WSV Nofels Kinder- und Schülerskikurse vom 27. bis 30.12.2021

Tagessiegerin Selina Scherrer und Tagessieger Noam Romero-Rantenbauer
Tagessiegerin Selina Scherrer und Tagessieger Noam Romero-Rantenbauer

Heuer konnte nach letztjähriger Corona bedingter Pause wieder der Kinder- und Schülerskikurs in den Weihnachtsferien durchgeführt werden. Insgesamt waren 25 Kinder im Anfängerkurs und 31 Schüler beim Schülerskikurs mit dabei. Auch wenn das Wetter nicht immer ganz mitspielte, waren trotzdem nur lachende Gesichter zu sehen, die viel Spaß und Freude beim Skifahren lernen hatten.

 

Neben den Organisatoren Melanie Summer, Martina Büchel und Florian Kiechle, sowie viele unzähligen Instruktoren und Helfern, waren dieses Jahr auch unsere jungen WSVler mit dabei. Sie alle zeigten viel Herzblut und waren mit großer Begeisterung dabei den Kleinen und Großen Kinder die Freude am Skifahren zu zeigen. So waren neben den „alten Hasen“ auch Leni Stanek, Maura Lins, Jonas Amann, Julian Hämmerle, Jana Guggenberger, Nici Allgäuer, Jonas Lampert, Katharina und Ramona Stütler im Einsatz.

 

Beim Abschlussrennen des Schülerskikurs stellen die jungen Skifahrer und auch die WSV Bambini-Truppe ihr Können unter Beweis. Dafür haben Karin und Ecki Amann, sowie Hans Dunst und Jürgen Stütler mit vielen weiteren Helfern im Hintergrund wieder ein professionelles Rennen auf die Beine gestellt. Bei der Siegerehrung auf unserer WSV Hütte konnte der Tagessiegerin Selina Scherrer und dem Tagessieger Noam Romero-Rantenbauer ein Pokal für die Tagesbestzeit überreicht werden. Die Ergebnisse und Zeiten sind in der Ergebnisliste ersichtlich.  Auch die Pistenflöhe des Kinderkurses hatten beim Palüd ein tolles Abschlussrennen und jeder durfte sich über eine Medaille freuen.

 

Zum Gelingen eines Skikurses gehört auch eine gute Stärkung. So haben die Hüttendienst-Teams wieder hervorragende Arbeit geleistet bei der Verpflegung der hungrigen Skikurskinder, dem WSV-Kader, den Bambini-Kindern und allen im Einsatz befindlichen Helfern. Ein besonderer Dank gilt hier Melanie Lampert, die die Organisation dieser wichtigen Aufgabe übernommen hat und selbst die ersten Tage in der Küche gestanden ist. Ebenso in der Küche im Einsatz war Erika Nachbauer, die den Kochlöffel für die vielen hungrigen Mäuler zum ersten Mal (und hoffentlich nicht zum letzten Mal :-) geschwungen hat.

 

 

Es waren für alle vier erlebnisreiche Tage, die bestens gemeistert wurden und zum Glück unfallfrei verlaufen sind. Ein großes Dankeschön allen die mitgeholfen haben, dass der diesjährige Kinder- und Schülerskikurs stattfinden konnte. Es braucht viele Hände, um so eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, aber die lachenden glücklichen Kindergesichter lassen die Arbeit, die dahinter steckt, gerne vergessen. 

0 Kommentare

WSV Nofels Hüttendienste

Damit wir unsere Hütte an den Winter-Wochenenden öffnen können, benötigen wir eure Mithilfe. Wir alle sind gerne auf unserer Hütte, schätzen diese als Ort für Geselligkeit und als Treffpunkt für Jung und Alt. Darum wäre es wirklich schade, wenn wir aufgrund fehlender Hüttendienst-Teams, die Hütte an den Wochenenden geschlossen halten müssten. Uns ist klar, dass Planbarkeit derzeit für alle etwas schwierig ist. Dennoch möchten wir zur Mithilfe beim Hüttendienst aufrufen. Wir suchen noch dringend Teams, die Hüttendienste in dieser Saison übernehmen. Aber natürlich sind wir auch froh, wenn sich einzelne Personen für einzelne Wochenenden oder einzelne Tage zur Mitarbeit melden. Bei Fragen stehen Evi Dunst und Sigrid Fehr-Hämmerle gerne zur Verfügung. Den aktuellen Belegungsplan findet ihr auf unserer Website. Es würde uns sehr freuen, wenn wir auf die Mitarbeit von euch zählen dürfen. Danke jetzt schon für eure Hilfe.  

 

>> Hüttendienste/Belegung <<

0 Kommentare

WSV Nofels Skiopening am 18.12.2021

Wir haben gestartet...

 

... bei Traumwetter mit wunderbarem Sonnenschein und warmen Temperaturen sind wir am Samstag in die Saison 2021/2022 gestartet. Viele WSV Mitglieder waren bei Glühmost & Co auf unserer Hütte dabei. Dabei standen das Wiedersehen auf der Hütte und die Geselligkeit im Vordergrund. Das Team um Sigrid Fehr-Hämmerle in der Küche, Angelika Lins beim Glühmost-Stand und viele Hände im Hintergrund machten das Saison Opening möglich. Danke allen die mitgeholfen haben. Nun hoffen wir auf einen unfallfreien, schneereichen Winter mit viel Gemütlichkeit auf unserer Hütte. 

mehr lesen 0 Kommentare

WSV Nofels Helferessen im Gasthaus Stern Bangs

Helferessen 2021 - Ein Dankeschön.

 

Am Freitag, den 19. November 2021 fand das diesjährige Helferessen im Gasthaus Stern statt. Rund 50 Helfer:innen haben den Weg nach Bangs gefunden. Mike Lang und sein Team verwöhnten die WSVler traditionellerweise mit Käsknöpfle und Hühnerschenkel. Es war ein geselliger Abend in gemütlicher Runde.

 

Danke an alle für eure Mithilfe, jeder trägt dadurch seinen Teil zu unserem tadellos funktionierenden Vereinsleben bei. 

mehr lesen 0 Kommentare

WSV Nofels Wintersportartikelaustausch am 13.11.2021 beim Stadtgut Nofels

Bereits seit 45 Jahren kommen viele Nofler und Wintersportfreunde aus der Umgebung zum Sportartikeltausch. Der neue Standort beim Stadtgut hat sich bestens bewährt. Trotz strömendem Regen wurde unter Mithilfe der Nofler Skiinstruktoren getauscht, gekauft und verkauft und Anmeldungen zu den Skikursen entgegengenommen. Ein Danke dem Team der Bergbahnen Brand, welches ermöglichte, die Montafon Brandnertalcard und die Ländlecard zu kaufen.

 

Das Team des WSV Nofels hofft, beim Wintersportartikeltausch im nächsten Jahr die Besucher wieder bewirten zu können und freut sich bereits auf ein geselliges Beisammensein. Allen Helfern ein herzliches Dankeschön.

 

Bilder unter "mehr lesen". 

mehr lesen 0 Kommentare

WSV Nofels 57. Jahreshauptversammlung am 05.11.2021

Am 05. November 2021 fand die diesjährige Jahreshauptveranstaltung statt.

Obfrau Karin Amann durfte neben zahlreichen Mitgliedern und Ehrenmitgliedern auch Stadträtin Gudrun Petz-Bechter und Ortsvorsteherin Silvia Fröhle im Nofler Löwen begrüßen. Ebenso waren die Obmänner der Skivereine Tosters und Feldkirch sowie die Obfrau vom SC Tisis an diesem Abend mit dabei.

 

„Es war nicht immer leicht, es war anders, aber auch schön“ – so in der Art fasste Obfrau Karin Amann den Rückblick in eine „etwas andere“ Skisaison zusammen. Die vielen Absagen von Veranstaltungen, eine über den gesamten Winter geschlossenen WSV Hütte und viele Corona bedingten Einschränkungen konnten der großen WSV Familie nichts anhaben.

 

Neben vielen Pistenkilometern wurden in der vergangenen Saison auch viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt. Insgesamt 56.000 km. Unter den fleißigen Teilnehmern des Vorarlberger Fahrradwettbewerb wurden Feldkirch Gutscheine verlost. Gerhard Engstler überreichte diese an die drei Gewinner Evi Dunst, Herbert Versell und Mandi Lang.

 

Ehrungen und Dankesworte

Der Vorstand gratuliert Robert Lins zu 15 (+1) Jahren Tätigkeit im Vorstand. Er wurde mit dem Silbernen Ehrenzeichen des Vereins geehrt. Eine launige Fotoshow führte zu vielen Schmunzlern unter allen Anwesenden.

 

Nach sagenhaften 47 Jahren in unterschiedlichen Funktionen zieht sich Franz Bertschler aus dem Vorstand zurück. Franz hat in dieser langen Zeit sehr viel für den Verein geleistet und dafür gebührt ihm ein großes Dankeschön. Natürlich wird er dem Verein nach wie vor mit seinem unfassbaren Wissensschatz über unseren Verein zur Seite stehen.

 

Ebenso hat Hubert Kofler nach unglaublichen 41 Jahren sein Amt als Kassier an Sabine Weikl übergeben. Hubert hat mit viel Besonnenheit und Genauigkeit die Finanzen in dieser langen Zeit im Auge behalten und dazu beigetragen, dass der WSV finanziell gut aufgestellt ist. Hubert bleibt weiterhin im Vorstand als Kassier-Stellvertreter.

 

Danke auch an Samantha Winkler. Sie zieht sich aus dem Trainerteam zurück. Sie hat 4 Jahre viel Freizeit in unseren Schülerkader gesteckt und nebenbei noch die Ausbildung zum D-Trainer abgeschlossen.

 

DANKE Karin – 10 Jahr Obfrau

Der gesamte Abend der diesjährigen JHV stand im Zeichen des Obfrau-Wechsels. Karin Amann hat in einer sehr persönlichen Abschiedsrede ihre 10 Jahre Obfrau-Tätigkeit reflektiert, die Herausforderungen und Freuden dieser Zeit aufgezeigt und die große Bedeutung eines gut funktionierenden Vereinsleben unterstrichen.

Vizeobmann Hans Dunst hat in seiner Dankesrede für 10 Jahre Obfrau, Karin für ihre einende Persönlichkeit und verbindende Art gedankt, ihren großen Einsatz im Sinne und zum Wohle des Vereins betont und ihr besonders Engagement für die Jugend und Instruktoren-Nachwuchs hervorgehoben. Als Dank für ihren Einsatz wurde Karin mit der Ehrennadel in Silber geehrt. 

Ebenso haben Stadträtin Gudrun Petz-Bechter und die anwesenden Obmänner/frauen der benachbarten Vereine Karin für ihre hervorragende Arbeit und Einsatz mit persönlichen Worten gedankt. Alle anwesenden Vereinsmitglieder haben stellvertretend für die gesamte WSV Familie Karin mit Standing Ovations als Obfrau verabschiedet.

 

Wahl des Vorstands und Amtsübergabe

Bei der Wahl des Vorstandes hat Karin Amann ihr Amt an Christiane Enzenhofer übergeben. Sichtlich berührt und mit viel Respekt hat Christiane ihre neue Aufgabe angenommen. Der bestehende Vorstand wurde im Anschluss von allen Anwesenden bestätigt.  Neu im Vorstand sind: Katharina Stütler (Jugendreferentin) und Gertraud Kriss (Mitglieder-Verwaltung). Hansjörg Breznik und Claudia Hammerer wurden als Kassaprüfer gewählt.

 

Preisjassen

Beim anschließenden Preisjassen, was wieder von Melanie Summer und Florian Kiechle durchgeführt wurde, waren heuer auch einige neue junge Gesichter zu sehen. Einige Mitglieder des Schülerkaders waren bei Trumpf, Bock, Stich mit dabei. Der glückliche Gewinner beim Preisjassen, Werner Schöch, freute sich über einen 100 Euro Feldkirchgutschein. 

 

Bilder unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

WSV Nofels - Saisonstart des Kaders vom 29.-31. Oktober 2021 in Sölden

In diesem Jahr war unsere Kadergruppe bestehend aus 10 Kinder-, 8 Schüler- und 2 Jugendläufern nicht zum Weltcup Auftakt sondern erst ein Wochenende später in Sölden.

 

Nach dem Morgensport um 7.00 Uhr startete das Training am Freitag bei perfektem Wetter und richtig guten Schneeverhältnissen. Im Laufe des Samstags wurde es dann zunehmend föhniger und die Pisten immer eisiger. Das konnte aber sowohl den Trainingsgruppen mit den 5 Trainern wie auch der 11köpfigen Elterntruppe den Spaß nicht verderben.

 

Am Nachmittag nach der Rückkehr ins Hotel wurde spazieren gegangen, Fußball gespielt oder mit Isa gedehnt. Nach den Anstrengungen gab es dann jeweils eine Mädchen-Saunastunde und danach eine Jungs-Saunastunde. Diese Entspannungszeit haben alle sehr genossen. Währenddessen mussten die Schikanten von den Papas in der Garage nachbearbeiten werden, da diese durch das Eis ziemlich stark beansprucht wurden. Hier noch ein herzliches Dankeschön an Viktoria und Andrä für die Garage und das Equipment.

 

Am Samstag Nachmittag um 16.30 Uhr starteten alle zu einer tollen Wanderung durch die Kühtrainschlucht nach Zwieselstein zum Brückenwirt, bei dem wir sehr gut gegessen haben. Die Rückkehr ins Hotel erfolgte dann grüppchenweise, da nicht mehr als 8 Personen plus Fahrer im Bus Platz hatten. Ein paar der Papas und Mamas wurden dadurch gezwungen, ihr Sitzfleisch etwas länger zu strapazieren.

 

Nachdem der Föhn am Sonntag immer stärker wurde, und sogar zeitweise die Bahn abgestellt werden musste, war bereits um 11.00 Uhr das Training zu Ende. Ein letztes Mal hat man auf dem Parkplatz zwischen den Autos gejausnet und dann sind die meisten in Richtung Heimat aufgebrochen.

 

 

Es war wieder mal ein tolles Erlebnis für Groß und Klein und wir freuen uns schon auf eine Wiederholung in 2022!

 

Weitere Bilder unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

WSV Nofels Montagsturnen ab 04.10.2021

0 Kommentare