Fritz-Stütler-Hütte in Brand Niggenkopf am 15. und 16.12.2018 geöffnet!

Di

11

Dez

2018

Bergbahnen Brandnertal starten am 14.12.2018 in die Saison 2018-2019

Durchgehender Betrieb von 14. Dezember 2018 bis 31. März 2019.
Die Skilifte sind täglich von 08.30 - 16.00 Uhr durchgehend in Betrieb.

Je nach Schneelage und Witterung oder bei unvorhersehbaren Ereignissen, ist eine Änderung der Fahrzeiten/Betriebszeiten oder eine Einstellung des Liftbetriebes vorbehalten!

 

14 moderne Seilbahn- und Liftanlagen und 64,4 Pistenkilometer inkl. Skirouten in einer atemberaubenden Bergwelt garantieren ungetrübten Winterspaß. Schneesicherheit ist durch 70% beschneite Pisten garantiert.

0 Kommentare

Mi

05

Dez

2018

Saisonstart Brand und Ski Opening des WSV Nofels

Aufgrund der aktuellen Wetter- und Temperaturentwicklung werden die Bergbahnen Brandnertal den Saisonstart auf Freitag, den 14. Dezember, verschieben.

 

Somit muss auch unser Vereins-Opening um eine Woche verschoben werden.

 

Wir freuen uns auf viele "lang-nicht-gesehene" Gesichter am 15. Dezember auf der Fritz-Stütler-Hütte und einen guten Start in die neue Saison.

0 Kommentare

Mo

03

Dez

2018

WSV Nofels Schi- und Wintersporttage auf der Fritz-Sütler-Hütte in Brand vom 28.01. bis 31.01.2019

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

19

Nov

2018

November Vollmondwanderung des WSV Nofels am 22.11.2018

November Vollmondwanderung – direkt vor der Haustür!

 

Nachdem wir bereits einige Alpen und Hütten von Lochau (Pfänder) über Götzis (Gsohl) und Frastanz (Älpele) bis nach Schnifis (Hensler) und ins Brandnertal (Melkboden) bewandert haben gibt’s diesmal eine Tour direkt vor der Haustür. Wir wandern auf und über den Schellenberg (bin mir ziemlich sicher, dass da auch Wege dabeisein werden,

die noch nicht jeder kennt…) und werden uns  anschließend im Gasthof Eibe bei Alex stärken (und wenn

nötig aufwärmen J) und es gemütlichausklingen lassen.

 

Treffpunkt ist am Donnerstag 22. November wie üblich mit Stirnlampe und gutem Schuhwerk ausgestattet um 18.00 h bei der Volksschule Nofels. Die Dauer der Wanderung wird ca. 1 ½ h Stunden sein – Abkürzungen zur Eibe sind aber fast immer möglich. Deshalb diesmal wirklich eine ideale Möglichkeit für „Neueinsteiger“ , unser Angebot der monatlichen Vollmondnachtwanderungen doch auch einmal auszuprobieren. Und auf die rege Teilnahme des „harten Kerns“ zähle

ich sowieso J. Wird aber bestimmt wie immer eine lustige und bunte WSV-Truppe.

 

Rückfragen und nähere Infos gerne bei Robert Allgäuer 0676 30 48 636.

0 Kommentare

Fr

16

Nov

2018

WSV Nofels Helferessen am 16.11.2018 im Sterna Bangs

Am Freitag den 16.11.2018 fand das alljährliche Helferessen mit  im Gasthaus Stern in Bangs statt. Nach der Begrüßung und Dankesworten von Obfrau Karin Amann an die vielen Helfer des WSV wurde das feine Essen vom Küchenteam um Mike genossen. 

 

Danke an alle für eure Mithilfe, jeder trägt durch seinen Teil dazu bei, dass unser Vereinsleben so funktioniert.

 

Bilder unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

10

Nov

2018

WSV Nofels Sportartikelaustausch am 10.11.2018 im Haus Nofels

Viele Besucher des Sportartikelaustausches am 10. November stürmten den Innenhof des Haus Nofels. Es wurde sehr viel gutes Material zum Kauf angeboten und viele zufriedene Gesichter gingen mit Schnäppchen nachhause. Der Trend für angebotene Artikel geht klar in Richtung Schuhe und Kleidung. Aber auch viele Helme, Protektoren, Stöcke und Skis wurden angeboten.

 

Bei leckerem Kuchen und Glühmost  traf man sich auch zum Plausch und zum Erfahrungsaustausch über Material und Ausstattung für den Start in die Schisaison.

Das Angebot der Bergbahnen Brandnertal zum Kauf von Saisonkarten wurde gerne genutzt.

 

Ohne Eigennutzen oder Nutzen für den Verein stellt sich das Team der Instruktoren bei jedem Wetter schon seit Jahrzehnten der Bevölkerung zur Verfügung. Wir versuchen die Leute kompetent zu beraten und sind Stunden mit Auf- und Abbau dieser Veranstaltung beschäftigt. Wir fühlen uns durch die vielen Besucher bestätigt und hoffen auf Verständnis, wenn es z.B. an der Kassa zu längeren Wartezeiten kommt.

Viele Kinder und Schüler wurden bereits für die Schikurse angemeldet und gingen stolz mit ihrer neu erworbenen Ausrüstung auf den Heimweg.

 

Fotos  unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

27

Okt

2018

WSV Nofels Kaderausflug auf die Fritz-Sütler-Hütte

Der Kinder- und Schülerkader des WSV Nofels startete mit einem Aktivausflug und Übernachtung auf unsere Fritz-Stütler-Hütte in Brand mit der Saison 2018-2019. 

Normalerweise wird unser Auftakt mit Schifahren beim Weltcup in Sölden durchgeführt, dieses haben wir jedoch aufgrund Schneemangels und stürmischen Wetters abgesagt.

 

Am 26.10. bei super Wetter wanderten wir von Brand auf die Hütte beim Niggenkopf. Dort absolvierten unsere Sportler noch einige Sportübungen und Zirkeltrainings, dann gab es dann feine Abendessen von Melanie und Claudia. Danach fanden noch besondere Hüttenspiele unseres Chefanimateurs Willi statt. Nach mehrmaligen Kontrollen der Nachtruhe kehrte Ruhe in die vollbesetzte Hütte ein.

 

Am nächsten Tag wanderten wir nach dem Frühstück und Hüttenputz bei Schneefall in Richtung Tal. Dort weiter ging es zum Hallenbad Val Blue nach Bludenz, wo der Ausklang des Kaderausfluges stattfand.

 

Unsere Hütte war mit 24 Kids und 10 Erwachsenen bis auf einige "Nischenplätze" bis auf den letzten Platz belegt.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

24

Okt

2018

Daniel Meier des WSV Nofels beim Weltcupauftakt in Sölden dabei!

Der Österreichische Skiverband hat am Dienstag die Kader für die beiden Saisonauftakt-Riesentorläufe am Samstag (Damen) und Sonntag (Herren) auf dem Rettenbachferner in Sölden bekanntgegeben.

 

Darunter befinden sich zahlreiche Athleten, die vergangenen Winter bzw. im Sommer wegen Verletzungen gefehlt haben. Angeführt werden die Aufgebote von Marcel Hirscher und Anna Veith.

 

Andreas Puelacher, der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, nominierte nach dem Training in Sölden auch Roland Leitinger, Stefan Brennsteiner und Daniel Meier, die sich zwischen Herbst 2017 und Februar 2018 jeweils einen Kreuzbandriss zugezogen hatten. Philipp Schörghofer bestritt wegen Knieproblemen aufgrund eines Knorpelschadens seit 18. März 2017 kein Rennen mehr und gibt nun sein Comeback.

 

Manuel Feller war neben Hirscher gesetzt gewesen, außerdem bekommt Speed-Doppelolympiasieger Matthias Mayer eine Chance, der seine RTL-Pläne intensivieren will. Nicht berücksichtigt wurden Michael Matt, Marco Schwarz und Christian Hirschbühl, einer der Gründe ist laut Puelacher die hohe Startnummer. Johannes Strolz als Europacup-Gesamtsieger und der zweitplatzierte Dominik Raschner sind in allen Disziplinen im Weltcup startberechtigt.

 

Auf Damenseite nominierte Jürgen Kriechbaum auch Stephanie Brunner, die sich nach Weltcup-Saisonende am 20. März bei den österreichischen Abfahrtsmeisterschaften Kreuzband und Meniskus im linken Knie gerissen hatte. Über den Europacup als Gesamtsiegerin fixe Startplätze in allen Disziplinen hat Nina Ortlieb, als Riesentorlauf-Dritte ist Katharina Liensberger fix mit dabei.

ÖSV-Aufgebot für Sölden

 

Damen (11) am Samstag (10.00/13.00 Uhr, live ORF eins): Eva-Maria Brem, Stephanie Brunner, Franziska Gritsch, Ricarda Haaser, Katharina Liensberger, Nina Ortlieb, Stephanie Resch, Julia Scheib, Bernadette Schild, Katharina Truppe, Anna Veith

Herren (10) am Sonntag (10.00/13.00 Uhr, live ORF eins): Marcel Hirscher, Manuel Feller, Roland Leitinger, Philipp Schörghofer, Stefan Brennsteiner, Matthias Mayer, Johannes Strolz, Dominik Raschner, Daniel Meier, Magnus Walch

 

(Quelle vol.at vom 23.10.2018)

1 Kommentare

So

21

Okt

2018

WSV Nofels Jahreshauptversammlung am 20.10.2018

 

Zum ersten Mal seit langem fand heuer die Jahreshauptversammlung vor den Herbstferien am 20.10. statt. Obfrau Karin Amann durfte ca. 80 Mitglieder, daruter auch einige Kaderkinder und Ehrengäste im Gasthaus Löwen in Nofels begrüßen. Sie ließ die vergangene Saison mit einigen Bildern Revue passieren. Alle Anwesenden hielten eine Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder, insbesondere für Walter Mähr und Helga Nicht, die im vergangenen Vereinsjahr verstorben sind.

„Jägermeister“ Pepi Bertsch führte das Publikum in die richtige Verhaltensweise bei Rotwild ein und appellierte an die Anwesenden nicht auf eigene Faust in der Nacht auf die Pirsch zu gehen und damit das Wild mit den leuchtenden Lampen zu stören.

49100 km radelten die WSVler beim diesjährigen Fahrradwettbewerb. OV Doris Wolf zog die diesjährgen Gewinner: Christiane Grantner, Katharina Dunst und Petra Hörmnanseder.

Es folgte der Sportbericht von Erich Mähr, der stellvertretend für den entschuldigten Michael Mähr referierte. Vizeobmann Karl Meier berichtete mit vielen Bildern über den Saisonbeginn mit viel Schnee am 2. Dezember, Hüttendienste, sämtliche Veranstaltungen und Nächtigungen auf der Hütte sowohl im Winter als auch im Sommer.

Hubert Kofler rundete die Tätigkeitsberichte mit dem Kassabericht ab und zeigte sich zufrieden mit dem positiven Gesamtergebnis.

Nach den Berichten dankte Karin Petra Kaiser (leider in Abwesenheit) für ihre Tätigkeiten im Vorstand in den letzten fünf Jahren. Ein „Dankeschön“ wird Karin noch persönlich an Petra übergeben. Ihre bisherige rechte Hand Evi Dunst wird die Hüttenbelegung und Einteilung der Hüttendienste übernehmen, unterstützt wird sie dabei von Sigird Hämmerle-Fehr.

Für ihr besonderes Engagement für den Verein geehrt wurden Peter Muther, Sabine Allgäuer, Robert Allgäuer und Ecki Amann.

Bertschler Kazumi und Kartharina Dunst wurden für ihre 25jährige ÖSV Mitgliedschaft geehrt.

Gerhard Engstler hielt eine Laudatio für Rudi Hörmanseder und Michael Mähr, die mit dem goldenen Ehrenzeichen für 25 Jahre treue Vorstandstätigkeit ausgezeichnet wurden.

Im Anschluss an die Vorschau auf die Saison 2018/19 richteten die Ehrengäste Doris Wolf, Werner Eberle und Josef Bayr ein paar Worte an die WSV Mitglieder.

 

Anschließend wurde im Saal Trumpf ausgespielt und an der Bar auf die kommende Saison angestoßen. Das Preisjassen gewann Christoph Lins einen Punkt vor Doris Meier. Er durfte sich über einen 100 Euro Gutschein vom Intersport Rankweil freuen. Es wird gemunkelt, dass noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde und die Nacht mit einem Topf Spaghetti endete. 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

20

Okt

2018

WSV Nofels Vollmondwanderung - Rappenloch / Kirchle am 24.10.2018

Vorankündigung Vollmondwanderung 24.10.2018
Vorankündigung Vollmondwanderung 24.10.2018

Schon wieder ist ein Monat rum und wir wandern wieder gemeinsam unter dem Sternenhimmel und dem Vollmond. Nachdem wir heuer schon hoch oben am Älpele (und in der Feldkircher Hütte), dem Pfänder(mit der Dohle), am Schnifnerberg (im Henslerstüble), auf der Alp Gsohl, am Melkobden und auf dem Dünser Älpele waren gibt’s diesmal wieder etwas Neues und vielen von Euch wahrscheinlich Unbekanntes zu entdecken. Nach einer ca. 1 ½ stündigen recht leichten Wanderung durch die Rappenlochschlucht zum Staufensee und . weiter durch die Alplochschlucht  geht’s hinauf zum Ziel, dem „Kirchle“. Abschließend genießen wir unseren verdienten  und gemütlichen Einkehrschwung im Gasthaus Gütle. Wer Lust hat, kann vorher aber auch noch die sehenswerte – aber nicht nach unserer Obfrau benannte – „Ammans Brücke“  bewandern und wäre ca. 45 min. länger unterwegs

 

Wir treffen uns am Mittwoch  24. Oktober  bei der Volksschule Nofels und fahren dort um 18.00 h gemeinsam mit dem Vereinsbus nach Dornbirn. Rückkehr ca. 22.30 h – 23.00 h. Diese Wanderung ist wirklich nicht nur für gut trainierte sondern für alle, die für den Winter fit werden wollen, gut zu bewältigen. Allerdings sollte auf gutes Schuhwerk geachtet werden und eine Stirnlampe solltet ihr trotz Vollmond auch mitnehmen.  Für nähere Infos bitte einfach Robert Allgäuer 0676 30 48  636 anrufen.

0 Kommentare

Sa

06

Okt

2018

WSV Nofels Hüttenputz auf der Fritz-Stütler-Hütte

Gemeinnützige Arbeit macht glücklich!

 

So wie jedes Jahr traf man sich auch heuer zum alljährlichen Hüttenputz, welcher auf den Samstag, den 6.10. fiel. Hansi, Grisu, Petra, Stefan, Sabine, Karin, Manuela, Chiara, Jonas und Anna fuhren schon am Freitag auf die Hütte und übernachteten dort. Am Abend brach man zur Beobachtung der Hirschbrunft auf – schon von weitem hörte man sie röhren, leider konnten wir sie nicht oder nur kurz entdecken. Außerdem wurde Grisus Geburtstag gebührend vorgefeiert.

 

Am nächsten Morgen in aller Frühe stießen auch Melanie, Evi, Babsi, Siggi und Günter zu uns.

Beim Frühstück wurde dann besprochen, wer was macht.

Siggi, Babsi, Grisu und Sabine putzten die Küche, die Männer durften mit dem Kärcher herumspielen und die Terrassenrinne auswaschen. Melanie, Manuela und Evi waren für die Schlafzimmer, Bäder und Klos und den Boden zuständig. Petra putzte die Fenster und die Kinder halfen, wo sie man sie brauchte.

 

Beim Mittagessen auf der sonnigen Terrasse wurde gescherzt und gelacht und noch die eine oder andere Idee geboren, den Hüttenputz für die nächsten Jahre attraktiver zu bewerben.

 

(Anna Petzak)

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

22

Sep

2018

WSV Nofels Lauftreff - fit4snow - jeden Montag um 18.30 Uhr bei der Finnenbahn

Fit4Snow – wöchentlicher Lauftreff

 

Kennst du das auch? Der erste Schnee liegt schon auf den Bergspitzen aber irgendwo ist da noch ein kleines (Fett)Pölsterchen an der Hüfte. Oder: die Bergbahnen beginnen mit dem Saisonkartenvorverkauf aber deine Kondition ist noch nicht ganz so wie du sie möchtest? Kann’s sein, dass du schon lange mal mit regelmäßigem gemütlichem Joggen beginnen wolltest aber der innere Schweinehund was dagegen hat? Schon mal erlebt, dass immer genau dann was „dazwischenkommt“, wenn du dich eigentlich bewegen wolltest? Und genau aus diesen Gründen gibt’s Fit4Snow – unseren wöchentlichen Fitness-Lauftreff für ALLE ab „leicht fortgeschritten“ (du solltest mindestens eine halbe Stunde am Stück ohne Gehpause in lockerem Tempo joggen können).

 

Und da die Selbstüberwindung zum Trainieren grad‘ in der kühleren Jahreszeit manchmal wirklich ein Hund ist fällt das Laufen in der Gruppe und mit einem fixen Termin halt einfach leichter. Also, gib‘ dir einen Ruck, rein in die Laufschuhe, Stirnlampe an und los geht’s. Nähere Auskünfte bei Robert Allgäuer, Tel. 0676 30 48 636. Nächster Treffpunkt ist am 31. September und wir würden uns über ein paar zusätzliche, neue TeilnehmerInnen sehr freuen, da wir natürlich auch viel lieber in einer größeren Gruppe laufen und quatschen.

0 Kommentare

Do

20

Sep

2018

4. Feldkircher Vereinsmesse - mit WSV Nofels

Bereits zum 4. Mal wird das Reichenfeld zum Ausstellungsgelände für über 100 Feldkircher Vereine. An beiden Tagen wird den Besucherinnen und Besuchern auf über 17.000m² Ausstellungsfläche - sowohl im Alten Hallenbad, im Pförtnerhaus und im Festzelt, als auch im gesamten Freigelände - ein abwechslungsreiches Programm geboten und die teilnehmenden Vereine präsentieren ihr Angebot. Die Vielfalt ist groß: Blaulicht, Musik, Brauchtum, Sport und Soziales. Lassen Sie sich überraschen von der engagierten Arbeit der Feldkircher Vereine.

 

Mit dabei der WSV Nofels, in einem gemeinschaftlichen Auftritt der Feldkircher Schivereine!

 

Eröffnung der Vereinsmesse am Samstag, 22.9. um 10.30 Uhr im Festzelt im Reichenfeld.

0 Kommentare

Mo

10

Sep

2018

WSV Nofels Montagsturnen startet am 24.09.2018

0 Kommentare