Ältere Artikel der Saison 2012-2013

Benefizfussballspiel am 5.9.2013 (03.09.13)

 

Am Donnerstag den 5.9.2013 findet im Waldstadion Gisingen ein Benefizfussballspiel statt. Nach dem großen Erfolg vom Jahr 2012 in Bludenz organisiert der FC Tosters 99 heuer das Benefizspiel in Feldkirch.

 

Infos:

  • SCR Altach (2. Bundesliga) gegen "Feldkircher Auswahlmannschaft" (die besten Spieler von BW Feldkirch, SC Tisis, TSV Altenstadt, FC Tosters 99 und Sportfreunde Nofels
  • 5.9.2013 - 17.15 Uhr Prominentenfussballspiel
  • 5.9.2013 - 18.30 Uhr SCR Altach - Feldkirch Auswahl
  • Freier Eintritt
Informationen zum Benefizfussballspiel am 5.9.2013
Das Benefizspiel A5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 283.5 KB

WSV Bergmesse am 1.9.2013 (01.09.13)

 

Trotz der nicht besonders guten Wetterprognosen, kamen überraschend viele Freunde des WSV Nofels zur traditionellen Bergmesse nach Brand. Das Team um Organisator Karl Meier war auf alle Wetterkapriolen vorbereitet, gegen den kurzen, aber heftigen Schauer genau zur Messe, konnte es aber wenig ausrichten. Die Gäste harrten tapfer auf den Bänken oder flüchteten sich unter den Terrassenvorsprung und Pater Adrian belohnte sie dafür mit einer sehr persönlichen und schönen Messfeier. Gleich nach der Messe tat sich dann der Himmel auch wieder etwas auf. Die Nofler Musik und die Brandner Alphornbläser sorgten wieder für eine tolle Stimmung.    

Wem es anschließend auf der Terrasse zu kalt war, den zog es in die warme Stube. Und so herrschte auf der Terrasse und in der Hütte bis zum späten Nachmittag eine Menge Umtrieb mit Jung und Alt und Groß und Klein.

 

>> Bericht im vol.at << (von Gemeindereporter Helmut Köck)

Die alte Garde besucht die Hütte am 7.8. (01.09.13)

 

Am 7. August luden Irmgard und Albert das "alte" Hüttendienstteam zu einem Ausflug nach Brand. Die renovierte Hütte wurde genau begutachtet und es machte sichtlich Spaß, über frühere Erlebnisse auf der Hütte (bzw. aus der Küche) zu plaudern.

Kader auch im Sommer aktiv (01.07.13)

 

Mit Ende der Schisaison war für einige LäuferInnen und auch die beiden Trainer Kurt und Thomas (vorerst) nach ca. 10 Jahren intensiven Trainierens Schluss mit dem aktiven Kadertraining. Als einen Abschluss dieser langen und schönen Zeit, in der nicht nur das Renn-Skifahren perfektioniert und tolle Erfolge eingefahren wurden sondern auch viele Freundschaften entstanden sind verbrachte der Schüler- und Jugendkader einen Tag auf der Bregenzerach. 14 km ging es von Langenegg teils über Wehre und Stromschnellen, teils in wildem aber auch gemütlicherem Wasser bis nach Wolfurt. Sprünge von Felsen waren ebenso dabei wie eine gemütliche Rast auf einer Sandbank und natürlich ein paar spektakuläre Kenterungen – nicht immer ganz freiwillig war so gut wie jeder mal im ca. 15 Grad warmen Wasser. Das in diesem Sommer schon normale Regenwetter tat der guten Stimmung und dem Spass keinen Abbruch und zeigte einmal mehr, was für eine tolle, eingeschworene Truppe unser Schüler-/Jugendkader ist.



Derzeit Sommerpause beim Dienstagtreff-Mountainbike
Derzeit Sommerpause beim Dienstagtreff-Mountainbike

Dienstag-Treff Mountainbike macht Sommerpause (01.07.13)

 

Unter den ungünstigen  Wetterbedingungen hat auch die Motivation fürs Mountainbiken stark gelitten.
Deshalb war es die Regel, dass es an den Dienstagen keine gemeinsame Ausfahrt
gegeben hat, weil bei den Nofler Bikern einfach keine Lust aufgekommen und
keine( r )  gekommen ist. Wir machen deshalb eine Sommerpause und werden dann im
August/September nochmals an den Dienstagen durchstarten mit dem  Ziel, bei der
Bergmesse gemeinsam mit dem Mountainbike von Nofels auf den Niggenkopf zu
fahren. Merkt Euch schon heute vor, dass wir am Sonntag 1. September dann um
07.30 h ab Nofels Volksschule starten werden.

Sonnwendfeier am 21.6.2013 auf der Egg (22.06.13)

 

Bericht vom Gemeindereporter Helmut Köck im vol.at:

 

Der Wintersportverein lud  zur Sonnwendfeier und zahlreiche Noflerinnen “pilgerten” vom Dorf bis zum Treffpunkt beim höchsten Punkt in Nofels auf die Egg.

Die Sonnwendfeuer fristen neben dem Funkenabbrennen noch ein dürftiges Dasein und daher ist es dem WSV zu danken, dass auch dieser alte Brauch neu belebt wird. Die Wenden im Laufe der Sonne waren für alle Zeiten und Völker prägend. Im christlichen Jahreskreis ist der Brauch des sommerlichen Feuers auch als Johannesfeuer mit dem Gedenktag Johannes des Täufers verankert.

Magie des Feuers
Welche Absicht die über 150 Besucher auch bewegten, der Magie der lodernden Flammen in der angenehmen Sommernacht konnten sich weder Jung oder Alt entziehen. Die Kinder vergnügten sich beim Steckenbrot-Backen, für die Erwachsenen sorgte der Verein in gekonnter Weise für Speis und Trank. Zwei Musiker untermalten den Abend mit ihren Melodien auf der Gitarre und Ziehharmonika.  So fand der längste Tag des Jahres oberhalb von Nofels einen gebührenden Abschluss.

 

 

Bericht über den WSV Nofels im vol.at (19.06.13)

 

Unter >> vol.at  << ist ein aktueller Bericht über den WSV Nofels von Gemeindereporter Helmut Köck abrufbar.

Wir gratulieren recht herzlich! (27.05.2013)

 

Den Eltern Richi und Marion zur Geburt ihres Sohnes August!

Jeden Dienstag um 18.00 h
Jeden Dienstag um 18.00 h

WSV Nofels Mountainbike Treff ab 23.4. (04.05.13)

 

In den Sportgeschäften ist schon Schluss mit dem Winterschlussverkauf und die Frühjahrskollektionen werden ausgestellt. Genauso ist’s mit den Mitgliedern und Freunden des WSV Nofels: (fast) alle Ski stehen schon im Keller und die Mountain-Bikes in den Startlöchern. Jetzt braucht’s nur noch eins – Motivation. Und die findet man bekanntlich leichter in einer Gruppe von Gleichgesinnten.

 

Deshalb treffen wir uns ab Dienstag 23. April (bis in den Herbst) jeden Dienstag um 18.00 h bei der Volksschule Nofels für gemeinschaftliche Abend-Ausfahrten mit dem Mountainbike. Je nach Anzahl Teilnehmern und Bedarf / Kondition / Fahrtechnik wird in 1 – 3 Gruppen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad gefahren. Das Angebot soll somit ALLE ambitionierten Biker und –innen ab ca. 16 Jahren ansprechen und motivieren JDauer der gemeinsamen Ausfahrten ist ca. 2 Stunden mit anschließendem gemütlichen Ausklang bei einem „Radler“. Also Licht für die Heimfahrt mitnehmen - und einen Personalausweis, falls wir mal über die Grenze fahren.

 

Auf möglichst viele MountainbikerInnen und somit viele schöne gemeinsame Touren freue ich mich schon heute.

Robert Allgäuer

 

P.S.: Aus rechtlichen Gründen müssen wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass der WSV Nofels bzw. die Organisatoren für Unfälle etc. keine Verantwortung übernehmen können und die Teilnahme somit auf eigene Gefahr erfolgt.

SCO-Preisverteilung und Bausteinschlussverlosung am 20.4.2013

Am Samstag den 20.4.2013 hatte der WSV Nofels zum Saisonabschluss noch eine Großveranstaltung zum Absolvieren. In der Turnhalle der VS Nofels fand zuerst am Nachmittag die SCO-Preisverteilung der heurigen Saison statt. Die Halle war gut gefüllt mit vielen Racekids, Trainern und Angehörigen. Außer der Preisverteilung mit dem Mannschaftssieger SC Rankweil wurden auch die SCO-Trainer und die Aushängeschilder des SCO, auch mit unserem Aushängeschild Daniel Meier vorgestellt und geehrt. 

 

Anschließend um 20.00 Uhr wurde die Bausteinschlussverlosung durchgeführt. Nach den Zwischenverlosungen gab es immer noch über 70 Preise die verlost wurden. Die große Teil der Gewinner wurde von unserem Paten der Bausteinaktion, Daniel Meier, gezogen.

 

Gewinnerin des Hauptpreises wurde Theresa Wegan.

 

Nach der Verlosung fand noch die 1. Apres Ski Party in Nofels statt und dauerte für manch einen etwas länger.

 

Danke noch all den vielen Helfern um OK-Chef Dunst Hansi, die vor, während und nach der Veranstaltung für einen reibungslosen Verlauf des Abends sorgten.

 

Die glückliche Gewinnerin des Hauptpreises: Theresa Wegan

SCO Preisverteilung und WSV Bausteinschlussverlosung am 20.4.2013

Der WSV Nofels führt am 20.4.2013 eine Doppelveranstaltung der Turnhalle der VS Nofels durch. Den Beginn macht der Schiclub Oberland mit ihrer großen Preisverteilung des SCO-Cups 2012/2013. Eingeladen sind alle Starter des SCO-Cups, deren Angehörige und Fans.

 

Danach findet die Schlussveranstaltung der großen Bausteinaktion des WSV Nofels statt. Wir hoffen, dass viele Mitglieder und Freunde sich in der VS Nofels treffen und dort gemeinsam das Saisonende und den Abschluss des Umbaus mit der Bausteinaktion feiern!

 

Es gibt immer noch Superpreise der Bausteinaktion - also noch schnell kaufen...

 

 

Programmablauf für den 20.4.2013 in der VS Nofels (Turnhalle):

 

  • 16.00 Uhr Saaleinlass für die SCO-Preisverteilung
  • 16.30 Uhr SCO-Preisverteilung mit Programmpunkten und SCO-Tombola
  • 20.00 Uhr WSV Bausteinschlussverlosung mit noch ca 70 Preisen!
  • anschließend Apres Ski Party....

 

Du möchtest dir noch Bausteine sichern, dann noch schnell zuschlagen, bei:

 

Nr.

Firma

Sachpreis

Wert

1

Intersport Rankw./Brederis

Bike

1.400,00

2

Elektro Kühne

Loewe Fernseher XELOS 32
Basic Farbe chrom silber

1.000,00

3

Differences Hohenems

Ski zum selber designen

900,00

4

Samina Betten

Samina Frühlings/Herbstdecke

471,00

5

ÖBB

Tasche mit Reisegutschein

450,00

6

Walliserhof

Wellnesswochenende für je 2 Personen

400,00

7

Innfeld Mirco

Bike für Jugendl/Erwachsene

400,00

8

HTB Imst GmbH

Bergschuh La Sportiva

370,00

9

Auto Linher

Gutschein für Autoaufbereitung innen und außen

290,00

10

Head

Head Tennisschläger

230,00

 ..... und ca 60 weitere attraktive Preise!!!

ÖSV Meisterschaften Firngleiten am 13. u 14. 4. 2013

 

Lisa-Maria Muster hat am 13. und 14. April 2013 in Jenbach in Tirol an den Österreichischen Staatsmeisterschaften im Firngleiten teilgenommen und in der Klasse "Schüler 1 weiblich" hervorragend abgeschnitten.

 

  • Riesentorlauf  1. Platz
  • Slalom 1. Platz
  • Kombination 1. Platz

 

Ganz nebenbei schnappte sie den Tirolern auch noch den 1. Rang im Slalom in der Klasse "Schüler 1 weiblich" bei den Tiroler Meisterschaften weg.

 

Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser tollen Leistung!!!

 

Besucheranzahl auf unserer Homepage (01.04.13)

  

Wir sind froh, dass sich viele für unsere Homepage des WSV Nofels interssieren und vorbeischauen. Ein kurzer Einblick in unsere Statistik zeigt die Besucheranzahl im März 2013. Rekord in der Saison 2012/2013 war der 28.1.2013 mit 234 Besuchern.

 

Datum

Besucher

Seitenaurufe

31.03.2013

30

100

30.03.2013

55

141

29.03.2013

47

136

28.03.2013

43

126

27.03.2013

41

170

26.03.2013

63

230

25.03.2013

59

203

24.03.2013

52

156

23.03.2013

33

157

22.03.2013

43

157

21.03.2013

70

260

20.03.2013

71

253

19.03.2013

71

276

18.03.2013

98

299

17.03.2013

149

516

16.03.2013

81

360

15.03.2013

112

471

14.03.2013

98

435

13.03.2013

90

378

12.03.2013

69

238

11.03.2013

85

328

10.03.2013

87

392

09.03.2013

56

223

08.03.2013

53

129

07.03.2013

46

156

06.03.2013

54

231

05.03.2013

56

161

04.03.2013

64

270

03.03.2013

57

219

02.03.2013

39

88

01.03.2013

50

177

Infos eines Schiausfluges von Instruktoren des WSV (28.03.13)

 

Schützenwirts u. Hustis Skiausflug nach Courchevel in Frankreich   Prädikat:   Einzigartig!

  

Courchevel liegt wunderschön gelegen südlich des Mont Blanc in den französischen Alpen und ist bekannt als Austragungsort von Skirennen, Etappenzielen der Tour de France oder aus dem James Bond Film „Der Morgen stirbt nie“. Im Winter bieten 311 Skipisten mit ca. 600 Km für jedes Niveau und jede Laune größtes Skivergnügen. Also genau der richtige Ort für einen Skitag!

 

Um die sonst so beschwerliche Anreise nach Courchevel etwas kürzer und interessanter zu gestalten,  sind wir mit dem Flugzeug angereist und auf dem Altiport de Courchevel gelandet. Der Flugplatz befindet sich mitten im Skigebiet auf 2007m, d.h. wir konnten direkt neben dem Flugzeug die Skier anschnallen und den Skitag starten! Auch zur Heimreise ist die Lage des Flugplatzes vorteilhaft – vom Après Ski direkt ins Flugzeug, und das in 2 min!

 

Auf dem Flug von Hohenems nach Courchevel sind wir am Hohen Kasten, dem Säntis, den Churfürsten und am Eiger, Mönch, Jungfrau vorbeigefolgen, wobei der Konturenflug ca. 100 Meter über dem Aletschgletscher ein Highlight war. Anschliessend flogen wir in greifbarer Nähe am  Matterhorn und dann südlich am Mt. Blanc vorbei. Im verschneiten Courchevel angekommen, erwartete uns eine 18,5% steile Landepiste mitten im Skigebiet (die 530 m kurze Runway des Altiports Courchevel hat einen Höhenunterschied von sagenhaften 65 m!, ein durchstarten unmöglich!). Für diese Piste benötigen Piloten eine Sonderausbildung und eine entsprechende Berechtigung,  nicht umsonst ist sie die 7t-gefährlichste Landepiste der Welt.

 

Uns ist schon beim Anflug auf Courchevel die Spucke weggeblieben, nicht nur wegen der äusserst kurzen Piste, sondern weg. den riiiiieeesigen Skigebieten. In den 4-5 Stunden konnten wir vielleicht 20% des Skigebietes erkunden. Froh waren wir dann auf den Après  Ski. Wir hatten zwar die dicken Geldbeutel dabei, aber die waren eindeutig zu wenig dick, bei Preisen für Champagner oder Weine bis zu Euro 55.000,- pro Flasche, oder ein etwas besseres Schnitzel um die Euro 300,--

 

 Paar Stichworte:

Flugplatz                                   Hohenems

Flugzeug                                  Cesna Caravan C2088 Turboprop mit ca. 700 PS        

Reisegeschwindigkeit                 ca. 300 Km/H

Reisedauer                               ca. 1 Std. 20 Min.

Abflug Hohenems:                     8.00 Uhr

Ankunft Hohenems                    18.30 Uhr

Besatzung                                Pilot u. Co-Pilot

                                               8 Passagiere

                                               Schützenwirt's Jürgen mit Mediko und Husti  

 

Nachdem Bilder mehr als 1000 Worte sagen, hier ein paar unvergessliche Eindrücke

Weltcupfinale vor der Haustür (26.03.13)

 

In Lenzerheide waren von 13.-17. März sämtliche Superstars des Weltcupzirkus versammelt. Auch einige Mitglieder des WSV Nofels waren live vor Ort, um sich die letzten spannenden Entscheidungen im Skiweltcup und die einzigartige Atmosphäre nicht entgehen zu lassen. Hier einige Bilder als Vorgeschmack auf das Finale 2014 – wieder in Lenzerheide und vielleicht verbunden mit einem gemeinsamen Vereinsausflug vieler Mitglieder des WSV Nofels.

 

>> Zur Bildergalerie <<

WSV Bambinis
WSV Bambinis

Kaderabschluss am 23.3.2013 in Brand (24.03.13)

 

Am letzten Samstag endete für unsere Kader- und Baminikids die lange Trainings- und Rennsaison mit dem Kaderabschluss. Bei perfekten Schnee- und Witterungsverhältnissen konnten unsere Läufer des Kaders einen anspruchsvollen Parallelslalom auf der Trainingsstrecke, bzw die Bambinis beim Tannleger,  bewältigen. Nach mehreren spannenden Duellen untereinander und mit ihren Trainern wurde die Saison auf unserer Terrasse der Fritz-Stütler-Hütte beendet.

 

Danke an alle Läufer/Innen, den Eltern für die Unterstützung und den Trainern für die vielen Stunden ihrer Tätigkeiten während der ganzen Saison!! Nicht vergessen, auch Danke an das Hüttenteam für die Bewirtung unserer KaderKids.

 

Kurt Meier und Thomas Bitschnau:

Ein besonderer Tag war es auch für unsere Schüler/Jugendtrainer Kurt Meier und Thomas Bitschnau. Sie beendeten ihre jahre/jahrzehntelange Trainertätigkeit und zogen sich in die zweite Reihe zurück. Beide Trainer prägten durch ihre Art des Miteinanders das Training und Renngeschehens mehrerer Generationen und sorgten nicht nur für sportlichen Erfolg, sondern auch für die Kameradschaft im gesamten sportlichen Bereich.

 

Vielen Dank Thomas und Kurt!  

Kurt und Thomas mit Obfrau Karin Amann
Kurt und Thomas mit Obfrau Karin Amann

SCO-Cupwertung Saison 2012-2013 (20.03.13)

 

Die Saison unserer Nachwuchsläufer beim SCO-Cup ist zu Ende. Die inoffiziellen Ergebnisse liegen bereits vor.

Auch heuer konnten unsere Läufer wieder sehr schöne Ergebnisse erreichen. In der Mannschaftswertung erreichte unser Verein in einem Herzschlagfinale den ausgezeichneten 3. Rang, hinter Rankweil und Laterns. Beim letzten Rennen wurde von uns noch das Team vom SV Zwischenwasser abgefangen.

 

Zur Info: SCO-Siegerehrung wird am 20.4.2013 um 16.30 Uhr in der Turnhalle der VS Nofels durchgeführt - Veranstalter WSV Nofels - alle Läufer/innen und Eltern sind eingeladen, danach findet noch die Bausteinhauptverlosung mit Apres Ski Party statt - Termin vormerken - Infos folgen.

 

 

Die einzelnen Mannschaftsplatzierungen:

  • 2. Rang Kinder
  • 8. Rang Schüler
  • 1. Rang Jugend

 

Einzelplatzierungen - Auszug:

  • 2. Meier David
  • 2. Meier Christian
  • 3. Lampert Lucas
  • 3. Winkler Samantha
  • 4. Allgäuer Sandra
  • 4. Bertschler Daniel
  • 4. Bitschnau Johannes
  • 5. Meier Hannes
  • 7. Lins Jonas
  • 7. Lins Maura
  • 7. Fellner Andreas 
  • 8. Bertschler Martin
  • 8. Muster Lisa-Maria
  • 8. Allgäuer Nicolas
  • 9. Ehgartner Anna-Julia
  • 10. Amann Jonas
  • 10. Stütler Katharina
  • ua Läufer des WSV Nofels 

Vereinsmeisterchaft 2013 am 16.3.2013 (17.03.13)

 

Die heurige Vereinsmeisterschaft des WSV Nofels wurde mit einem Rekordteilnehmerfeld von 131 Startern durchgeführt. Bei perfekten Wetter- und Schneeverhältnissen sah man am Start viele neue und "alte" Gesichter. Als Vorläufer war neben einer "Special Friends" Starterin auch unser Europacup- und Weltcupläufer Daniel Meier am Start. 

 

Der Riesentorlauf auf der Trainingsstrecke war fair gesetzt und trotzdem im Schlußhang sehr anspruchsvoll. Die Rennen verliefen sehr spannend, insbesondere um den Vereinsmeistertitel, nach dem ersten Durchgang führten jeweils Martina Stütler und Gerd Meier mit sehr knappen Vorsprung. Martina musste sich im zweiten Durchgang jedoch der jüngeren Konkurrenz aus dem Jugendkader  geschlagen geben. Gewonnen hat Samantha Winkler vor Sandra Allgäuer und der nach dem ersten Durchgang führenden Martina.

Richi Fehr als zweitplazierter des 1. Durchganges riskierte alles und verlor im Schlußhang die Linie und eventuell auch einen möglichen Vereinsmeistertitel. Durch das Ausscheiden von Richi erreichte Gunnar Bertschler in seinem Comebackjahr den ausgezeichneten zweiten Rang hinter Seriensieger Gerd Meier.

 

Auch die Nachwuchsklassen verliefen spannend und ausgeglichen, und zeigten, dass wir auch in Zukunft viel Freude an ihnen haben werden.

 

Die Preisverteilung der Nachwuchsklassen und des Teambewerbes wurde auf unserer Terrasse der Fritz-Stütler-Hütte durchgeführt.

Beim Teambewerb gab es vorne neue Gesichter da die letztjährigen Gewinner Nerven zeigten und keine 3 Läufer ins Ziel brachten. Es gewann das routinierte Team "Vollgas"  vor dem Überraschungsteam "Youngstars" mit Lerch Florentina, Xaver Schmid und Sophia Frick. Dritter wurde das Team "Tacatuka", alle 3 Mannschaften waren insgesamt nur durch 14Hundertstel voneinander getrennt.

 

Die Preisverteilung der Erwachsenen wurde im Schützenhaus in Feldkirch durchgeführt, dabei gab es auch viele andere Sieger durch die Tombola von Rudi Hörmanseder.

  

Schülermeister/in:

  • Muster Lisa-Maria
  • Bertschler Daniel

 

Vereinsmeister/in:

  • Winkler Samantha
  • Meier Gerd

 

   

Ladies Day am 12.3.2013 (13.03.13)

 

Mit einer neuen Rekordteilnehmerzahl von 15 sportbegeisterten Damen des WSV Nofels wurde der heurige "Ladies Day" durchgeführt. Bei idealen Schnee- und Witterungsverhältnissen mussten die Ladies mehrere Läufe auf der Trainingsstrecke und auch Übungen auf der Piste bewältigen. Der straff organisierte Zeitplan erlaubte nur eine kurze Mittagspause, welches auf der Fritz-Stütler-Hütte verbracht wurde. Dort wurden die Ladies und ihre Trainer vom renommierten Schützenhausteam kulinarisch verwöhnt und setzten dann nach Videoanalysen ihrer Vormittagsläufe den zweiten Teil ihres Trainingstages fort.

Der Abschluss des Tages fand dann im Heuboda in Brand statt. Bei Livemusik mit Geri dem Exklostertaler wurden noch bei diversen "Gymnastikübungen" die schweren Beine gelockert. Geri bedankte sich noch bei der "Nofler Frauenrunde" mit einem Extralied und so fand ein superschöner Tag sein Ende.

 

Danke an alle, insbesondere an die vielen Ladies, unserem Trainerteam und an das Schützenhaus in Feldkirch.

Figl-EM am 10.3.2013 in Imst (10.03.13)

 

Am Sonntag den 10.3. nahmen ein paar Racer vom WSV-Nofels an der Figl-Europameisterschaft in Imst teil.

Bei optimalen Figl-Bedingungen galt es einen RSL und SL zu bewältigen.

Unsere Läufer konnten sich gut in Szene setzen und mussten sich von den Profis, welche schon jahrelang Figl-Rennen fahren, nicht verstecken.

Alles in allem hatten wir riesen Spaß bei dieser perfekt organisierten EM und fiebern schon der österreichischen Meisterschaft im April im Zillertal entgegen.

 

Lisa Maria Muster (S2 w): RSL 1. / SL 3. / Kombi 2.

Samantha Winkler (J1 w): RSL 3. / SL 3. / Kombi 3.

Lucas Lampert (J2 m): SL 3.

Johannes Bitschnau (J2 m): RSL 1.

Ortsvereinetag - Tag der offenen Tür am 9.3.2013 (13.03.13)

  

Trotz des trüben Wetters ließen sich viele Mitglieder, Besucher anderer Vereine, Familienangehörige, Sponsoren und Freunde des WSV Nofels nicht von einem Besuch unserer Fritz-Stütler-Hütte am Niggenkopf abhalten. Das Interesse hat uns sehr gefreut, die Stimmung war dementsprechend gut und die Gruppe Noise hat uns an diesem Nachmittag perfekt musikalisch begleitet. An der Grilltheke wurden alle Besucher bestens verpflegt und da es so gemütlich war und die Temperaturen es auch erlaubt haben, blieben alle ziemlich lange auf der Terrasse sitzen.

Unsere Gisinger Nachbarn haben uns aus terminlichen Gründen schon am Wochenende zuvor einen Besuch abgestattet, am Tag der offenen Tür durften wir nun auch unsere Tostner Skifreunde zur Besichtung unserer Hütte begrüßen.

Herzlich Dank allen Besuchern für ihr Interesse und wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

 

>> Zur Bildergalerie <<

 

 

VS Schitag am 7.3.2013 in Brand (07.03.13)

 

Bei Sonnenschein und guten Pisten genossen 88 Schüler der Volksschule Nofels den von Michael Lang in Zusammenarbeit mit dem Lehrkörper und dem Elternverein bestens organisierten Schitag. Dankenswerter Weise chauffierten Sepp und Bernd Mauerhofer die Kinder in 2 Loacker-Bussen nach Brand. Insgesamt 22 Schiinstruktoren des WSV Nofels, Lehrer und Helfer betreuten die Kinder auf den Brandner Schipisten. Mittags konnten sich die hungrigen und durstigen Schifahrer auf der Hütte mit Suppe, Spaghetti, Toast, Donut und Schiwasser stärken. Ein Danke an Melitta Mähr, Albert Gutschner und dem gesamten Hüttenteam für die tatkräftige Unterstützung.

 

>> Zur Bildergalerie <<

Zizilerennen am 23.02.2013 auf der Egg (24.02.13)

 

Kurz entschlossen führte der WSV Nofels das alt bekannte Zizilerennen für Kinder und Schüler auf der Egg durch. Insgesamt haben sich 47 StarterInnen zum Rennen gemeldet, die alle bei sehr guten Pistenverhältnissen durchs Ziel kamen. Zur Belohnung erhielt jede Läuferin und jeder Läufer ein "Zizile". Natürlich gab es im Anschluss an das Rennen auch noch die Preisverteilung. ZizilemeisterIn: Katharina Stütler und David Meier. Herzliche Gratulation.

Danke an alle Helfer, dass dies so perfekt funktioniert hat, obwohl die Vorlaufzeit sehr kurz war.

 

>> Ergebnisliste Zizelerennen <<

>> Bericht im vol.at <<

>> Zur Bildergalerie <<

Eishockey VEU Feldkirch - EHC Lustenau am 2.3.2013 (22.02.13)

50 Gratiskarten für WSV Mitglieder reserviert!

 

Für das immer junge Duell der beiden Vorarlberger Eishockeyclubs in der Feldkicher Vorarlberghalle am Samstag 2. März um 19.00 h hat uns die VEU Feldkirch 50 Sitzplatzkarten kostenlos zur Verfügung gestellt. Diese Tickets können bis spätestens 26. Februar bei Robert Allgäuer, robert.allgaeuer@aon.at schriftlich reserviert werden.  Die Verteilung erfolgt dann direkt am Spieltag vor der Halle (18.30 h Haupteingang). Das Spiel wird übrigens live im Fernsehen übertragen. Nähere Infos direkt bei Robert.

 

>> Einladung VEU <<

Schülerferienwoche 4. bis 7.02.2013 (22.02.13)

 

Wie jedes Jahr veranstaltete der WSV Nofels auch heuer vom 4. bis 7. Februar 2013 die Schülerferienwoche auf der Fritz-Stütler-Hütte in Brand. Dieses Jahr waren leider nur 8 Kinder im Alter von 9-12 Jahre auf der Hütte, dennoch hatten wir es sehr lustig. Betreut und köstlich verpflegt wurden sie von Johannes, Lucas, Simeon und Daniel.

Am Abend hieß es dann meist „raus in den Schnee“. Trotz durchnässter Kleidung hatten die Kinder und Betreuer dennoch viel Spaß. Auch einen Sketch haben die Kinder einstudiert und zu ihrem Besten gegeben und dabei die Betreuer ein bisschen veräppelt ;-)

An dieser Stelle möchten wir uns bei den Eltern für die selbstgemachten Kuchen bedanken.

Ebenso ein Dankeschön an die Bäckerei Montfort und der Vorarlberg Milch für ihre Unterstützung.

SCO-Bezirksmeisterschaften am 10.2. in Bürserberg (12.02.12(

 

Rennergebnisse der Kader-Truppe des WSV Nofels bei der Bezirksmeisterschaft auf der Tschengla:

Der SV Gisingen als durchführender Verein des SCO Oberland organisierte die Bezirksmeisterschaft 2013 für Kinder, Schüler, Jugend und Allgemeine mustergültig.

Folgende Rennläufer der WSV-Nofels Kadertruppe erreichten Top-Ten Plätze (insgesamt gab es 248 Meldungen zum Start!).

Kinder U 8
8. Rang Amann Jonas

Kinder U 10
4. Rang Meier Hannes
7. Rang Lins Jonas
9. Rang Ehgartner Anna-Julia

Kinder U 12
1. Rang Meier David (Tagesbestzeit Kinder)
3. Rang Bertschler Daniel
6. Rang Bertschler Martin
9. Rang Lins Maura

Schüler/Jugend:
U 14
9. Rang Muster Lisa-Maria

U 16
7. Rang Fellner Andreas
9. Rang Bertschler Julian

U 18 wbl.
3. Rang Winkler Samantha
5. Rang Allgäuer Sandra

U 18 ml.
3. Rang Bitschnau Johannes
4. Rang Lampert Lucas

Die WSV-Familie wünscht allen Rennläufern viel Erfolg und bedankt sich bei den Trainern für ihre wertvolle Arbeit.

Nofler Bälle am 8. und 9.2.2013 (10.02.13)

 

In der VS Nofels fanden wieder die über die Grenzen bekannten "Nofler Bälle" (Benefiz) statt. An beiden Terminen war die Halle bis auf wenige Plätze gefüllt und die Vereine sorgten für eine super Stimmung. Der WSV Nofels trug auch heuer wieder zum Gelingen der Veranstaltung bei, besonders erwähnenswert die Arbeit an der Bar mit dem Team von Sabine Pucher. Ihre Mannschaft sorgte für den Auf- und Abbau und für die Bewirtung der vielen Besucher und Gäste bis in die frühen Morgenstunden.

Als Programmpunkt des WSV zeichneten heuer wieder unser junges Team mit Daniel Schloms, Lars Amann, Christian Meier und Johannes Bitschnau verantwortlich. Mit ihrer Musikunterhaltung (einer Trommelspiel auf Luftballonen) sorgten sie für ein Highlight der Bälle. Auch dem "Oberlehrer" Edgar Meier  war der Umbau auf der Fritz-Stütler-Hütte, und eine Handygeschichte von unserem Albert, zwei ausgiebige Stories wert.

 

Danke an alle die mit ihrem Einsatz für das Gelingen der Nofler Bälle sorgten.

 

(Bilder der Veranstaltung - OV)

Großfeldkircher Mannschafts-MS am 27.01.2013 (29.01.13)

 

Der SV Tisis führte bei wiederum perfekten Wetter- und Schneeverhältnissen die heurigen Mannschaftsmeisterschaften von Feldkirch durch. Alle Schivereine aus Feldkirch und der WSV Fellengatter nahmen teil, es waren insgesamt 139 Teilnehmer am Start. Neben den Frauen- und Männerwertung wurde auch wieder eine Oldiewertung (Männer ab 40) bei den Mannschaften durchgeführt.

 

Der WSV Nofels gewann wieder alle Mannschaftsbewerbe und konnte bei der Preisverteilung am Abend in Anwesenheit des Bürgermeisters Wilfried Berchtold die Wanderpokale abholen.

 

Tagessieger:

Sabine Rederer des SV Gisingen und Gerd Meier des WSV Nofels.

 

Damen:

Die Mannschaft konnte mit äußerst knappen Vorsprung von 19Hunderstel vor dem SV Gisingen gewinnen, die Mannschaftsbesten waren Samantha Winkler und Sandra Allgäuer. Ein guter Mixed von Jungen und "Älteren" zeichnete die Ausgeglichenheit unseres Teams aus. Leider mußte Angelika Ender nach einem für alle sehr überraschenden Torfehler aus der Wertung genommen werden.

 

Herren:

Mit sehr großem Vorsprung gewannen wir auch heuer die Mannschaft bei den Herren, die schnellsten Zeiten wurden von Gerd Meier und dem unmittelbar hinter ihm liegenden Richard Fehr (Abstand 5Hunderstel) gefahren. Die Mannschaft wurde dann vorwiegend von unseren vielen Youngstern und einigen Routiniers ergänzt, die eine Fortsetzung der Erfolge in den nächsten Jahren hoffen lässt. Dass das Rennen sehr anspruchsvoll war, zeigte der Ausfall von unserem Sportwart Mähr Michi, der nach anspruchsvoller Zwischenzeit im Schlußhang aufgrund Kräfteverschleißes zu Sturz kam, jedoch unverletzt blieb.

 

Oldies:

Die Oldies gewannen auch heuer die Mannschaftswertung mit passablem Vorsprung. Eine gute Mischung mit Oldie-Neueinsteigern und Routiniers (ua Dunst Hansi als Ältester des WSV Nofels) zeigten eine solide Leistung beim Mannschaftsrennen. Schnellster unserer Odlies war Allgäuer Robert.

 

WSV Nofels Team 2013
WSV Nofels Team 2013

Großfeldkircher Schüler-MS am 26.01.2013 in Brand (29.01.13)

 

Der WSV Nofels führte am Samstag den 26.1. auf der Trainingsstrecke in Brand die heurigen Großfeldkircher-Schüler-MS durch. 171 Starter der Feldkircher Schivereine und des WSV Fellengatter zeigen die gute Nachwuchsarbeit aller Vereine. Bei wunderschönem Schiwetter und perfekten Schneeverhältnissen zeigten alle Teilnehmer, von den Bambinis bis zu den Schülern sehr gute Leistungen.

 

Der veranstaltende Verein WSV Nofels stellte das größte Teilnehmerfeld und konnte auch den begehrten Mannschaftspokal klar vor dem WSV Fellengatter und dem SV Tisis gewinnen. Der WSV Nofels war in allen Klassen sehr ausgeglichen und konnte viele Podestplätze erringen.

 

Die Preisverteilung auf der großen Terrasse der Fritz-Stütler-Hütte wurde von den Kindern und vielen Eltern besucht und alle Plätze waren belegt. Die Veranstaltung und Preisverteilung wurde im Beisein der Vizebürgermeisterin Erika Burtscher durchgeführt.

 

Tagessieger:

Held Franzikska des WSV Fellengatter und Uglirsch Thomas des SV Gisingen.

 

Im Anschluß an die Preisverteilung fand noch die 3. Zwischenverlosung der Bausteinaktion statt. Den begehrten Hauptpreis der Zwischenverlosung, ein Heliskiflug für 3 Personen, gewann Renate Reichart, worüber sich insbesondere der anwesende Ehemann Gerhard freute.

 

Danke nochmals an das gesamte Helfer- und Hüttenteam um die Gesamtleiter Mähr Michi und Mähr Erich für die gut organisierte und schöne Sportveranstaltung.

 

 

3. Zwischenverlosung der Bausteinaktion am 26.1.2013 (22.01.13)

 

Nach der Preisverteilung der Großfeldkircher-Schüler MS am 26.1. auf der Fritz-Stütler-Hütte wird die nächste Zwischenverlosung der Bausteinaktion durchgeführt. Es werden Preise von über 1700,-- Euro verlost.

 

Noch keine Bausteine gekauft? Einfach bei den Verkaufsstellen vorbeikommen und noch Bausteine sichern, am besten noch vor der nächsten Verlosung am 26.1.2013. Bausteine können natürlich auch auf der Hütte bei der Preisverteilung gekauft werden.

 

Verkaufsstellen:

 

ERHÄLTLICH bei

 

  • Ø  allen Veranstaltungen des WSV Nofels
  • Ø  Raiba Nofels
  • Ø  Montfort Bäckerei Nofels
  • Ø  über die Homepage mit Bestellformular (zum Bestellformular) 

 

1

Wucher Helikopter GmbH

Heliskiing für 3 Personen

450,00

2

Heinz Zöchbauer

Ski

350,00

3

Swarovski

Kette

205,00

4

Swarovski

USB Speicher (Herz)

184,00

5

Sterna Bangs

Backhendlpartie für 10 Pers.

100,00

6

Lingenhöhle Technologie

Softshelljacke Russel

79,00

7

SCHENK Friseur
- Sandra Schenk

Gutschein

50,00

8

SCHENK Friseur
- Sandra Schenk

Gutschein

50,00

9

Mähr Möbeldesign

Pfeffermühle

50,00

10

Head

Sportrucksack Head

40,00

11

Kosmetik Wascher

Gutschein Pediküre

31,00

12

Head

Head T-Shirt

30,00

13

Monfort Bäckerei

Gutschein für Einkäufe á 30 €

30,00

14

Monfort Bäckerei

Gutschein für Einkäufe á 30 €

30,00

15

Schützenhaus

3 Gänge Menü Katz im Sack

25,00

16

Bildstein Cafe-Bar-Restaurant

Gutschein

20,00

17

Thai Asien-Haus

Gutschein

20,00

18

VOVO Vorarlb. Volkstheater

1 Freikarte

19,00

 

5. und 6. SCO Kinderrennen am 20.1.2013 in Brand (21.01.13)

 

Der WSV Nofels führte auf der Trainingspiste zwei Kinderrennen (Minicross und Kurzkizpper) mit je 157 Läufer/innen des SC Oberland durch. Bei besten Schneeverhältnissen sorgte das Team um Mähr Michi und Mähr Erich für ausgezeichnete Bedingungen mit Schanze und Steilkurve. Die vielen Helfer waren bei zwei Rennen den ganzen Tag voll gefordert und bewältigten ihre Aufgaben wieder ausgezeichnet.

 

Auch bei der anschließenden Preisverteilung auf der bis auf den letzten Platz gefüllten Terrasse der Fritz-Stütler-Hütte war das Team um Sabine Pucher bis zu später Stunde gefordert.

 

Die Kinder konnten sich dann mit vielen Eltern und Trainern bei der von Nina Wilhelmer moderierten Preisverteilung über ihre Medaillen und Pokale freuen.

 

Tagesbestzeiten:

 

Minicross

  • Keckeis Chantalle - SK Rankweil
  • Meier David - WSV Nofels

Kurzkipp

  • Keckeis Chantalle - SK Rankweil
  • Lussnig Nicolas - SC Klaus-Weiler
6. SCO-Cup am 20.1.2013 in Brand - KurzKipp Kinder - Ergebnisliste
6 _SCOKurzkipper_ergebnisliste_Ki_Brand_
Adobe Acrobat Dokument 960.0 KB
5. SCO-Cup am 20.1.2013 in Brand - MC Kinder - Ergebnisliste
5 _SCOMinicross_ergebnisliste_Ki_Brand_2
Adobe Acrobat Dokument 966.5 KB

 

Bilder online: >> Zur Bildergalerie <<

 

Bericht SCO-Homepage: >> Zum Bericht <<

 

Training der "Special Friends" im Brandnertal (17.01.13)

 

Nach einigen Jahren im Dornröschenschlaf hat die Lebenshilfe Vorarlberg bzw. der Verein „Special Friends“ für diese Wintersaison die Schisparte wieder neu organisiert und aktiviert. Schnell fanden sich zahlreiche interessierte SportlerInnen und lernten bereits im November bei einem Infoabend ihr neues Trainerteam mit Nicole Böhler, Niklas Kerber und Robert Allgäuer kennen. Als gemeinsames Ziel für die erste Saison für das neu zusammengestellte Team wurde dabei Spaß am Schifahren sowie die Kooperation mit lokalen Schivereinen und nicht der Rennsport mit Top-Ergebnisse ausgegeben. Dies gilt natürlich nicht für die Top-Athleten der Lebenshilfe wie zB die mehrfache Schi-Weltmeisterin und österreichische Sportlerin des Jahres 2012 Heidi Mackowitz, welche natürlich auch weiterhin erfolgreich und international um Medaillen kämpfen werden.

In den Weihnachtsferien konnte dann an mehreren Schitagen bereits intensiv trainiert und am eigenen Fahrkönnen gearbeitet werden. Der Wintersportverein Nofels und der Schiverein Tosters waren prächtige Gastgeber und bewirteten uns auf ihren Schihütten im Brandnertal vorzüglich und preisgünstig, vor allem aber besonders herzlich. Nicht nur die neuen Kontakte sondern natürlich auch das gemeinsame Schifahren machte dem neuen Schiteam sichtlich Freude und auch der gemütliche Hock kam nicht zu kurz.

Nach einer Schi-Woche am Golm im Jänner wird es weitere Trainingstage auch wieder im Brandnertal und in Kooperation mit dem Wintersportverein Nofels geben. Dabei werden sich die Special Friends dann auch mit den Kader-Kids des WSV im rennsportlichen Schisport messen können. Erster Saisonhöhepunkt wird dann die österreichische Meisterschaft am 23. Februar vor Vorarlberger Kulisse am Schwarzenberg sein, bei der aber heuer für die Allermeisten unserer RennläuferInnen der Spaß an der Teilnahme und der Veranstaltung selbst im Vordergrund stehen wird. Auch ein würdiger Saisonabschluss ist bereits geplant: dank der Unterstützung von Sport Bertel, Brand werden sämtliche Schifahrer mit Freeride Ausrüstung ausgestattet auch ihre ersten Versuche auf Twin-Tip Schi und / oder im Geländefahren machen können. Dass zu so einem speziellen Schitag und zum Ende einer tollen Skisaison der Special Friends dann auch ein würdiger Abschluss in Form eines Abendessens (gesponsert von der Brandnertal Gastronomie) und wohl auch eines zünftigen Aprés Ski gehört ist natürlich schon heute klar.

Es ist immer wieder ein „bsundriges“ Erlebnis zu erleben, wenn Menschen mit einem Handicap dank des Einsatzes von Einzelnen oder Vereinen wie dem WSV Nofels oder dem SV Tosters Dinge ermöglicht werden, die für andere selbstverständlich sind. Ein herzliches Dankeschön. (Robert Allgäuer)

Erlebnisschifahren am 12. und 13.1.2013 (15.01.13)

 

Knapp 20 TeilnehmerInnen wurden von den ÖSV-Instruktoren Elmar Heinzle, Rudi Büchel und Robert Allgäuer in die hohe Schule des geschnittenen Schwungs (Carven) und dem Spiel mit den Fliehkräften eingeweiht. Die Pistenbedingungen am Samstag waren leider nicht optimal fürs Kursziel Carven (Fahren auf den Kante). Deshalb machten so manche Kursteilnehmer stattdessen die ersten Schwünge und Erfahrungen im Tiefschneefahren oder sogar im Fun-Park - ganz nach dem Kursmotto „Erlebnisschifahren“. Am Sonntag konnten dann aber bei herrlichem Winterwetter und harten, griffigen Pisten die Tipps und Übungen der WSV-Instruktoren ausprobiert und grosse Fortschritte beim Carven gemacht werden. Kulinarisch vom Hüttendienstteam rund um „Fam. Fehr“ hervorragend verwöhnt wurden die zwei Kurstage so zu einem wirklichen Erlebnis für alle – Kursteilnehmer und Instruktoren. Trotz der Begeisterung und dem Fleiss beim Fahren kamen verdientermassen aber auch die Einkehrschwünge im Melk- und Heuboden nicht zu kurz. Allen ein herzliches Dankeschön für den Einsatz und auf eine Fortsetzung beim nächsten Kurs. (Robert Allgäuer)

Schülerschikurs am 28., 29., 30.12, 4. und 5.1.2013 (07.01.13)

 

29 Schüler nahmen am 5-tägigen Kurs für Fortgeschrittene teil. An den ersten drei Tagen sah man in Brand oft die Sonne, am 4. und 5. Jänner hingegen regnete es bis auf über 1500 m Seehöhe. Doch von den Kindern gab es kein Jammern, gefahren wurde bis zum Schluss mit Begeisterung und beim Abschlussrennen wurde den Eltern gezeigt, was jeder in seiner Gruppe gelernt.

Auch die 6 Snowboard-Anfänger meisterten den anspruchsvollen Lauf sehr souverän. Elegant zogen sie ihre Schwünge um die Tore und standen den jungen Schifahrern keineswegs nach.

Da es draußen ziemlich nass vom Himmel kam, wurde die Preisverteilung auf der Hütte durchgeführt, welche bis auf den letzten Winkel gefüllt war.

Eine tolle Stimmung herrschte in der Stube, als zuerst die Gewinner der 2. Zwischenverlosung der Bausteineaktion gezogen und danach die Pokale an die Gewinner des Schirennens überreicht wurden.

 

Tagessiegerin: Anna Petzak

Tagessieger:   Daniel Koch

 

Ein besonderer Dank gilt den Instruktoren, die die Schifahrer und Snowboarder an diesen 5 Tagen begleitet haben und dem Hüttenteam um Melitta Mähr und Irmgard Gutschner, welche alle Teilnehmer am Mittagstisch verwöhnt haben.

Vorankündigung
Vorankündigung

Bausteinaktion - nächste Zwischenverlosung am 5.1.2013

 

Am Samstag den 5. Jänner 2013 gegen 13.30 Uhr (Fritz-Stütler-Hütte) findet bei der Preisverteilung des Schülerschikurses die 2. Zwischenverlosung unserer Bausteinaktion statt

 

Es werden an diesem Tag 17 Preise im Gesamtwert von über 1400,00 Euro verlost!

 

 

 

 

1. Preis Gutschein für ein Wellnesswochenende im Walliserhof in Brand im Wert von 400 Euro

2. Preis Gutschein für eine professionelle Autoaufbereitung innen und außen der Firma Auto Linher in Nofels im Wert von 290 Euro

3. Preis Ein Schmuckset der Firma Swarovski im Wert von 135 Euro

 

 

Mit dem Kauf eines oder sogar mehrerer Bausteine unterstützt du unsere Hüttensanierung und gleichzeitig hast du noch 4-mal die Chance einen unserer tollen Preise zu gewinnen. Alle Gewinner werden benachrichtigt, d.h. Anwesenheit bei der Ziehung ist nicht notwendig. Bausteine können jederzeit auch über unsere Homepage (http://www.wsv-nofels.at/bausteinaktion/) erworben werden.

 

DANKE für deine Unterstützung!

Kinderschikurs vom 27. bis 30.12.2012 (31.12.12)

 

27 Kinder (ab 4 Jahren)  nahmen bei unserem Anfängerkurs vom 27.12.2012 bis 30.12.2012 in Brand teil. Bei Schönwetter, aber auch Schneefall, übten die Kinder, teilweise im im Beisein ihrer Eltern, ihre ersten Schwünge. Die Kinder trafen sich in den 4 Tagen in unserem "Zauberwald" und übten unter der Anleitung von 11 Instruktoren und Helfern.

Beim Abschlussrennen am 30. Dezember zeigten die jungen Schifahrer was sie in vier Tagen gelernt haben. Unter dem Applaus der stolzen Eltern schaffte jedes Kind den Hindernislauf und durfte sich dafür vom Schikursleiter Willi Bertschler eine Medaille überreichen lassen.

 

Bericht v 23.12. in der Neue über die SMS Schruns (30.12.12)

 

In der "Neuen" Tageszeitung vom 23.12.2012 wurde über die Skimittelschule Schruns mit dem Internat des Vorarlberger Schulsport-Zentrums Tschagguns berichtet.

 

Ein Tagesablauf eines Schülers, und zwar von David Meier des WSV Nofels, wurde dargestellt. Der 11jährige David besucht seit heuer die SMS Schruns und das Internat in Tschagguns.

Kommentar in der Neue von Anita Wachter
Neue vom 24.12.2012 - Teil 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 334.6 KB
Neue vom 23.12.2012 mit Bericht über David Meier
Neue vom 23.12..pdf
Adobe Acrobat Dokument 611.6 KB

Kader WSV Nofels Saison 2012/2013 (Bilder vom 28.12.2012)

Portraitbilder sind online - auf der Homepage unter dem Punkt Sport - Nachwuchskader, Bambini oder Trainer.

Saisonbeginn am 8.12.2012 (11.12.12)

 

Am 8.12.2012 startete die heurige Wintersaison in Brand. Die sehr winterlichen Verhältnisse nützten sehr viele Mitglieder zum Tiefschneefahren und einen Besuch der umgebauten Fritz-Stütler-Hütte. Durch die vielen Kadergruppen und deren Eltern wurde das Hüttenteam bereits voll gefordert und bewältigte den Ansturm ausgezeichnet.

 

Vorankündigung
Vorankündigung

Schiwaxkurs am 5.12.2012 (01.12.12)

 

Richard Fehr von "Richis-Skiservice" bietet wieder einen Schiwax-Kurs  für Mitglieder und Nichtmitglieder an. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen beschränkt.

 

 

Kosten: WSV-Mitglieder gratis / Nichtmitglieder Unkostenbeitrag von 10,-- Euro;

 

Termin: Mittwoch 5.12.2012 um 18.00 Uhr

 

Ort: 6800 Gisingen, Bifangstraße 24 (Eingang Garage)

 

Bitte noch rasch anmelden - es sind noch Restplätze vorhanden (direkt bei richard.fehr@tele2.at oder 0664 4355875)

Vorankündigung
Vorankündigung

Saisonstart am 8.12.2012 (05.12.12)

 

Es geht endlich los!!!

Die vielen Schneefälle haben es noch möglich gemacht und das Brandnertal startet am 8.12.2012 mit der heurigen Saison. 

Der WSV Nofels hofft, dass viele das Saisonopening nützen und man sich im Schigebiet und auf der Fritz-Stütler-Hütte trifft.

 

Info: 8.12.2012 um 11.00 Uhr "Sektempfang" für die Erwachsenen auf unserer Hütte.

Info Brandnertal: Aktion zum Saisonkartenvorverkauf bis 2.12.2012

 

HABEN SIE NOCH KEINE SAISONKARTE?

Sichern Sie sich jetzt die Saisonkarte und erhalten zusätzlich einen Gutschein im Wert von EUR 10,- pro Erwachsenen.

Sichern Sie sich noch jetzt im Vorverkauf Ihre Saisonkarte für die Bergbahnen Brandnertal. In der Zeit von Samstag, 24.11.2012 bis Sonntag, 2.12.2012 erhalten Sie den vergünstigsten Vorverkaufspreis und zusätzlich pro gekaufter Erwachsenen-Saisonkarte jeweils einen EUR 10,- Brandnertal Gutschein. Familien sparen somit in diesem Zeitraum bis zu EUR 20,-. Den Brandnertal Gutschein können Sie in allen Partnerbetrieben im Brandnertal einlösen, er ist ab Ausgabedatum für 1 Jahr gültig.

>>> Hier geht's zur aktuellen Preisliste!
>>> Hier geht´s zum Onlinekarten Vorverkauf!
 

Öffnungszeiten der Vorverkaufsstelle (Talstation der Dorfbahn) in Brand:


Ab 05.11.2012 bis Saisonstart
Montag bis Sonntag 08.00–12.00 und 13.00–16.30 Uhr


Weitere Informationen:
Bergbahnen Brandnertal GesmbH
Mühledörfle 2 . 6708 Brand

T +43 5559 224
station@brandnertal.at

Liebe Mitglieder! (29.11.12)

Bis gestern Nacht 24.00 Uhr, bis zur wettertechnisch letzten möglichen Minute, wurde noch auf unserer Baustelle gebohrt, geschraubt, geputzt und gemalt. Die letzten 24 Tage war auf der Hütte täglich Arbeitsbetrieb, damit wir vor dem großen Schneefall noch fertig werden. Es war für manche sehr hart, es blieb wenig Zeit zum Schlafen und das Familienleben hat auch etwas gelitten. Aber...

WIR HABEN ES GESCHAFFT!

Voller Stolz möchte wir Euch sagen, dass wir ein irrsinniges Gemeinschaftwek vollbracht haben. Fast 8000 Arbeitsstunden wurden vom 18. Mai bis 28. November geleistet. 132 Mitglieder unseres Vereins waren mit Schaufel, Bagger, Hammer, Säge, Schweißgerät, Schlagbohrer, Akkubohrer, Putzlumpen, Meissel, Kabel, Schläuchen,... und viel Körpereinsatz auf dem Niggenkopf und haben Hand angelegt. Nie hat man ein Unwort gehört, die Stimmung war immer sehr kollegial, fröhlich und hat alle motiviert. Das hat auch die Vereinsmitglieder wieder ein Stück mehr zusammengeschweißt hat.

Auf der Homepage unter "Baufotos" könnt ihr erste Eindrücke des Endproduktes gewinnen. Aber ich muss sagen, die Fotos werden der Wirklichkeit nicht gerecht.

Wir alle würden uns sehr freuen, wenn ihr den Komfort nützt, die Hütte fleißig besucht und wieder öfters auf der Hütte übernachtet.

Vielen Dank können wir uns gegenseitig sagen, wir haben was Tolles für uns gemacht.
Auch unseren Freunden und Sponsoren, die uns günstiges Material zur Verfügung gestellt haben, verdanken wir die Umsetzung unserer Pläne.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen guten Saisonstart,
...jetzt darf der Schnee kommen !!!

 

Euer WSV Nofels

-------------------------------------------------

Am 28.11.2012 war nicht nur für den WSV Nofels mit dem Bauende ein besonderer Tag, sondern auch für unseren Albert, er erreichte mit der letzten Fahrt seine 100ste Baufahrt! 100mal während der Bauphase zur Fritz-Stütler-Hütte!

Helferessen am 16.11.2012 auf der Egg (18.11.12)

 

Im Gasthaus "Auf der Egg" trafen sich über 60 Helfer des WSV Nofels der vergangenen Saison 2011/2012. Bei Käsknöpfle oder Wiener Schnitzel wollte sich der WSV für ihren Einsatz bedanken. Jeder hat mit seinem Beitrag, ob groß oder klein, dazu beigetragen, dass der WSV wieder eine erfolgreiche Saison bewältigen konnte.

Sportartikelaustausch am 10.11.2012 (12.11.12)

 

Im Haus Nofels fand der inoffizielle Schiauftakt in die Wintersaison des WSV Nofels statt. Eine große Anzahl von Besuchern aus Nofels und den umliegenden Ortsteilen nützten die Möglichkeit gebrauchte Wintersportartikel anzubieten und günstig zu kaufen. Viele Artikel (ua über 100 Paar Schischuhe) wurden angeboten und wurden sogleich vom ersten großen Ansturm der Besucher besichtigt und gekauft. Das Intruktorenteam um ihre Chefin Karin Lins freute sich über den großen Besuch und hofft, dass wir den einen oder anderen wieder bei einem der Veranstaltungen/Schikurse, etc oder einem Besuch der umgebauten Fritz-Stütler-Hütte des WSV Nofels wieder trifft.

 

Nichts verkauft oder nichts gefunden?

Dann nütze die neue "Tauschbörse" des WSV Nofels und stell dein Inserat kostenlos rein!!

 

Verlosungen:

Im Rahmen des Sportartikelaustausches wurden 2 Verlosungen durchgeführt. Von der "Initiative Sichere Gemeinden" wurde 3 Preise verlost.

  • Walter Meier gewann einen Rückenprotector
  • Magdalena Mayer einen Helm
  • Patric Öhrie einen Helm

 

Wir gratulieren herzlich!! (08.11.12.)

 

Die gesamte WSV-Familie und insbesondere das Instruktorenteam gratulieren Melanie und Christian herzlich zur Geburt ihres Sohnes Sebastian am 7.11.2012.

Vorankündigung
Vorankündigung

Sportartikelaustausch am 10.11.2012 (06.11.12)

 

Der Sportartikelaustausch findet am 10.11.2012 wieder beim Haus Nofels statt.
 
Von 13:30 – 15:30 Uhr bieten wir allen Besuchern die Möglichkeit gut erhaltene Wintersportartikel zu sehr günstigen Preisen zu erwerben.
 
Selbstverständlich steht das Instruktorenteam beim Kaufen, Verkaufen, Tauschen, Handeln oder bei Fragen zur Verfügung.
 
Wir bitten alle Teilnehmer nur gut erhaltene Wintersportartikel/ Bekleidung zum Kauf oder Tausch anzubieten und diese schon zu Hause, leserlich und gut befestigt mit Name, Adresse, Telefonnummer, sowie dem gwünschten Preis zu beschriften, um Missverständnissen vorzubeugen.
 
Die Wintersportartikel können am 10.11. zwischen 12:30 und 13:30 Uhr beim Haus Nofels, beschriftet abgegeben werden. Wie jedes Jahr können die Teilnehmer den Preis selber bestimmen und bekommen die VOLLE Summe am Ende der Veranstaltung, aller verkauften Artikel, ausbezahlt.

Der WSV Nofels behält keine Provison ein!!
 
Wir bitten um Verständnis, dass der Wintersportverein und die Instruktoren keine Haftung für abhanden oder zu Schaden gekommene Sachen übernehmen können!
 
Anmeldungen für Bambini, Ski- und Snowboardkurse werden ebenfalls entgegen genommen!
 
Das Instruktorenteam freut sich auf eine rege Beteiligung und einen geselligen Nachmittag bei Glühwein, Kuchen und Kaffee.

Kadertrainingslager in Sölden vom 26. - 28.10.2011 (04.11.12)

 

Am 26. Oktober startete der Kader des WSV Nofels mit dem ersten Schneetraining auf dem Gletscher in Sölden. Insgesamt waren über 30 Nofler, darunter Kaderläufer, Trainer und einige Eltern mit dabei, um 3 Tage lang den ersten Schnee des nahenden Winters zu genießen. Neben Schnee- und Lauftraining stand natürlich auch der Besuch der beiden Weltcupriesentorläufe, sowie ein Kegelabend auf dem Programm.

In den letzten Jahren war der Weltcupauftakt in Sölden auch immer ein Garant für Schönwetter, heuer war dem allerdings nicht so. Während sich der Freitag noch einigermaßen freundlich präsentierte, kam am Samstag der erwartet Wetterumschwung mit ca. 30cm Neuschnee und zweistelligen Minusgraden am Sonntag. Und dennoch fanden wir an allen drei Tagen gute Bedingungen zum Skifahren vor und auch die Weltcupveranstaltungen konnten wie durch ein Wunder fast alle planmäßig stattfinden.

48. Jahreshauptversammlung am 31.10.2012 (04.11.12)

 

Im Mehrzweckraum der VS Nofels fand die heurige Jahreshauptversammlung im Beisein mehrerer Ehrengäste (ua BGM Wilfried Berchtold, OV Doris Wolf, VSV-Vertreter Werner Eberle) statt. Die Obfrau Karin Amann und die weiteren Vorstandsmitglieder zeigten einen Rückblick auf die vergangene Saison, weiters auch eine Vorschau auf die nächste Wintersaison.

Neben den vielen Veranstaltungen und den sportlichen Topleistungen unseres Nachwuchses stand der derzeit laufende Umbau der Fritz-Stütler-Hütte und die Leistungen von Daniel Meier (letztjähriges Weltcupdebüt - Einberufung in den ÖSV B-Kader) im Mittelpunkt des Abends.

Da erst bei der nächsten JHV wieder Wahlen stattfinden, endete der Abend wieder mit dem spannenden Preisjassen und einer Siegerin Juliane Lampert, die sich über den Hauptpreis einer Saisonkarte freuen konnte.

Vorankündigung
Vorankündigung

Montagsturnen ab 01.10.2012 (29.09.12)

 

Das Montagsturnen wird auch heuer wieder ab dem 1.10.2012 in der Turnhalle der Volksschule Nofels jeweils ab 20.15 Uhr bis 21.15 Uhr stattfinden.

 

Interessierte müssen sich vorher nicht anmelden, sondern können einfach vorbeikommen und mitmachen.

 

Für weitere Auskünfte und Informationen steht Sabine Allgäuer jederzeit zur Verfügung.

 

Telefon Sabine: 0680 1435534