Volksschule Nofels.  Rückfragen gerne an Robert Allgäuer 0676 30 48 636.

 

0 Kommentare

Fr

12

Apr

2019

WSV Nofels Nachtwanderung am 17.4.2019

Nachtwanderung 17.4.2019 - Vorankündigung
Nachtwanderung 17.4.2019 - Vorankündigung

Und los geht’s wieder - Nachtwanderung mit dem WSV Nofels

 

Als Vorbereitung auf die Zeit nach den Skitrainings, Rennen, Hüttendiensten und Skitagen in Brand bietet sich jetzt wieder monatlich die Möglichkeit, sich mit SkifreundInnen des WSV Nofels auch nach der Saison und abseits der Hütte und Skipisten zu treffen und gemeinsam was zu unternehmen: nächtliche Wanderungen bei (fast voll- oder nicht-mehr-ganz-) Mondschein.

 

Wir starten 2019 mit einem „Klassiker“ – dem Pfänder in Bregenz. Dieser ist auch für weniger trainierte in ca. 1 ¼ h  problemlos zu schaffen (gutes Schuhwerk und Stirnlampe sind notwendig) und der traumhafte Ausblick auf den Bodensee und das Rheintal sind wirklich einmalig und sehenswert. Wir treffen uns am Mittwoch 17. April um 18.00 h bei der Volksschule Nofels und fahren von dort in ca. 30 Minuten (mehr ist’s nicht!) gemeinsam nach Lochau. Rückkehr ca. 22.30 h nach einem gemütlich-geselligen Hock in der „Pfänderdohle“ (dort gibt’s auch was zum Essen und natürlich auch was gegen den Flüssigkeitsverlust). Für nähere Infos bitte einfach Robert Allgäuer 0676 8842 05 650 anrufen. Wir würden uns sehr freuen, wenn sich neben den regelmäßigen NachtwanderInnen heuer auch wieder ein paar neue Gesichter dazugesellen würden. 

0 Kommentare

Mo

01

Apr

2019

9. VSV Rennen Schüler - Going for Gold - und Waterslide Contest am 31.3.2019 in Brand

Einen Bilderbuchsaisonabschluss feierten der WSV Nofels und der SV Tosters bei der Durchführung des 9. VSV Rennen - Going for Gold in Brand am Niggenkopf am 31.3.2019.

 

Die 2 Durchgänge des Riesentorlaufs auf der anspruchsvollen FIS-Strecke wurden von den U13 bis U 21 RennläuferInnen sehr gut bewältigt. Die vielen Rutscher sorgten dafür, dass die Piste trotz sommerlicher Temperaturen bestens stand hielt. Fun und Action bei cooler Musik war auf dem von Daniel Wilhelmer und Jürgen Stütler initiierten Waterslide Contest im Zielgelände angesagt. Von Sprecherin Andrea Lerch animiert versuchten nicht nur die jungen RennläuferInnen, auch Olypiasiegerin Anita Wachter und Rainer Salzgeber, VSV Schülertrainer Marcel Schoder und WSV Nofels Vize Hans Dunst und viele mehr das Wasserbecken unter tosendem Applaus mit Ski zu überqueren. Für die ausgezeichnete Stimmung trug das Verpflegungsteam des SV Tosters wesentlich bei.

 

Bei der Siegerehrung übergab Obfrau Karin Amann schöne Preise an die 3 Bestplatzierten jeder Gruppe und Pokale an die Tagessieger: 

Filippa Acker vom SC Klaus-Weiler und Martin Luis Walch vom SC Schwarzenberg.

 

VSV Trainer Marcel Schoder bedankte sich für super Durchführung und für die Gaudi, die im Zielgelände rund um den Waterslide Contest herrschte.

 

Ergebnisliste und Bilder unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

25

Mär

2019

WSV Nofels Vereinsmeisterschaft am 24.3.2019 in Brand

SchülermeisterIn:

Sarah Langer - Manuel Oehry

 

VereinsmeisterIn:

Samantha Winkler - Lucas Lampert

 

Spannung pur herrschte vor, während und nach der Vereinsmeisterschaft des WSV Nofels am Niggenkopf in Brand unter der Gesamtleitung von Günther Allgäuer.

 

Bei traumhaftem Sonnenschein und einer Rennpiste, die bis zum letzten der über 100 Läufer super hielt (ein großes Danke an die vielen Rutscher) gab es tolle Wettkämpfe um 1/100 Sekunden. Kinder und Schüler fuhren 1 Lauf, Jugendliche und Erwachsene, die um die begehrten Vereinsmeistertitel kämpften absolvierten 2 Läufe. Die Zeiten wurden erst bei der Siegerehrung bekannt gegeben, was die Spannung steigerte.

 

Bambini, Kinder und Schüler konnten sich bereits auf der Terrasse der Fritz-Stütler-Hütte über die von Obfrau Karin Amann überreichten Pokale, Urkunden und die schönen Tombolapreisen freuen.

 

Die Mannschaftswertung - möglichst 3 gleich schnelle Läufer - entpuppte sich als Hunderstelkrimi, bei welchem das Schülerteam 3 Lallies (Jonas Lins, Xaver Schmid u Jonas Amann) gegenüber den "Reiferen" die Nase vorne hatten.

 

Bestens verpflegt wurden die Rennläufer, Helfer und Fans vom Hüttenteam unter Grillmeister Christian Köchle.

 

Am Abend fand die Siegerehrung der Jugend-, Allgemeinen und Altersklassen bei bester Stimmung in der Wirtschaft zum Schützenhaus statt. In allen Klassen wurden "starke Zeiten" gefahren. Sehr motiviert und beherzt fuhren die Damen, die beim Ladies Day als Vorbereitung zur Vereinsmeisterschaft dabei waren. Besondere Eindrücke und Freude schaffte die Teilnahme von Monoskifahrer Robert Fröhle, dessen Sturz im Zielhang zum Glück glimpflich verlief.

 

Die Sensation des Abends war mit Sicherheit der Gewinn des Vereinsmeistertitels von Lucas Lampert! Lucas nützte die Gunst der Stunde mit dem Sturz des Titelverteidigers Christian Meier und der verletzungsbedingten Abwesenheit des Titelrekordhalters Gerd Meier, bzw der Abwesenheit des Dauerfavoriten Richi Fehr und sorgte für eine Überraschung und den erstmaligen Gewinn des Vereinsmeiterstitels. Dies wurde ausgiebig gefeiert und Lucas konnte bis spät in die Nacht seinen Sieg kaum fassen...

 

Vielen Dank an alle Sponsoren und an das Organisationsteam, welches dafür Sorge trug, dass die Vereinmeisterschaft wiederum zum alljährlichen Highlight wurde. 

 

Ergebnisliste und unter "mehr lesen". Bilder folgen in Kürze.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

23

Mär

2019

WSV Nofels LadiesDay 2019 - "Es ist wie Urlaub"

14(!) sportbegeisterte WSV Damen fanden sich heuer zum traditionellen LadiesDay am 22.3.2019 ein. Bei traumhaften Bedingungen mit herrlichem Sonnenschein, besten Pistenverhältnissen und toller Stimmung wurde das umfassende Trainingsprogramm absolviert. Ob nun „Spurbreite“, „Linienproblem“ oder „Hüftknick“ – das Trainergespann um Ecki  und Robert hatte (fast) für alles eine Lösung. Zudem wurde das Trainerteam am Nachmittag durch Expertentipps von Richard Fehr und fachmännische Startanleitung durch Hansi Dunst sowie Röbi Lins erweitert. Es hatte fast den Anschein, dass sich keiner der Herren diesen LadiesDay entgehen lassen wollte :-)

 

Premiere in diesem Jahr war die LadiesNight. Nach dem wohlverdienten Abendessen auf der Palüdhütte ging die intensive Nachbesprechung der zahlreichen Trainingsläufe und natürlich die „pointierten“ Videoanalysen auf unserer Hütte noch bis in die Nacht weiter…

 

Eines ist auf jeden Fall fix: LadiesDay&Night – das ist das perfekte Format für die richtige Vorbereitung zur Vereinsmeisterschaft, auch wenn das ambitionierte Ziel – die Vereinsmeisterin aus der LadiesDay-Truppe zu stellen – heuer nicht erreicht wurde :-) (Womöglich sollte das Format doch nochmals überdacht und zur „Zielerreichung“ eventuell zu einer LadiesWeek ausgedehnt werden ;-)

 

Fazit: Die WSV interne „TÜV Überprüfung“ findet nächstes Jahr bestimmt wieder statt, denn „Es ist wie Urlaub“, wenn die WSV Damen die Pisten rocken J

mehr lesen 0 Kommentare

Do

14

Mär

2019

Skitag der Volksschule Nofels am 14.3.2019 in Brand

Mike Lang vom WSV Nofels  organisierte mit dem Lehrkörper der Volksschule Nofels und dem Elternverein den bereits seit 29 Jahren stattfindenden Volksschulschitag 2019 perfekt.

Das Instruktorenteam (12 Schilehrer) übernahm bei der Dorfbahn die eingeteilten Schülergruppen (78 Kinder) und flitzte mit diesen bei herrlichem Schneeverhältnissen über die tollen Brandner Pisten. Ein Einkehrschwung mit Mittagessen uzum 8köpfigen Hüttenteam im Schiheim des WSV Nofels, der Fritz-Stütler-Hütte, durfte natürlich nicht fehlen.

Mit Bussen ging es am Nachmittag mit vielen neuen und positiven Eindrücken aus dem schönen Brandnertal wieder zurück nach Nofels.

 

Danke an das Team der Bergbahnen Brandnertal, Sport Bertel, und den Sponsoren und vielen Helfern für diesen schönen Tag.

0 Kommentare

So

03

Mär

2019

Nofler Dorfbälle am 1. und 2.3.2019

Nofler Dorfbälle  - auch 2019 war der WSV dabei!

 

Wieder waren viele helfende Hände des WSV im Einsatz und haben einen wertvollen Beitrag zum Gelingen der Nofler Dorfbälle 2019 beigetragen. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an alle die mitgeholfen haben.

 

In bewährter Manier führte das Moderatorenteam Melanie Summer und Raphael Rothmund durch das abwechslungsreiche und humorvolle Unterhaltungsprogramm. Dieses wurde am Freitag durch die Verabschiedung von Bürgermeister Wilfried Berchtold und die damit verbundene Überreichung einer „lebenslänglichen“ Dorfball-Eintrittskarte ergänzt. Alle Nofler Ortsvereine überbrachten Wilfried Berchtold Glückwünsche und hatten zudem wertvolle Tipps für seine bevorstehende Pensionierung. So könnte es gut möglich sein, dass Wilfried Berchtold demnächst bei der WSV Vereinsmeisterschaft um den Titel mitfahren wird – zumindest hat unsere Obfrau Karin Amann eine entsprechende Einladung zur Teilnahme als Tipp ausgesprochen :-)

 

Ob Seniorenheim-Medley, Zaubershow aus Vegas oder Wedding-Planer-Beitrag der AFZ – das Programm war bunt, witzig und kurzweilig zugleich. Und natürlich stellte auch der WSV wieder eines der Programm Highlights des Abends: Unsere WSV Girls rockten die Turnhalle mit einer Choreografie zur Musik aus den 1960er Jahren, heizten das Publikum an und sorgten so für ausgelassene Stimmung beim abschließenden traditionellen „Nofler Liead“  …

 

Fazit: Die Dorfbälle 2019 waren auch heuer wieder ein Glanzpunkt im Nofler Faschingsgeschehen. 

 

Fotos unter der HP von Christian Lins >> Nofler Veranstaltungen <<.

0 Kommentare

Sa

02

Mär

2019

Spezieller Trainingstag für den WSV Nofels Schülerkader

Am 2.3.2019 organisierte unser Schülertrainerteam mit Christian, Samantha, Daniel und Johannes einen speziellen Trainingstag mit Trainer Roland Fuchs der Skimittelschule Schruns.

Hauptaugenmerk war der Punkt "Gleichgewicht", dazu wurden spezielle Skier verwendet. In 3 Gruppen wurde der Trainingstag absolviert und alle hatten großen Spaß mit dem ungewohnten Trainingsmaterial. Dabei standen auch schwierige Fahrten auf steilen Hängen und im Gelände an.

 

Danke an Roland und unserem Trainerteam! 

0 Kommentare

Mi

13

Feb

2019

SCO Kinderrennen am 10.2.2019 in Brand - Veranstalter WSV Nofels

 

 

149 RennläuferInnen meldeten sich zu den 8. und 9. SCO-Cup Rennen, KKipp/Slalom durchgeführt vom WSV Nofels in Brand-Niggenkopf an.

 

Die Kinder U 8 – U 12 waren voll motiviert und haben die gesteckten Läufe trotz stürmischen, jedoch fairen Bedingungen, grossteils sehr gut bewältigt, wenn auch die Slaloms ihre Tücken hatten und Ausfälle zu verzeichnen waren.

 

 

Die Tageszeiten beim 1. Rennen/2. Rennen gingen an:

Annalena Hammerer vom WSV Nofels und Tobias Schuster vom WSV Koblach.

Ronja Türtscher vom SV Zwischenwasser und Louis Acker vom SC Klaus-Weiler. 

 

Das Rennen um Gesamtleiter Hans Dunst und Wettkampfleiter Erich Mähr wurde trotz schwierigen Wetterbedingungen souverän durchgeführt. Das Nofler Hüttenteam war im Ziel, in der Schihütte und auf der Terrasse im Einsatz. Allen Helfern, sowie allen Sponsoren ein herzliches Danke.

 

Ergebnislisten und Fotos unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

Di

05

Feb

2019

Rodelabend des SV Tosters, WSV Nofels und SV Tisis am 12.02.2019

Vorankündigung Rodelabend am 12.02.2019
Vorankündigung Rodelabend am 12.02.2019

Hallo zusammen,

es ist wieder Zeit fürs Rodeln ;-) 

 

Schlitten statt Schi:

 

Rodelabend der SV Tosters, WSV Nofels und SV Tisis am 12.2.2019

 

 

Der Rodelabend geht in die zweite Runde: zur Abwechslung holen wir auch heuer am Dienstag in den Semesterferien den Schlitten raus und laden zum gemeinsamen Rodelabend Hütteneinkehr ein.

 

Die 3 Kilometer lange Rodelbahn Eggen (Dorfbahn Berg- bis Talstation) ist von 18 bis 22 Uhr geöffnet und beleuchtet. Direkt an der Rodelstrecke lädt die Tostner Schihütte mit warmen Getränken und Snacks an die wärmende Feuerschale auf der Terasse ein. Stärkung ist genauso angesagt wie Geselligkeit. Alle Schivereinsmitglieder sind eingeladen zuzukehren!

 

Dienstag, 12. Februar (Semesterferien)

Rodelbahn Brand-Eggen (zwischen Dorfbahn Bergstation und Talstation)

 

Hinweis: Das Nachtrodeln ist nicht in der Saisonkarte inbegriffen. Für Saisonkarteninhaber gelten

aber ermäßigte Preise:

Nachtrodeln ermäßigt: € 14 pro Erw. / € 9 pro Kind (Jg. 1999-2011)

Nachtrodeln regulär: € 16 pro Erw. / € 11 pro Kind (Jg. 1999-2011)

Ausleihe Rodel: EUR 6,00

 

Rodelbahn mit Flutlicht, zusätzlich Stirnlampe zu empfehlen.

 

Die einladenden Vereine übernehmen keine Haftung für die Teilnehmer.

0 Kommentare

Mo

04

Feb

2019

Seniorenwintersporttage des WSV Nofels

Herrliche Wintersporttage vom 28.1.-31.1.2019 mit Super-Rahmenprogramm auf der Fritz-Stütler-Hütte des WSV Nofels in Brand.

 

Die begeisterten Schifahrer genossen die ausgezeichneten Pistenverhältnisse bei bestem Winterwetter mit vielen Schwüngen und Abfahrten bis ins Tal, ob Palüd, Niggenkopf oder Bürserberg.

Die Tage begannen mit einem Super-Frühstück, serviert von Josef und Albert Gutschner. Nach dem Schifahren gab es auf der Hüttenterrasse feinen Kaffee und Kuchen oder die Truppe machte einen Einkehrschwung im Niggenkopfstüble.

Abends wurden die Teilnehmer der Wintersporttage kulinarisch verwöhnt von Irmgard Gutschner, Melitta Mähr und Angelika Lins. Ein Highlight war die Verkostung von Schuhmanns Weinen aus Gols. Auch für Winzer Werner Schuhmann, einem excellenter Schifahrer, war die Weinverkostung auf einer Schihütte auf 1600 m Höhe eine Premiere.

Nach ausgefüllten Tagen mit sportlichen Aktivitäten, Jassen, originellen Sprüchen und Lachen ging es wieder heimwärts. Viele Erinnerungen werden bleiben.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

30

Jan

2019

Kindergarten Nofels Franz-Heim-Gasse - Winter-Erlebnis-Woche in Furx

Vom 21.-25. Jänner verbrachten 31 Kinder und das Team vom Kindergarten Franz-Heim-Gasse abwechslungsreiche Vormittage in Furx beim Zwergberg.

 

Es wurde Bob gefahren, mit „Tellern“ gerutscht, im Schnee gespielt, den Tierspuren entlang gewandert und Schi gefahren.

Beim Abschlussparcours am letzten Tag konnten die Kinder ihr Können zeigen und über die gewonnenen Medaillen strahlen.

 

Herzlichen Dank allen SchiinstruktorInnen des WSV Nofels, welche sich frei genommen hatten und den Kindern mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen beim Erlernen der Schitechnik behilflich waren!

 

Ein weiterer Dank gilt allen Sponsoren, die dieses Projekt finanziell unterstützt und dadurch ermöglicht haben.

mehr lesen 0 Kommentare

So

27

Jan

2019

Großfeldkircher Mannschaftsmeisterschaft am 27.01.2019 in Brand

Bei tollen winterlichen Bedingungen führte der WSV Fellengatter die diesjährigen Feldkircher Meisterschaften in Brand am Niggenkopf durch. Weniger die Lauflänge als vielmehr der selektive Kurs forderte den Älteren, aber auch vielen jüngeren LäuferInnen alles ab. Dennoch erreichten von den 23 gestarteten NoflerInnen 22 das Ziel - und das mit großteils sensationellen Zeiten und Ergebnissen. Was sich dann natürlich auch im Gesamtsieg bei Oldies und Herren, Tagesbestzeiten und Klassensiegen niederschlug. Und auch im ausgiebigen und langen Feiern - vom Niggenkopf über den  Heuboda bis zur Preisverteilung im Tisner Dorfsaal waren wir Nofler ganz vorne dabei.

 

Herren:  nichts wurde es aus dem erwarteten engen Zweikampf mit dem veranstaltenden Verein (2017 gab es bei 8 gewerteten LäuferInnen einen ex aequo Sieg Nofels/Fellengatter) – zu stark war unser Team heuer aufgestellt und siegte letztlich doch klar mit über 3 Sekunden Vorsprung.

 

Oldies: einen noch klareren Sieg für den WSV Nofels konnten die 4 alten Herren („Alt-aber-Guat“) einfahren.  Der SV Altenstadt platzierte sich vor dem SC Feldkirch auf dem zweiten Rang.

 

Damen: nicht ganz nach Wunsch lief es bei den Damen, die mit einem knappen Rückstand von weniger als 1 Sekunde (bei 4 gewerteten LäuferInnen) hinter dem SV Gisingen und dem SV Tisis den guten dritten Platz belegten.

 

Einzelwertungen:

Gleich zweimal darf sich der WSV Nofels über die Tagesbestzeit und somit den Titel „Feldkircher Meister“ bei den Herren freuen. Im Verwandtschaftsduell gab es einen ex aequo Sieg von David und Christian Meier. Gerd Meier fehlten mit der drittbesten Tageszeit (und dem Gewinn seiner Altersklasse) letztlich nur ein paar Hundertstel, um das Meier-Triple zu vervollständigen. Für weitere Podestplätze sorgten die beiden AKII Fahrer Markus Hammerer (Sieger) und Günther Allgäuer (Bronze) und bei den Damen Allgemein Samantha Winkler (Bronze).

 

Fazit: unser WSV Team - eine tolle Mischung aus routinierten LäuferInnen und neuen, jungen, motivierten RacerInnen - hat bei der heurigen Mannschaftsmeisterschaft ganz viel Spitzenklasse und auch eine enorme Dichte an RennläuferInnen bewiesen und wirklich groß abgeräumt. Dank nachrückender JugendläuferInnen dürfen wir sehr  zuversichtlich sein, auch in den nächsten Jahren weiterhin  Pokale und Erfolge feiern zu können.  Denn die „junge Konkurrenz“ im eigenen Verein wird ganz sicher für die eine oder andere zusätzliche Trainingseinheit und Anstrengung bei den Arrivierten sorgen, die sich auch 2020 ihren Startplatz im Team WSV Nofels sichern wollen – denn wie heißt es so schön? „Nach dem Rennen ist vor dem Rennen“.

(Robert Allgäuer)

Ergebnisliste und erste Bilder unter „mehr lesen“, weitere folgen..

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

26

Jan

2019

Großfeldkircher Schülermeisterschaft am 26.01.2019 in Brand

Starke Vorstellung des Kinder- und Schülerkaders des WSV Nofels bei den Großfeldkircher Schülermeisterschaften am 26.1.2019 auf der Trainingspiste in Brand!

 

Mit klarem Vorsprung konnte der Mannschaftstitel gewonnen werden, vor dem SV Tisis und dem SV Tosters.

 

Die Veranstaltung, ausgezeichnet organisiert vom SV Tisis, fand bei super Pisten und Sicht statt. Der Kurs war sehr fair gesetzt und es kam zu wenig Ausfällen. Insgesamt waren 186 Läufer am Start, wir Nofler traten mit 45 Läufer an, mehr hatte nur der SV Tisis mit über 50 Läufern. 

 

Außer dem Mannschaftsgewinn gab es auch viele Podestplätze für den WSV Nofels, mit Lerch Florentina stellten wir auch die Schülermeisterin, Schülermeister wurde Fabian Lercher vom SV Tosters. Außer Florentina gewannen auch Hammerer Annalena und Grabher Moritz ihre Klassen.

 

Genaue Ergebnisse und Bilder am Start/Siegerehrung unter "mehr lesen".

Rennbilder unserer Läufer >> hier <<

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jan

2019

Erlebnisskifahren für Erwachsene des WSV Nofels, SV Tisis und SV Tosters

"Jetzt fahren wir erst einen halben Tag – und ich hab‘ so viel übers Skifahren gelernt wie noch nie in meinem Leben davor. Der Kurs hat sich schon jetzt schon sowasvon rentiert.“. Dieses spontane Kompliment eines Teilnehmers bringt das diesjährige „Erlebnisskifahren“ und die Stimmung ziemlich genau auf den Punkt."

 

Denn die gesamten 2 Kurstage – und nicht nur der erste halbe Tag - wurden für die gut 30TeilnehmerInnen aus Nofels, Tosters und Tisis zu einem wirklichen Erlebnis. Veranstaltet und organisiert vom WSV Nofels musste schon vor Anmeldeschluss die Gruppengröße pro Verein beschränkt und Wartelisten geführt werden. Eine frühzeitige Anmeldung für nächstes Jahr erscheint deshalb ratsam, da spontan fast alle TeilnehmerInnen das Skierlebnis nächsten Winter fortsetzen wollten. Die Terminwahl 19./20. Jänner erwies sich als wahrer Glücksgriff – Pulverschnee vom Feinsten und Sonnenschein. Auf Grund der gewaltigen Neuschneemengen Mitte Jänner und der winterlich-frischen Temperaturen waren die Bedingungen fürs Carven wirklich fantastisch. Aber auch für die weniger Geübten zeigten sich die Pisten im Skigebiet Brandnertal von der schönsten Seite. Und für die neuen und ungewohnten Technikübungen mit und ohne Stöcke sowie für die Tipps&Tricks zur Verbesserung des Eigenkönnens und somit für tolle Fortschritte beim Skifahren waren die Bedingungen einfach Bestens und sorgten so für Spaß, Freude und für ausgezeichnete Stimmung bei den TeilnehmerInnen. Diese erreichte den täglichen Höhepunkt jeweils beim Après Ski bei Harry im Niggenkopfstüble, denn selbstverständlich wurde auch der berühmtberüchtigte Einkehrschwung kräftig geübt.

Kulinarisch von den Hüttendienstteams des WSV Nofels am Samstag und des SV Tosters am Sonntag verwöhnt (nochmals ein riesiges „Dankeschööööön“ dafür an alle HelferInnen) und somit für’s nachmittägliche Skifahren gestärkt konnten so bei allen – vom Anfänger bis zum Könner – trotz der „nur“ 2 Kurstage riesige Fortschritte beobachtet werden. Und auf denen lässt es sich jetzt im Rest der Skisaison gut weiter aufbauen. Der eine oder die andere wird vielleicht zukünftig auch mal im ¾ Takt walzertanzend die Piste runterfahren, andere werden sich nach dem Geübten wesentlich mehr zutrauen und so auch viel sicherer und mit mehr Genuss und Freude die Skiabfahrten meistern. Bei diesem abwechslungsreichen Kurs war wirklich für alle (egal ob technisch versierter (fast) Carvingexperte oder SkianfängerIn) etwas dabei. Es grenzt dabei schon fast an „Kursluxus“, wenn die ÖSV InstrukorInnen Anita Matt und Tristan Surberg vom SV Tisis, Markus Blenk und Robert Forstner vom SV Tosters und Elmar Heinzle und Robert Allgäuer (Kursleiter) in Kleingruppen von max. 6 Personen auf das individuelle fahrerische Können der TeilnehmerInnen eingehen konnten.. So gab es auch zum Abschluss nur erfreute und zufriedene Gesichter, schon zahlreiche Anmeldungen für den nächstjährigen Kurs und eben auch solch schöne Komplimente wie „Schon der erste halbe Tag war vielmehr als erwartet!“. Vielen Dank und bis zum nächsten „Erlebnisskifahren 2020“

(Robert Allgäuer)

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

21

Jan

2019

20.01.2019 - SCO Kinderrennen RTL in Brand

mehr lesen 0 Kommentare

Do

10

Jan

2019

WSV Nofels Zizilerennen am 12.01.2019 auf der Egg

Traditionelles Zizilerennen auf der Egg war wieder ein Dorffest.

 

Eine traumhafte Kulisse bot am Samstag Nachmittag, 12.1.2019 der Nofler Hausberg Fresch für 60 StarterInnen zum Zizilerennen.

 

Viele Nofler Familien kamen zu Fuß oder per Shuttlebus ins Renngelände. Eltern, Großeltern und Freunde spornten die jungen RennläuferInnen begeistert an und genossen anschließend einen feinen Glühmost, Würstle oder Kuchen im Zielraum. Kinder und Schüler freuten sich über das "erfahrene" Zizile und den Kinderpunsch.

Ein großes Helferteam standen den ÖSV-Instruktoren Melanie Summer und Willi Bertschler zur kurzfristigen Organisation zur Seite. Der Hang wurde im Vorfeld getrippelt und rennfähig bearbeitet.

 

Ein großes Danke den Freschnern Familien Walch, Jenni und Gmeiner, die wiederum Rennhang, Anmeldeplatz und Parkplätze zur Verfügung stellten.

 

Viele der jungen Teilnehmer waren voll Stolz über die erste gewonnene Medaille, überreicht von Obfrau Karin Amann. ZizilemeisterIn Julia Allgäuer und Lars Purkart gewannen Pokale.

 

Ergebnisse und Bilder unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

31

Dez

2018

WSV Nofels Schikurse vom 27. bis 30.12.2018

Mit großer Begeisterung und strahlendem Sonnenschein hat der diesjährige Schikurs gestartet. Loacker Busreisen brachte die Teilnehmer jeden Tag von Nofels nach Brand. 

Insgesamt haben sich 28 Kinder im Anfängerkurs der Herausforderung gestellt, das Schifahren zu erlernen. Die Bergbahnen Brandnertal haben dafür einen geeigneten Übungsplatz zur Verfügung gestellt, und einige talentierte Kinder schafften es auch zum Förderband und Schlepplift. 

Nach 3 Tagen Sonne folgte am letzten Kurstag ein bisschen Schnee, doch das trübte das Gemüt der Kinder nicht und das Abschlussrennen konnte mit großem Erfolg durchgeführt werden. Alle Rennfahrerinnen und Rennfahrer konnten ihr Können unter Beweis stellen, und zeigten das Erlernte mit großer Freude der Familie. Im Ziel erhielten sie von Kursleiterin Melanie Summer eine Medaille überreicht. 

 

Auch 30 Schülerinnen und Schüler nützten heuer wieder die Möglichkeit, mit motivierten Instruktoren das Eigenkönnen zu verbessern. Trotz dünner Schneedecke waren die Pistenverhältnisse ideal für Übungen und Spiele im Schnee. Am letzten Tag fand das traditionelle Schikursabschlussrennen statt, natürlich mit einer abwechslungsreichen Strecke und einer richtigen Zeitnehmung, wie bei den Profis.  Die Tagessiege gingen an Alice Tomek und Elias Fehr.

 

Auf der Hütte ging es in diesen Tagen sehr turbulent zu. Chefkoch Walter und Küchenmeisterin Sabine hatten ein super Team, das in ca. 2 Stunden neben dem Schikurs auch den Kader und die Eltern (etwa 150 Personen) mit frischen Gerichten verwöhnte.

 

Insgesamt waren etwa 30 Erwachsene täglich im Einsatz für unsere Jugend. DANKE

 

Erste Bilder unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

Di

11

Dez

2018

Bergbahnen Brandnertal starten am 14.12.2018 in die Saison 2018-2019

Durchgehender Betrieb von 14. Dezember 2018 bis 31. März 2019.
Die Skilifte sind täglich von 08.30 - 16.00 Uhr durchgehend in Betrieb.

Je nach Schneelage und Witterung oder bei unvorhersehbaren Ereignissen, ist eine Änderung der Fahrzeiten/Betriebszeiten oder eine Einstellung des Liftbetriebes vorbehalten!

 

14 moderne Seilbahn- und Liftanlagen und 64,4 Pistenkilometer inkl. Skirouten in einer atemberaubenden Bergwelt garantieren ungetrübten Winterspaß. Schneesicherheit ist durch 70% beschneite Pisten garantiert.

0 Kommentare

Mi

05

Dez

2018

Saisonstart Brand und Ski Opening des WSV Nofels

Aufgrund der aktuellen Wetter- und Temperaturentwicklung werden die Bergbahnen Brandnertal den Saisonstart auf Freitag, den 14. Dezember, verschieben.

 

Somit muss auch unser Vereins-Opening um eine Woche verschoben werden.

 

Wir freuen uns auf viele "lang-nicht-gesehene" Gesichter am 15. Dezember auf der Fritz-Stütler-Hütte und einen guten Start in die neue Saison.

0 Kommentare

Mo

03

Dez

2018

WSV Nofels Schi- und Wintersporttage auf der Fritz-Sütler-Hütte in Brand vom 28.01. bis 31.01.2019

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

19

Nov

2018

November Vollmondwanderung des WSV Nofels am 22.11.2018

November Vollmondwanderung – direkt vor der Haustür!

 

Nachdem wir bereits einige Alpen und Hütten von Lochau (Pfänder) über Götzis (Gsohl) und Frastanz (Älpele) bis nach Schnifis (Hensler) und ins Brandnertal (Melkboden) bewandert haben gibt’s diesmal eine Tour direkt vor der Haustür. Wir wandern auf und über den Schellenberg (bin mir ziemlich sicher, dass da auch Wege dabeisein werden,

die noch nicht jeder kennt…) und werden uns  anschließend im Gasthof Eibe bei Alex stärken (und wenn

nötig aufwärmen J) und es gemütlichausklingen lassen.

 

Treffpunkt ist am Donnerstag 22. November wie üblich mit Stirnlampe und gutem Schuhwerk ausgestattet um 18.00 h bei der Volksschule Nofels. Die Dauer der Wanderung wird ca. 1 ½ h Stunden sein – Abkürzungen zur Eibe sind aber fast immer möglich. Deshalb diesmal wirklich eine ideale Möglichkeit für „Neueinsteiger“ , unser Angebot der monatlichen Vollmondnachtwanderungen doch auch einmal auszuprobieren. Und auf die rege Teilnahme des „harten Kerns“ zähle

ich sowieso J. Wird aber bestimmt wie immer eine lustige und bunte WSV-Truppe.

 

Rückfragen und nähere Infos gerne bei Robert Allgäuer 0676 30 48 636.

0 Kommentare

Fr

16

Nov

2018

WSV Nofels Helferessen am 16.11.2018 im Sterna Bangs

Am Freitag den 16.11.2018 fand das alljährliche Helferessen mit  im Gasthaus Stern in Bangs statt. Nach der Begrüßung und Dankesworten von Obfrau Karin Amann an die vielen Helfer des WSV wurde das feine Essen vom Küchenteam um Mike genossen. 

 

Danke an alle für eure Mithilfe, jeder trägt durch seinen Teil dazu bei, dass unser Vereinsleben so funktioniert.

 

Bilder unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

10

Nov

2018

WSV Nofels Sportartikelaustausch am 10.11.2018 im Haus Nofels

Viele Besucher des Sportartikelaustausches am 10. November stürmten den Innenhof des Haus Nofels. Es wurde sehr viel gutes Material zum Kauf angeboten und viele zufriedene Gesichter gingen mit Schnäppchen nachhause. Der Trend für angebotene Artikel geht klar in Richtung Schuhe und Kleidung. Aber auch viele Helme, Protektoren, Stöcke und Skis wurden angeboten.

 

Bei leckerem Kuchen und Glühmost  traf man sich auch zum Plausch und zum Erfahrungsaustausch über Material und Ausstattung für den Start in die Schisaison.

Das Angebot der Bergbahnen Brandnertal zum Kauf von Saisonkarten wurde gerne genutzt.

 

Ohne Eigennutzen oder Nutzen für den Verein stellt sich das Team der Instruktoren bei jedem Wetter schon seit Jahrzehnten der Bevölkerung zur Verfügung. Wir versuchen die Leute kompetent zu beraten und sind Stunden mit Auf- und Abbau dieser Veranstaltung beschäftigt. Wir fühlen uns durch die vielen Besucher bestätigt und hoffen auf Verständnis, wenn es z.B. an der Kassa zu längeren Wartezeiten kommt.

Viele Kinder und Schüler wurden bereits für die Schikurse angemeldet und gingen stolz mit ihrer neu erworbenen Ausrüstung auf den Heimweg.

 

Fotos  unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

27

Okt

2018

WSV Nofels Kaderausflug auf die Fritz-Sütler-Hütte

Der Kinder- und Schülerkader des WSV Nofels startete mit einem Aktivausflug und Übernachtung auf unsere Fritz-Stütler-Hütte in Brand mit der Saison 2018-2019. 

Normalerweise wird unser Auftakt mit Schifahren beim Weltcup in Sölden durchgeführt, dieses haben wir jedoch aufgrund Schneemangels und stürmischen Wetters abgesagt.

 

Am 26.10. bei super Wetter wanderten wir von Brand auf die Hütte beim Niggenkopf. Dort absolvierten unsere Sportler noch einige Sportübungen und Zirkeltrainings, dann gab es dann feine Abendessen von Melanie und Claudia. Danach fanden noch besondere Hüttenspiele unseres Chefanimateurs Willi statt. Nach mehrmaligen Kontrollen der Nachtruhe kehrte Ruhe in die vollbesetzte Hütte ein.

 

Am nächsten Tag wanderten wir nach dem Frühstück und Hüttenputz bei Schneefall in Richtung Tal. Dort weiter ging es zum Hallenbad Val Blue nach Bludenz, wo der Ausklang des Kaderausfluges stattfand.

 

Unsere Hütte war mit 24 Kids und 10 Erwachsenen bis auf einige "Nischenplätze" bis auf den letzten Platz belegt.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

24

Okt

2018

Daniel Meier des WSV Nofels beim Weltcupauftakt in Sölden dabei!

Der Österreichische Skiverband hat am Dienstag die Kader für die beiden Saisonauftakt-Riesentorläufe am Samstag (Damen) und Sonntag (Herren) auf dem Rettenbachferner in Sölden bekanntgegeben.

 

Darunter befinden sich zahlreiche Athleten, die vergangenen Winter bzw. im Sommer wegen Verletzungen gefehlt haben. Angeführt werden die Aufgebote von Marcel Hirscher und Anna Veith.

 

Andreas Puelacher, der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, nominierte nach dem Training in Sölden auch Roland Leitinger, Stefan Brennsteiner und Daniel Meier, die sich zwischen Herbst 2017 und Februar 2018 jeweils einen Kreuzbandriss zugezogen hatten. Philipp Schörghofer bestritt wegen Knieproblemen aufgrund eines Knorpelschadens seit 18. März 2017 kein Rennen mehr und gibt nun sein Comeback.

 

Manuel Feller war neben Hirscher gesetzt gewesen, außerdem bekommt Speed-Doppelolympiasieger Matthias Mayer eine Chance, der seine RTL-Pläne intensivieren will. Nicht berücksichtigt wurden Michael Matt, Marco Schwarz und Christian Hirschbühl, einer der Gründe ist laut Puelacher die hohe Startnummer. Johannes Strolz als Europacup-Gesamtsieger und der zweitplatzierte Dominik Raschner sind in allen Disziplinen im Weltcup startberechtigt.

 

Auf Damenseite nominierte Jürgen Kriechbaum auch Stephanie Brunner, die sich nach Weltcup-Saisonende am 20. März bei den österreichischen Abfahrtsmeisterschaften Kreuzband und Meniskus im linken Knie gerissen hatte. Über den Europacup als Gesamtsiegerin fixe Startplätze in allen Disziplinen hat Nina Ortlieb, als Riesentorlauf-Dritte ist Katharina Liensberger fix mit dabei.

ÖSV-Aufgebot für Sölden

 

Damen (11) am Samstag (10.00/13.00 Uhr, live ORF eins): Eva-Maria Brem, Stephanie Brunner, Franziska Gritsch, Ricarda Haaser, Katharina Liensberger, Nina Ortlieb, Stephanie Resch, Julia Scheib, Bernadette Schild, Katharina Truppe, Anna Veith

Herren (10) am Sonntag (10.00/13.00 Uhr, live ORF eins): Marcel Hirscher, Manuel Feller, Roland Leitinger, Philipp Schörghofer, Stefan Brennsteiner, Matthias Mayer, Johannes Strolz, Dominik Raschner, Daniel Meier, Magnus Walch

 

(Quelle vol.at vom 23.10.2018)

1 Kommentare

So

21

Okt

2018

WSV Nofels Jahreshauptversammlung am 20.10.2018

 

Zum ersten Mal seit langem fand heuer die Jahreshauptversammlung vor den Herbstferien am 20.10. statt. Obfrau Karin Amann durfte ca. 80 Mitglieder, daruter auch einige Kaderkinder und Ehrengäste im Gasthaus Löwen in Nofels begrüßen. Sie ließ die vergangene Saison mit einigen Bildern Revue passieren. Alle Anwesenden hielten eine Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder, insbesondere für Walter Mähr und Helga Nicht, die im vergangenen Vereinsjahr verstorben sind.

„Jägermeister“ Pepi Bertsch führte das Publikum in die richtige Verhaltensweise bei Rotwild ein und appellierte an die Anwesenden nicht auf eigene Faust in der Nacht auf die Pirsch zu gehen und damit das Wild mit den leuchtenden Lampen zu stören.

49100 km radelten die WSVler beim diesjährigen Fahrradwettbewerb. OV Doris Wolf zog die diesjährgen Gewinner: Christiane Grantner, Katharina Dunst und Petra Hörmnanseder.

Es folgte der Sportbericht von Erich Mähr, der stellvertretend für den entschuldigten Michael Mähr referierte. Vizeobmann Karl Meier berichtete mit vielen Bildern über den Saisonbeginn mit viel Schnee am 2. Dezember, Hüttendienste, sämtliche Veranstaltungen und Nächtigungen auf der Hütte sowohl im Winter als auch im Sommer.

Hubert Kofler rundete die Tätigkeitsberichte mit dem Kassabericht ab und zeigte sich zufrieden mit dem positiven Gesamtergebnis.

Nach den Berichten dankte Karin Petra Kaiser (leider in Abwesenheit) für ihre Tätigkeiten im Vorstand in den letzten fünf Jahren. Ein „Dankeschön“ wird Karin noch persönlich an Petra übergeben. Ihre bisherige rechte Hand Evi Dunst wird die Hüttenbelegung und Einteilung der Hüttendienste übernehmen, unterstützt wird sie dabei von Sigird Hämmerle-Fehr.

Für ihr besonderes Engagement für den Verein geehrt wurden Peter Muther, Sabine Allgäuer, Robert Allgäuer und Ecki Amann.

Bertschler Kazumi und Kartharina Dunst wurden für ihre 25jährige ÖSV Mitgliedschaft geehrt.

Gerhard Engstler hielt eine Laudatio für Rudi Hörmanseder und Michael Mähr, die mit dem goldenen Ehrenzeichen für 25 Jahre treue Vorstandstätigkeit ausgezeichnet wurden.

Im Anschluss an die Vorschau auf die Saison 2018/19 richteten die Ehrengäste Doris Wolf, Werner Eberle und Josef Bayr ein paar Worte an die WSV Mitglieder.

 

Anschließend wurde im Saal Trumpf ausgespielt und an der Bar auf die kommende Saison angestoßen. Das Preisjassen gewann Christoph Lins einen Punkt vor Doris Meier. Er durfte sich über einen 100 Euro Gutschein vom Intersport Rankweil freuen. Es wird gemunkelt, dass noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde und die Nacht mit einem Topf Spaghetti endete. 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

20

Okt

2018

WSV Nofels Vollmondwanderung - Rappenloch / Kirchle am 24.10.2018

Vorankündigung Vollmondwanderung 24.10.2018
Vorankündigung Vollmondwanderung 24.10.2018

Schon wieder ist ein Monat rum und wir wandern wieder gemeinsam unter dem Sternenhimmel und dem Vollmond. Nachdem wir heuer schon hoch oben am Älpele (und in der Feldkircher Hütte), dem Pfänder(mit der Dohle), am Schnifnerberg (im Henslerstüble), auf der Alp Gsohl, am Melkobden und auf dem Dünser Älpele waren gibt’s diesmal wieder etwas Neues und vielen von Euch wahrscheinlich Unbekanntes zu entdecken. Nach einer ca. 1 ½ stündigen recht leichten Wanderung durch die Rappenlochschlucht zum Staufensee und . weiter durch die Alplochschlucht  geht’s hinauf zum Ziel, dem „Kirchle“. Abschließend genießen wir unseren verdienten  und gemütlichen Einkehrschwung im Gasthaus Gütle. Wer Lust hat, kann vorher aber auch noch die sehenswerte – aber nicht nach unserer Obfrau benannte – „Ammans Brücke“  bewandern und wäre ca. 45 min. länger unterwegs

 

Wir treffen uns am Mittwoch  24. Oktober  bei der Volksschule Nofels und fahren dort um 18.00 h gemeinsam mit dem Vereinsbus nach Dornbirn. Rückkehr ca. 22.30 h – 23.00 h. Diese Wanderung ist wirklich nicht nur für gut trainierte sondern für alle, die für den Winter fit werden wollen, gut zu bewältigen. Allerdings sollte auf gutes Schuhwerk geachtet werden und eine Stirnlampe solltet ihr trotz Vollmond auch mitnehmen.  Für nähere Infos bitte einfach Robert Allgäuer 0676 30 48  636 anrufen.

0 Kommentare

Sa

06

Okt

2018

WSV Nofels Hüttenputz auf der Fritz-Stütler-Hütte

Gemeinnützige Arbeit macht glücklich!

 

So wie jedes Jahr traf man sich auch heuer zum alljährlichen Hüttenputz, welcher auf den Samstag, den 6.10. fiel. Hansi, Grisu, Petra, Stefan, Sabine, Karin, Manuela, Chiara, Jonas und Anna fuhren schon am Freitag auf die Hütte und übernachteten dort. Am Abend brach man zur Beobachtung der Hirschbrunft auf – schon von weitem hörte man sie röhren, leider konnten wir sie nicht oder nur kurz entdecken. Außerdem wurde Grisus Geburtstag gebührend vorgefeiert.

 

Am nächsten Morgen in aller Frühe stießen auch Melanie, Evi, Babsi, Siggi und Günter zu uns.

Beim Frühstück wurde dann besprochen, wer was macht.

Siggi, Babsi, Grisu und Sabine putzten die Küche, die Männer durften mit dem Kärcher herumspielen und die Terrassenrinne auswaschen. Melanie, Manuela und Evi waren für die Schlafzimmer, Bäder und Klos und den Boden zuständig. Petra putzte die Fenster und die Kinder halfen, wo sie man sie brauchte.

 

Beim Mittagessen auf der sonnigen Terrasse wurde gescherzt und gelacht und noch die eine oder andere Idee geboren, den Hüttenputz für die nächsten Jahre attraktiver zu bewerben.

 

(Anna Petzak)

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

22

Sep

2018

WSV Nofels Lauftreff - fit4snow - jeden Montag um 18.30 Uhr bei der Finnenbahn

Fit4Snow – wöchentlicher Lauftreff

 

Kennst du das auch? Der erste Schnee liegt schon auf den Bergspitzen aber irgendwo ist da noch ein kleines (Fett)Pölsterchen an der Hüfte. Oder: die Bergbahnen beginnen mit dem Saisonkartenvorverkauf aber deine Kondition ist noch nicht ganz so wie du sie möchtest? Kann’s sein, dass du schon lange mal mit regelmäßigem gemütlichem Joggen beginnen wolltest aber der innere Schweinehund was dagegen hat? Schon mal erlebt, dass immer genau dann was „dazwischenkommt“, wenn du dich eigentlich bewegen wolltest? Und genau aus diesen Gründen gibt’s Fit4Snow – unseren wöchentlichen Fitness-Lauftreff für ALLE ab „leicht fortgeschritten“ (du solltest mindestens eine halbe Stunde am Stück ohne Gehpause in lockerem Tempo joggen können).

 

Und da die Selbstüberwindung zum Trainieren grad‘ in der kühleren Jahreszeit manchmal wirklich ein Hund ist fällt das Laufen in der Gruppe und mit einem fixen Termin halt einfach leichter. Also, gib‘ dir einen Ruck, rein in die Laufschuhe, Stirnlampe an und los geht’s. Nähere Auskünfte bei Robert Allgäuer, Tel. 0676 30 48 636. Nächster Treffpunkt ist am 31. September und wir würden uns über ein paar zusätzliche, neue TeilnehmerInnen sehr freuen, da wir natürlich auch viel lieber in einer größeren Gruppe laufen und quatschen.

0 Kommentare

Do

20

Sep

2018

4. Feldkircher Vereinsmesse - mit WSV Nofels

Bereits zum 4. Mal wird das Reichenfeld zum Ausstellungsgelände für über 100 Feldkircher Vereine. An beiden Tagen wird den Besucherinnen und Besuchern auf über 17.000m² Ausstellungsfläche - sowohl im Alten Hallenbad, im Pförtnerhaus und im Festzelt, als auch im gesamten Freigelände - ein abwechslungsreiches Programm geboten und die teilnehmenden Vereine präsentieren ihr Angebot. Die Vielfalt ist groß: Blaulicht, Musik, Brauchtum, Sport und Soziales. Lassen Sie sich überraschen von der engagierten Arbeit der Feldkircher Vereine.

 

Mit dabei der WSV Nofels, in einem gemeinschaftlichen Auftritt der Feldkircher Schivereine!

 

Eröffnung der Vereinsmesse am Samstag, 22.9. um 10.30 Uhr im Festzelt im Reichenfeld.

0 Kommentare

Mo

10

Sep

2018

WSV Nofels Montagsturnen startet am 24.09.2018

0 Kommentare