Großfeldkircher Mannschafts-MS am 25.1.2015 am Golm - Veranstalter SC Feldkirch

Am 25.1.2015 fand am Golm die heurige Mannschafts-MS der Großfeldkircher Schivereine statt. Für den SC Feldkirch war es nach der letztjährigen Schülermeisterschaft die nächste Großveranstaltung mit 158 Läufern. Bei sehr winterlichen Bedingungen sorgte der Veranstalter für ein sehr schönes Rennen, welches auf der Weltcupstrecke Anita Wachter, durchgeführt wurde. Leider konnten wir heuer keinen Mannschaftssieg erreichen und wurden in allen Mannschaftswertungen jeweils Zweiter. Sieger wurde bei den Damen der SV Gisingen, bei den Oldies der SV Tisis und bei den Herren der WSV Fellengatter. Der Rückstand bei den Oldies war klar, bei den Damen und Herren jedoch sehr knapp und betrug nur wenige Zehntel. In der Einzelwertung gab es für Dunst Hansi, Meier Gerd und Fehr Richi Klassensiege. Tagesbestzeit fuhren heuer Rederer Julia vom SV Gisingen und Fischer Elias vom WSV Fellengatter. Die Siegerehrung fand bei Livemusik im GH Rössle in Feldkirch statt. Das Gasthaus war vollbesetzt und es wurde von allen Schivereinen gemeinsam bis zu später Stunde gefeiert.

 

Auch unser Sportwart Michi und Teamchef Schnunzi waren mit dabei und überlegten sich bereits eine neue Taktik, bzw einen neuen Trainingsplan für die nächste Saison, damit der WSV Nofels endlich wieder einen Mannschaftssieg erreicht.

 

Ergebnislisten sind unter "mehr lesen" online.

Großfeldkircher Mannschafts-MS am 25.1.2015 am Golm - Oldies
GFMM 2015 Mannschaft Oldies_neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.3 KB
Großfeldkircher Mannschafts-MS am 25.1.2015 am Golm - Damen
GFMM 2015 Mannschaft Damen_neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.3 KB
Großfeldkircher Mannschafts-MS am 25.1.2015 am Golm - Einzelwertung
GFMM 2015 Ergebnisliste_neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 256.6 KB
Großfeldkircher Mannschafts-MS am 25.1.2015 am Golm - Herren
GFMM 2015 Mannschaft Herren_neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.6 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Ecki (Dienstag, 27 Januar 2015 16:12)

    Schade meine Damen und Herren, sehr knapp!! Bei den Oldies muss sich unser Trainerfuchs Schnunzi was einfallen lassen, aber ich bin mir sicher er findet das richtige Mittelmaß zwischen beinhartem und lockerem Training, damit unsere Läufer bissig und hungrig (und das nicht nur beim Abendessen) an den Start gehen!!

  • #2

    Robert (Mittwoch, 28 Januar 2015 09:51)

    @Ecki.
    Da muss Schnunzi dann aber auch ein Rehabilitations-Programm für ehemalige Grössen des Vereins machen, damit die dann die Oldies verstärken und nicht "schwächeln" ;-)

    Im Ernst, die Oldies haben eigentlich ihre üblichen Zeiten runtergebracht. Tisis war heuer einfach zuuuu stark, 4 Sekunden waren/sind auch mit Schnunzi-Spezialtraining nicht aufzuholen.

    Vielleicht sollten wir ja zum Ladies-Day auch noch einen "Youth-Day" für die JugendläuferInnen anbieten, da wäre glaube ich schon noch mehr drin als am Sonntag runtergebracht :-)

    Egal, es hat allen Spass gemacht und war wirklich ein lässiges Rennen. Sind wir für einmal halt gute Verlierer und gasen nächstes Jahr so richtig an.

  • #3

    Richi (Mittwoch, 28 Januar 2015 22:37)

    Soweit ich das mitbekommen habe hat Schnunz bereits einen Trainerwechsel für nächstes Jahr angekündigt. Der Name Ecki ist da unter anderen gefallen. Schnunz wird nächstes Jahr dann selber an den Start gehen um die Kohlen aus dem Feuer zu holen.