Einhornbahn II Talstation Blick auf Loischkopf
 

Do

14

Jul

2016

Dunst Hans des WSV Nofels - neuer Vizepräsident des Vorarlberger Skiverbandes

Bei der 72. Jahreshauptversammlung des Vorarlberger Skiverbandes am 28.6.2016 in Gantschier wurde im Beisein zahlreicher Ehrengäste der Vizeobmann des WSV Nofels, Dunst Hans, zum neuen Vizepräsident des Vorarlberger Skiverbandes gewählt!

 

Wir gratulieren Hansi recht herzlich!

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Jun

2016

Sonnwendfeier des WSV Nofels am 25.06.2016 - Auf der Egg - abgesagt!

 

 

Update 18.00 Uhr:

 

Sonnwendfeier wegen starken Regenfällen abgesagt!

0 Kommentare

Do

12

Mai

2016

Hütten Brand'sch des WSV Nofels am 16.5.2016 abgesagt!

 

 

 

 

Hütten Brand'sch abgesagt!

 

Der Hüttenbrunch des WSV Nofels auf der Fritz-Stütler-Hütte in Brand am Pfingstmontag den 16.5.2016 musste leider aufgrund der schlechten und kalten Wetterprognosen abgesagt werden.

 

2017 gibts einen neuen Versuch.

 

Nächster WSV Nofels Termin:

  • Samstag 25.6.2016 Sonnwendfeier auf der Egg
0 Kommentare

Do

28

Apr

2016

SCO Preisverteilung am 23.04.2016 beim SV Tosters

WSV Nofels - SCO Mannschaftssieger 2015-2016

 

Am Samstag den 23.4.2016 führte der SV Tosters die heurige SCO-Preisverteilung durch. In einer vollbesetzten Turnhalle feierten die LäuferInnen aller Schivereine des SCO den Abschluss der Saison.

 

Für die Läufer und Trainer des WSV Nofels ging eine lange Renn- und Trainingssaison erfolgreich zu Ende. Nach über 10 Jahren konnten wir heuer wieder den SCO Mannschaftssieg ergattern, dies sehr knapp vor dem Titelverteidiger WSV Übersaxen. In der letzten Saison war der WSV Übersaxen noch knapp vor dem WSV Nofels und wird sicher versuchen auch in der nächsten Saison den Wanderpokal mit nach Übersaxen zu nehmen. Punktete der WSV Nofels in der letzten Saison vorwiegend in den Kinderklassen, konnte man heuer auch in der Schülerklassen viele wichtige Punkte ergattern.

 

Bei den Einzelplatzierungen konnten wir sehr viele vordere Plätze und Podestplätze erreichen und stellten mit Hammerer Annalena auch eine Klassensiegerin. Den Erfolg feierten unsere jungen Racer teilweise bis spät in die Nacht. 

 

"Danke an alle Racer, Trainer, Helfer, Vorstand und vielen Unterstützer im Hintergrund für die Saison 2015-2016"!

 

Nach der Preisverteilung fand die 60 Jahre Feier des SV Tosters statt, viele Nofler waren noch bis spät auf der perfekt organisierten Veranstaltung und feierten mit unseren guten Nachbarn aus Tosters den Mannschaftssieg und das Jubiläum.

 

Bilder und Ergebnisse unter "mehr lesen"! 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

18

Apr

2016

Saisonbericht 2015-2016 von Daniel Meier des WSV Nofels

Nach meiner schweren Verletzung 2014 war die Saisonvorbereitung alles andere als ideal.  Der Sommer 2015 war immer noch sehr Therapie intensiv und meine Doktoren, Therapeuten und ich wussten nicht, ob ich je wieder Spitzensport betreiben kann. Jedoch wollte ich es unbedingt nochmal versuchen.  

 

Aufgrund der 1 ½ jährigen Trainingspause war ich konditionell so schlecht wie noch nie zuvor. Jedoch haben die ersten Schneetrainings bereits begonnen. Niemand wusste ob ich unter den denkbar schlechten Grundvoraussetzungen Spitzensport betreiben konnte.

 

Im August und im September waren dann die ersten Schneekurse in Zermatt und Saas Fee. Ich und meine Trainer haben versucht das Beste aus der Situation zu machen. Devise war, die Belastungen beim Schifahren langsam zu steigern, damit ich die Schisaison schmerzfrei überstehe, denn das war das einzige Ziel in dieser Saison.

10 Tore im Flachstück und 4 Fahrten pro Tag.

Schwierigkeitsgrad war wie bei den Bambini.

Ich versuchte einfach Spaß am Schifahren zu haben und auf meinen Körper zu horchen. Mein Körper bestimmte dann wie viel ich trainieren konnte.

Die Belastungen konnten wir aber langsam steigern.  

 

Verletzte mich dann Anfang Oktober am Adduktor. Wieder 5 Wochen kein Schitraining möglich. Sollte eigentlich 1 1\2 Jahre Trainingspause aufholen und musste wieder 5 Wochen pausieren.

 

Begann dann im November wieder zu trainieren. 2-3 Tage Schitraining und dann 3-4 Tage Pause, weil ich Schmerzfrei bleiben wollte. Mehr war nicht möglich. Machte allerdings riesen Fortschritte. Rücken wurde stabiler, dadurch konnte ich dann immer mehr trainieren und ich wurde schneller und schneller. Konnte dann mit meinen Teamkollegen abschnittsweise mithalten. Ging überraschend schnell.

 

Somit entschieden meine Trainer und ich, dass ich am 16.und 17. Dezember wieder die Ersten FIS-Rennen bestreite, damit ich mal wieder in den Rennstress komme.  Weil ich ja Wettkampfsportler und kein Hobbysportler bin.

Ich war überhaupt nicht bereit für ein Rennen. Bei der Liftfahrt zum Start dachte ich mir, wie schön es ist wieder Rennen zu bestreiten, hatte aber gleichzeitig Angst davor. Rang 27 (43 Fis Punkte) und Rang 21 (39 Fis Punkte).

 

Danach war wieder ein längerer Trainingsblock und bei den nächsten Rennen konnte ich mich schnell steigern und ich wurde schneller und schneller.  

 

11.1.2016    Rang 22 (29 Fis Punkte)

16.1.2016    Rang 7   (22 Fis Punkte)

 

6.2.2016      Rang 5   (22 Fis Punkte)

9.2.2016      Rang 4   (17 Fis Punkte)

 

25.2.2016    Rang 1   (11 Fis Punkte)

26.2.2016    Rang 3   (13 Fis Punkte)

 

Mit diesen zwei Ergebnissen hab ich mich selber und viele andere überrascht.

Alles was jetzt noch kam war Draufgabe. 

Ich durfte am 28.2.2016 beim Weltcuprennen in Hinterstoder als Vorläufer an den Start gehen. Sich mit den Besten der Welt zu messen, bei der Kulisse, ist immer ein geniales Erlebnis.

Da habe ich dann auch gesehen, dass ich Streckenweise mit den Besten mithalten kann und das war für mich, sportlich gesehen, das Erfreulichste der letzten 2 harten Jahre. Es hat sich ausgezahlt weiter den Schisport zu betreiben.

 

Selbstvertrauen in mein Können und in meinen Körper waren mittlerweile Riesengroß. Immer noch schmerzfrei und voll belastbar.

 

Ich konnte dann bei den Trainings und bei den Rennen konstant gute Leistungen bringen.

 

Mein Rennhighlight in dieser Saison war am 3.4.2016 in Todtnau bei der deutschen Meisterschaft  Rang 2 und 8.89 Fis Punkte,(bestes Karriereergebnis). Vor Fritz Dopfer und Stefan Luitz.

 

Beim letzten Rennen in Andermatt konnte ich mit einem 3. Platz die Rennsaison erfolgreich beenden.

 

Bis Ende April wird noch auf Schnee trainiert und dann ab in den 1 wöchigen Urlaub.

 

Kurz gesagt vom sicheren Karriereende zur besten Saison meiner Karriere.

2 Kommentare

So

17

Apr

2016

Ergebnisse der Saison 2015-2016 von David Meier des WSV Nofels

Kurzübersicht von David Meier von der Saison 2015-2016. David startete heuer in der U16 als Jahrgangjüngerer und besucht derzeit das Skigymnasium in Stams.

 

  • VSV Ergebnisse:

SL Zürs 7

RSL Hochjoch 6

RSL Mellau 8

SL Laterns 8

SG  Schüler LM-Sonnenkopf 9

RSL  Schüler LM-Sonnenkopf 6

SL Schüler LM –Sonnenkopf 1 DG 6, 2 DG Ausfall

RSL Allgemeine LM Silbertal 7

 

  • ÖSV Testrennen Mellau: 

RSL 11

SL DIS

Paralell-RSL 13

 

  • SCO: 

Gesamtendrang 2

 

  • Letzten beiden RSL Brand Fisstrecke 2x erster, 1x Tagesgesamtbestzeit
  • Großfeldkircher Schülermeister

 

1 Kommentare

Mo

04

Apr

2016

WSV Nofels Kaderabschluss am 2.4.2016 in Brand

Eine lange Saison ging am 2.4.2016 für alle Kadergruppen des WSV Nofels zu Ende. Mit einem Parallelslalom bei guten und schönen Verhältnissen konnten sich die Kaderkids mit ihren Freunden und Eltern messen und wurden dann im Goona vom Trainerteam in die wohlverdiente Pause verabschiedet.

 

Danke an alle Racer, Eltern und Trainer für die intensive Wintersaison 2015-2016!

 

Danke auch an unseren Cheftrainer Richi Fehr der sich nach vielen Trainerjahren in die zweite Reihe zurück zieht....

 

Bereits am 23.4.2016 wird man sich dann bei der großen SCO-Preisverteilung in Tosters wiedersehen. Und da wird dann richtig gefeiert, nach über 10 Jahren konnte der WSV Nofels wieder den SCO-CUP in der Mannschaft entscheiden, mit sehr knappen Vorsprung vor dem WSV Übersaxen!

0 Kommentare

Sa

26

Mär

2016

WSV Nofels Vereinsmeisterschaft am 26.03.2016 in Brand

122 Teilnehmer, ca. 15 Helfer auf der Strecke, 7 Fleißige im Küchendienst und dazu noch ein großer Fanclub. Man kann sagen, die Vereinsmeisterschaft 2016 hat wieder viele Mitglieder ins schöne Brandnertal gelockt. Das Alter der Läuferinnen und Läufer lag zwischen 6 und 72 Jahren und jeder gab sein Bestes. Dafür wurden wir auch mit einem strahlend blauen Himmel für die Siegerehrung der Kinder am Nachmittag belohnt. Mit Spannung wurden auch die Ergebnisse der Mannschaftswertung erwartet.

 

Zum ersten Mal standen heuer gleich zwei Kindermannschaften auf dem Podest:

1.       Rang Mannschaft: Steffis Wieber (Emilia, Anna, Chiara A.)

2.       Rang Mannschaft: Sport Cats (Isabell, Chiara B., Lilly)

3.       Rang Mannschaft: d‘ Schilehrer (Robert, Nici, Dominik)

 

Schülermeisterin und Schülermeister 2016:

Melanie Langer und Daniel Bertschler

 

Im Schützenhaus wurden am Abend die Ergebnisse der Erwachsenen preisgegeben. Wieder einmal schaffte es niemand, die Vorjahressieger vom Thron zu stoßen. Aber auch die kleineren Erfolge wurden gebührlich gefeiert.  Bei der großen Tombola konnte schließlich jeder Teilnehmer und Helfer einen Preis mit nach Hause nehmen. Über den tollen Hauptpreis, einen Schi vom Intersport Rankweil, durfte sich Irmgard Gutschner freuen.

 

Vereinsmeisterin und Vereinsmeister 2016:

Samantha Winkler und Gerd Meier

 

Die Verantwortlichen der Vereinsmeisterschaft, Rudi Hörmanseder und Erich Mähr, dürfen auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurückblicken.

 

Ergebnislisten und Bilder unter "mehr lesen"!

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

25

Mär

2016

Ausflug zum Weltcup Finale in St. Moritz mit dem WSV Nofels

Am Sonntag, 20. März 2016 fand der Gemeinschaftsausflug der Feldkircher Schivereine zum Weltcup Finale in St. Moritz statt.

Von über 80 Teilnehmern waren mehr als 20 Nofler mit von der Partie. Um 05:30 Uhr starteten zwei Busse von der Hauptschule Oberau in Richtung St. Moritz. Während der ca. 2,5 stündigen Fahrt wurde auch für Verpflegung gesorgt. Bei traumhaftem Wetter startete der 1. DG des Herren Slalom um 08:30 Uhr. Im Anschluss fand noch der Riesentorlauf der Damen mit 2 Durchgängen und natürlich auch der 2. DG des Herren Slalom statt. Das Zwischenprogramm wie z.B. eine Kunstflug Show und die Stimmung waren super. Die Rennen waren bis zum Schluss sehr spannend. Die Tagessiege gingen an Andre Myhrer (SWE) und Viktoria Rebensburg (GER). Im Anschluss konnten die Feldkircher noch die Sonne genießen oder St. Moritz erkunden. Um 15:30 Uhr war dann wieder Abfahrt ins Ländle. Alles in allem war es ein sehr gelungener Ausflug. Herzlichen Dank an die Organisatoren und Sponsoren!

0 Kommentare

Fr

25

Mär

2016

WSV Nofels Ladies Day am 24.03.2016

Osterhase trifft Nofler Ski-Hasen

 

Am Gründonnerstag trafen sich knapp 20 Nofler Ladies zur Vorbereitung auf die Vereinsmeisterschaft. Auch wenn das Fahren um die - für manche Teilnehmerin „einfach nur blöd im Weg stehenden“ - Torstangen im Mittelpunkt diese Trainingstages stand: der Spaß und die Geselligkeit kamen nicht zu kurz.

Mit Sekt und persönlichem Osterhasen gestärkt wurde der von Richi Fehr flüssig gesteckte Torlauf am Vormittag mehrmals bewältigt. Mal mehr oder weniger ehrgeizig, voll aktiv oder a bizzele aktiv, nahe bei der Stange oder meterweit weg, rennmäßig oder eher gemütlich: jede Lady fand ihren eigenen Stil der persönlichen Einstimmung auf die Vereinsmeisterschaft. Gefunden wurden beim direkten Vergleich der (Renn)Fahrten auch vermeintlich gleich schnelle Partnerinnen für die Mannschaftswertung.

Das Vormittagstraining weckte bei allen Lust auf mehr und so wurden nach dem Mittagessen am Melkboden auch am Nachmittag noch einige Trainingsläufe absolviert. Erst danach ging es zum gemütlichen Ausklang zuerst auf der WSV-Terasse und danach noch ganz traditionell im Heuboda. Ob die Rennlauf-Tipps der Trainer Richi Fehr, Robert und  Sandra Allgäuer hilfreich waren,  wird sich dann erst in den Ergebnislisten der Vereinsmeisterschaft nachlesen lassen. Eines ist aber schon heute klar: der Ladies Day überzeugt Jahr für Jahr immer wieder neue weibliche Talente, am Vereinshöhepunkt der Vereinsmeisterschaft teilzunehmen. Und genau darum geht’s doch: dabei sein ist alles.

 

Weitere Fotos unter "mehr lesen"!

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Mär

2016

Ladies Day am Donnerstag den 24.3.2016

Vorankündigung
Vorankündigung

Der Ladies Day hat sich mittlerweile vom Geheimtipp zu einem wahren ‚Magneten’ entwickelt. Im Vordergrund stand und steht die Idee, den Damen unseres Vereines den Respekt vor Toren zu nehmen, bzw. sie optimal auf das bevorstehende Vereinsrennen am 26.3.2016 vorzubereiten. Natürlich sind aber auch alle anderen Ladies willkommen, die einfach in lustiger Runde von unserem erfahrenen Trainerteam einige wertvolle Techniktipps erhalten wollen, die auch auf freier Piste geübt werden.

Daneben wird auch großes Augenmerk auf die mentale Verfassung der Teilnehmerinnen gelegt, welche sich erfahrungsgemäß am besten beim Ausklang im Heuboden auf ein Optimum steigern lässt. Das Herrenbetreuungsteam freut sich schon jetzt auf zahlreiche „motivierte Sportlerinnen“ und einen lustigen Tag mit den WSV Ladies.

 

Weitere Infos bei Robert Allgäuer - 0676 884205650

 

Treffpunkt in Brand: 9:00 Uhr auf der Fritz-Stütler-Hütte

(bzw. danach auf der Trainingsstrecke)

0 Kommentare

Mo

07

Mär

2016

Gapfohl einmal anders mit dem WSV Nofels - am 9. März 2016

Fast jeder WSV-ler kennt die Skipisten in Laterns – am Tag. Aber bei Nacht und nach einem gemütlichen Aufstieg mit Schneeschuhen oder Tourenski ist der Blick ins Rheintal vom Nob-Gipfel sicher für viele etwas Neues und ganz Besonderes.

 

Deshalb organisieren wir ganz kurzfristig eine gemeinsame Schneeschuhwanderung und / oder leichte Ski-Tour mit fröhlich-geselligem Ausklang zur Nob in Laterns mit anschließendem Einkehrschwung in der Falba Stuba. Der Höhenunterschied von ca. 800 m ist auch für Anfänger und wenig trainierte in weniger als 2 h zu bewältigen. Und runter geht’s dann sowieso mit Carvellinos, Figl, Tourenski oder auch mit Schneeschuhen. Also eine klassische Einsteigerrunde - und Lawinengefahr gibt’s bei diesem Aufstieg über die Skipisten auch keine!!

 

Wir treffen uns diesen Mittwoch 9. März um 18.00 h bei der Volksschule Nofels (Abfahrt in Fahrgemeinschaften) bzw. um 18.30 h beim Parkplatz der Skilifte in Laterns.

 

Nähere Infos bei Robert Allgäuer, Tel. 0676 8842 05 650.

0 Kommentare

So

28

Feb

2016

39. Instruktoren Landesmeisterschaft am 26.2. in Hohenems

39. Landesmeisterschaft der ÖSV-Schiinstruktoren und VSV Übungsleiter 2016 in Hohenems/Schuttannen, veranstaltet vom VSV, durchgeführt vom SV Hohenems. 

 

Die Landesmeistertitel und Mannschaftsmeistertitel eroberten LäuferInnen von Feldkircher Schivereinen.

 

Landesmeisterin: Miriam Gohm vom SV Tisis

Landesmeister:     Richard Fehr vom WSV Nofels

 

Die Mannschaftswertung gewannen die „jungen Tisner“ mit den Rennläufern Marcel Gohm, Fabian Kleindienst, Tristan Surberg mit 9/100 Sekunden Vorsprung denkbar knapp vor dem WSV Nofels mit den Läufern Richard Fehr, Michael Mähr und Robert Lins.

 

Platzierungen der Nofler:

Damen Allg.             Samantha Winkler   2. Rang

AK I Herren              Richard Fehr           1. Rang

AK I Herren              Robert Lins             3. Rang

AK II Herren             Michael Mähr          4. Rang

AK II Herren             Robert Allgäuer       7. Rang    

leider ausgeschieden: Martin Buttazoni

 

weitere Ergebnisse auch unter Ergebnislisten

  

Rennläufer und Schlachtenbummler genossen einen schönen Winterabend bei Naturschnee-Piste, Siegerehrung, Tombola und gemütlichem Beisammensein im Schiheim Schuttannen.

 

Ein herzliches Danke Werner Eberle und seinem Team. Es wäre schön, wenn sich im nächsten Jahr einige Schiinstruktoren und Übungsleiter zusätzlich motivieren könnten, auch dabei zu sein.

0 Kommentare

Mo

22

Feb

2016

Ländle Talk mit Daniel Meier vom WSV Nofels

1 Kommentare

Mo

15

Feb

2016

Bezirks-MS Kinder/Schüler/Jugend am 13.2.2016 in Bürserberg

Am Samstag den 13.2.2016 führte der SV Gisingen die Bezirksmeisterschaften (SCO) auf dem selektiven Riesentorlaufhang in Bürserberg durch. Die Schüler/Jugend fuhren den ersten Lauf um 10.00 Uhr und es war dort über 110 Läufer am Start. Um 12.30 Uhr starteten dann die Kinder mit über 160 Kindern. Die Piste war in einem ausgezeichneten Zustand und das Rennen wurde wie gewohnt einwandfrei von den Gisingern durchgeführt.

 

Unsere Racer waren wieder sehr erfolgreich, Klasensiege gab es für Lampert Emma und Meier Christian. Viele weitere Podest- und  Spitzenplätze in fast allen Klassen zeigten wieder die gute Arbeit in allen Kadergruppen.

 

Unter "mehr lesen" sind die Ergebnlisten zu finden.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

11

Feb

2016

Nofler Dorfbälle am 5. und 6.2.2016

Am Faschingswochenende fanden wieder die Nofler Dorfbälle in der Turnhalle der Volksschule Nofels statt. Der WSV Nofels war nicht nur in großer Anzahl bei den Zusehern vertreten, sondern half auch ordentlich mit bei der Veranstaltung des Jahres in Nofels mit. Es waren von uns Mitglieder unter anderem beim Organisieren, Moderieren, Helfen, Bedienen und auch beim Schauspielern.

 

Danke an das Team um Eugen Scherrer und Karin Schloms!!

 

Der Programmpunkt des WSV Nofels war wieder ein Highlight des Abends. Freitags versuchte unser Instruktor Röbi sein Glück mit dem Schilehrerprivatunterricht von Isa. Samstag war dann Willi als Instruktor im Einsatz, auch er versuchte Isa seinen Standpunkt vom Schifahren beizubringen, und wie die Halle mitbekam war das gar nicht so einfach.....

 

Bilder der Veranstaltung unter  >> Nofler Ortsvereine-Fotoalben <<

0 Kommentare

Mo

08

Feb

2016

SCO-Rennen am 6.2.2016 in Laterns (Kinder) und 7.2.2016 in Brand (Schüler)

Wieder ein intensives Wochenende für unsere Kaderkinder, oder auch für manches Elternteil. Unsere jungen Athleten absolvierten jeweils zwei Rennen, die Kinder einen Kurzkipper und einen Profislalom. Die Schüler/Jugendläufer je zwei Slaloms auf der anspruchsvollen FIS-Strecke in Brand. 

 

Wir konnten wieder viele Erfolge und gute Plätze ergattern und hoffen, dass die Kids mit der gleichen Motivation die restlichen Rennen und Trainings absolvieren.

 

Ergebnislisten und Bilder (Kinder Laterns) unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

05

Feb

2016

Volksschule Nofels - Skitag am 4.2.2016 in Brand

Der Skitag der VS Nofels mit den 2. - 4. Klassen wurde am 4.2.2016 mit 87 Kindern und 12 Instruktoren und Helfer im schönen Brandnertal durchgeführt. Bei winterlichen, aber trockenen Bedingungen konnte das Team des WSV Nofels, gemeinsam mit dem Elternverein Nofels und den Lehrern der VS Nofels einen schönen Tag mit teilweise großen Fortschritten erleben. Und das nicht nur auf der Crossbahn oder Zeitlaufstrecke, auch die Anfahrt und das Mittagessen auf der Fritz-Stütler-Hütte war ein Erlebnis für die vielen Kindern. Danke an das Team um Organisator Mike Lang und den vielen Helfern und Sponsoren!

 

Update 12.2.2016: neue Fotos unter "mehr lesen"!

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

01

Feb

2016

Gemeinsamer Ausflug der Feldkircher Schivereine zum Weltcupfinale am 20.3.2016 in St. Moritz

Liebe Vereinsmitglieder!

 

Es freut mich, dass ich euch im Namen aller Feldkircher Schivereine zu einem Ausflug zum Weltcup Finale am 20. März in St. Moritz einladen darf!

 

Für die Organisatoren ist es notwendig, dass die Anmeldungen bis 10. Februar 2016 erfolgen.

 

Die Anmeldung erfolgt durch Einzahlung und Angabe des Namens und der Kategorie auf das in der Einladung angegebene Konto.

Alle Infos dazu findet ihr im Anhang!

 

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß,

Eure Obfrau Karin Amann

0 Kommentare

So

31

Jan

2016

Großfeldkircher Schüler-MS am 31.1.2016 in Laterns

Der SV Altenstadt veranstaltete heuer in Laterns die Großfeldkircher-Schüler-Meisterschaften. Trotz äußerlich sehr schwierigen Bedingungen, insbesondere sehr nassem Schneefall, konnte der Veranstalter das Rennen mit 172 gemeldeten Läufern gekonnt gut abwickeln und bot allen eine faire Piste und zügiges Rennen.

 

Der WSV Nofels war heuer mit einer neuen internen Rekordanzahl von Läuftern vertreten. Es wurden 10 Bambinis, 32 Kinder und 8 Schüler gemeldet.  Bei den Ergebnissen konnten wir uns in allen Klassen nicht nur mit Quantität, sondern auch mit Qualität auszeichnen. Wir ergatterten sehr viele Podest- und Spitzenplätze. Klassensieger des WSV Nofels waren Allgäuer Chiara, Lerch Florentina, Lins Maura und Meier David. Meier David konnte auch die Tagesbestzeit für sich entscheiden!

Die Mannschaftwertung konnte der WSV Nofels klar gewinnen, mit 404 Punkten vor dem Überraschungszweiten SV Tosters (151 Punkte) und dem Dritten SV Gisingen (146) Punkte. Der WSV Fellengatter war der unglückliche Vierte mit 146 Punkten. 

 

Ergebnisliste und Fotos unter "mehr lesen".

 

Top 10 des WSV Nofels

1. Allgäuer Chiara 1. Lerch Florentina 1. Lins Maura 1. Meier David
2. Hammerer Alica 2. Lampert Emma 2. Petzak Anna 2. Hämmerle Julian
2. Meier Hannes 3. Langer Melanie 3. Amann Jonas 3. Hämmerle Antonia
4. Schmid Vinzent 4. Hammerer Annalena 4. Tomek Pascal 5. Langer Sarah
5. Purtscher Niklas 5. Stütler Ramona 5. Oehry Janine 5. Walch Nicolas
6. Oehry Manuel 6. Stütler Katharina 6. Weikl Lilly 6. Vonbrül Theo
6. Bertschler Annika 7. Schmid Xaver 7. Kaiser Renee 7. Vonbrül Clemens
7. Guggenberger Florian 8. Lins Jonas 8. Purtscher Emilia 8. Allgäuer Julia
8. Lang Mia 9. Frick Sophia 10. Chronst Valentina  
mehr lesen 0 Kommentare

So

31

Jan

2016

Großfeldkicher Mannschafts-MS am 30.1.2016 in Bürserberg

Der SV Gisingen führte bei Traumwetter die heurigen Großfeldkircher Mannschaftsmeisterschaften auf ihrem Heimhang in Bürserberg durch. Der selektive Hang und auch die Lauflänge forderte von manchen älteren, aber auch einigen jüngeren Läufern, alles ab. Die Traditionsveranstaltung wurde in den letzten Jahren wiederholt vom WSV Nofels dominiert, jedoch heuer nicht mehr. Nach dem gelungenen Rennen trafen sich dann noch alle zur Preisverteilung in Gisingen, erstmalig in der Polizeischule.

 

 

Herren: Zuerst sah alles nach einem Zweikampf zwischen Fellengatter und Nofels aus, das Ergebnis brachte dann jedoch einem lachendem Dritten den Sieg, und zwar der Mannschaft vom SV Gisingen, vom Veranstalterteam. Zweiter wurde der WSV Felllengatter die unser Team vom WSV Nofels um ein Zehntel schlug, und das bei 8 Läufern pro Team. Auf den Gesamtsieg des SV Gisingen fehlten uns nur acht Zehntel. Ganz stark heuer auch der SV Altenstadt, der auch nur knapp als Vierter das Podium verfehlte.

 

Damen: Ging es bei den Herren noch knapp her, war der Sieg vom SV Gisingen hier eine klare Sache, bei 4 Läuferinnen konnten sie einen Vorsprung von knapp 11 Sekunden herausfahren. Zweiter wurde der WSV Fellengatter, auch wieder klar vor dem Dritten, unserem Team des WSV Nofels. Als unglücklicher Vierter, sehr knapp hinter den Noflern, musste sich das Team des SV Tisis begnügen.

 

Oldies: Hier gewann das Team vom SV Tisis mit einem Vorsprung von 2 Sekunden auf unser Team des WSV Nofels (je 4 Läufer in der Wertung). Klar dahinter das Team vom SV Gisingen.

 

Fazit:  Unsere Teams, teilweise mit neuen motivierten Gesichtern, zeigte super Kampfgeist, konnte jedoch heuer leider keinen Sieg erringen. Der Rennsportwart wird sicher in Zukunft alles geben, damit wir vielleicht wieder den einen oder anderen Sieg einfahren können.

 

Einzel: Tagessieger bei den Damen wurde Rederer Julia vom SV Gisingen, bei den Herren Marte Marco vom SV Altenstadt.

 

Ergebnisliste und Bilder unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

Di

26

Jan

2016

FIS-Rennen der Damen (RTL) am 27. und 28.1.2016, sowie am 30.1. (Slalom) in Brand

Update: Am Samstag 30.1.2016 finden in Brand zwei weitere FIS-Rennen der Damen / Slalom statt! Sonntag keine Rennen!

Ergebnisliste FIS 27.1.2016
Ergebnis Codex6343.pdf
Adobe Acrobat Dokument 196.2 KB
Ergebnisliste FIS 28.1.2016
FIS Race - Ladies' Giant Slalom 28.01.pd
Adobe Acrobat Dokument 106.6 KB
Ergebnisliste FIS SL 30.1.2016 - 1
FIS Race - Ladies' Slalom 30.01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.4 KB
Ergebnisliste FIS SL 30.1.2016 - 2
FIS Race - Ladies' Slalom 30.01-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.7 KB

Fotos vom 27.1. Rennen sind unter "mehr lesen " online!


mehr lesen 0 Kommentare

Di

26

Jan

2016

6. SCO Rennen Schüler/Jugend in Laterns am 24.1.2016

Auch unsere größeren Kadermitglieder bestreiteten endlich ihr erstes Rennen, einen Riesentorlauf in 2. Durchgängen des SCO-Cups in Laterns. Sie konnten dabei gute Platzierungen einfahren.

 

2. Meier David

3. Meier Hannes

6. Langer Sarah

7. Lins Maura

9. Langer Melanie

10. Schmid Vinzent

10. Oehry Manuel

12. Stütler Katharina

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

23

Jan

2016

4. und 5. SCO Rennen am 23.1.2016  in Brand - RTL Kinder - Veranstalter WSV Nofels

Am 23.1.2016 führte der WSV Nofels in Brand auf der Trainingsstrecke zwei Kinderrennen (Riesentorlauf) des SCO Cup mit jeweils 155 Startern durch. Das Wetter spielte vorerst nicht mit und stellte die vielen Kinder bei nassem Schneefall und Nebel auf die Probe. Die meisten LäuferInnen absolvierten die beiden Rennen jedoch trotzdem ohne Probleme und konnten so ihre Siege, Medaillen und Punkte einfahren. Im zweiten Rennen und dann auch bei der Preisverteilung auf der Fritz-Stütler-Hütte des WSV Nofels zeigte sich dann auch das Wetter von seiner besseren Seite. Nach der Preisverteilung der beiden Rennen, heuer erstmals mit jeweils einer Klasse pro Jahrgang, konnten sich die Kinder auf den Heimweg mit der Talabfahrt machen.

 

Ein Lob für die vielen Kinder für den nicht einfachen und langen Tag! Aber auch das Veranstaltungsteam um Rennleiter Mähr Michi leistete ausgezeichnete Arbeit und konnte sich nach vielen Stunden Arbeit  im Heuboda einen wohlverdienten Ausklang gönnen. 

 

Die Läufer des WSV Nofels zeigten sich auf der ihrer Heimstrecke von der besten Seite und konnten sehr gute Platzierungen einfahren. Erwähnenswert auch die Tagesbestzeit von dem U11m-Läufer Jonas Amann im ersten Lauf und die Klassensiege von Hammerer Annalena und Lampert Emma.

 

4. SCO - Top 10 WSV:                                         5. SCO - Top 10 WSV:

1. Hammerer Annalena

1. Lampert Emma

1. Amann Jonas

2. Hammerer Annalena

2. Lampert Emma

3. Allgäuer Chiara

2. Lins Jonas

3. Lerch Florentina

3. Allgäuer Chiara

3. Purtscher Niklas

3. Purtscher Emilia

3. Ehgartner Anna-Julia

3. Grabher Moritz

3. Lins Jonas

4. Weikl Lilly

4. Vonbrül Clemens

4. Lerch Florentina

5. Weikl Lilly

4. Purtscher Niklas

5. Lehninger Elisa

4. Frick Sophia

6. Purkart Lars

5. Hämmerle Julian

6. Petzak Anna

6. Kaiser Renee

6. Oehry Janine

6. Oehry Janine

7. Frick Sophia

6. Lehninger Elisa

8. Burtscher Chiara

6. Vonbrül Clemens

8. Kaiser Renee

6. Petzak Anna

9. Vonbrül Theo

8. Purkart Lars

10. Gieger Lena

8. Stütler Ramona

10. Schmid Xaver

9. Tomek Pascal

10. Stütler Ramona

9. Burtscher Chiara

 

10. Gieger Lena

 

 Bilder und Ergebnisliste unter "mehr lesen"!
mehr lesen 0 Kommentare

Mo

18

Jan

2016

SCO Cup 2015-2016 startete mit dem Technikbewerb der Kinder am 16.1.2016 in Laterns

Am 16.1.2016 startete bei tief winterlichen Bedingungen der heurige SCO-Cup mit dem Technikbewerb der Kinder in Laterns. 3 Fahrten mussten absolviert werden, durch den vielen Schnee waren alle Fahrten eine Herausforderung für sich. Der WSV Nofels startete wieder mit sehr starken Leistungen in die Saison und wir hoffen, dass es so weitergeht.

 

Ergebnisliste unter "mehr lesen"! Unter anderem wurden:

 

1. Allgäuer Chiara

2. Lerch Florentina

2. Ehgartner Anna-Julia

3. Purtscher Emilia

3. Hammerer Annalena

3. Hämmerle Julian

3. Lins Jonas

4. Purtscher Niklas

4. Purkart Lars

4. Petzak Anna

4. Grabher Moritz

5. Allgäuer Julia

5. Oehry Janine

mehr lesen 0 Kommentare

Di

12

Jan

2016

Erlebnisskifahren des WSV Nofels am 9. und 10.1.2016

Ob blutiger Anfänger oder schon rennerprobter Race-Carver - beim Erlebnisskifahren 2016 war wieder mal für jeden der 12 TeilnehmerInnen was dabei. Die staatliche geprüften Skiinstruktoren des WSV Nofels Karin Amann, Elmar Heinzle, Martin Buttazoni und Kursleiter Robert Allgäuer boten trotz dürftiger Schneelage und wenig tiefwinterlichem Wetter ein sehr abwechslungsreiches Programm auf und abseits der Piste für jede Könnerstufe. Es grenzt schon an „Kursluxus“, wenn in Kleingruppen von 3 Personen oder sogar in Einzelstunden auf das individuelle fahrerische Können der TeilnehmerInnen eingegangen werden konnte. So gab es auch nur erfreute und zufriedene Gesichter bei den großartigen Fortschritten aller TeilnehmerInnen, die an den zwei Kurstagen erzielt wurden.

 

Für das nächste Jahr würden wir uns über neue TeilnehmerInnen freuen, gerne dann auch bei der wieder angebotenen „Erlebnis-Night“ mit einigen überraschenden Après Ski Erlebnissen und natürlich dem bewährt günstigen Kursangebot inkl. toller Verpflegung auf der Hütte. An dieser Stelle abschließend ein herzliches Dankeschön an die Hütten-Teams rund um Barbara Fehr und Katharina Dunst, welche die Kursteilnehmer auch kulinarisch vom Feinsten verwöhnten.  

Robert Allgäuer

Einige Bilder unter "mehr lesen"! 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

07

Jan

2016

Bambinitraining des WSV Nofels

Die 14-köpfige-Bambini Gruppe des WSV Nofels mit ihren Trainern Willi Bertschler, Mike Lang und Michael Mähr absolvierten ein abwechslungsreiches Training mit Schifahren am Golm, in Brand oder mit Wandern. Die Wanderung führte von Brand-Palüd zur Nofler Schihütte. Gerne wurde die Einladung des SV Tosters angenommen und der Besuch auf der Tostner Schihütte lohnte sich. Die Nussschnecken mundeten vorzüglich. Nach dem Marsch ins Tal genossen die Kids wie die “Großen” den Abschluss im Heuboda. Das Eisbärenreiten war ein tolles Finish.

 

Voll motiviert werden die Bambinis die nächsten Traininseinheiten bestreiten.

 

Bilder unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

So

03

Jan

2016

Schülerschikurs des WSV Nofels in Brand

Beim diesjährigen 5tägigen Schülerschikurs war man sich nicht immer ganz sicher, in welcher Jahreszeit man sich gerade befindet. Die ersten drei Tage  konnten wir blauen Himmel und Temperaturen um die 15° genießen, was natürlich zu Lasten der Schneeverhältnisse ging. Dem Gefühl nach war es nicht eines der ersten Wochenenden der Saison, sondern eines der letzten. Den Kindern hat es genügt und die Skiinstruktoren unter der Leitung von Martina Büchel und Florian Kiechle sorgten dafür, dass es auch nie langweilig wurde.

Der 4. Kurstag war besser als im Wetterbericht angekündigt. Trüb, aber kein Regen und kein Schnee.

Bei strahlendem Sonnenschein und romantisch winterlichem Panorama konnte dann das Abschlussrennen am 5 Tag unseres Kurses durchgeführt werden. Die 34 Teilnehmer des Schülerschikurses stellten sich, mehr oder weniger nervös und aufgeregt, den Herausforderungen des anspruchsvollen Laufes. Zahlreiche Eltern feuerten ihre Schützlinge an und waren auch beim Auf- und Abbau des Rennens behilflich. Dunst Hans war für die Kurssetzung zuständig, Jürgen Stütler für die professionelle Zeitnehmung.

Bei der Preisverteilung auf der Hütte durfte Obfrau Karin Amann Medaillen und Urkunden an alle überreichen. Tagessiegerin des Schikurses 2015/16 wurde Jana Walch. Bei den Burschen gab es einen Doppelsieg: Jakob Moser und Noa Reuter durften den Pokal für den Tagessieger entgegen nehmen.

 

 

Der Snowboardkurs wurde in Kooperation mit dem SV- Tosters durchgeführt. Dies hat sich sehr bewährt und ist auch für nächstes Jahr wieder so angedacht.

 

Bilder sind unter "mehr lesen" online!

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

30

Dez

2015

Sonniger Anfängerschikurs des WSV Nofels in Brand

Trotz geringer Schneelage und frühlingshaften Temperaturen konnte der  Anfängerschikurs des WSV Nofels vom 27.12. bis 30.12.2015 in Brand/Palüddurchgeführt werden. Obwohl im Tal alles grün ist, freuten sich 15 Kinder schon auf die ersten Fahrversuche. Der Schnee war ausreichend und alleTeilnehmer wurden mit viel Sonne belohnt. Die Instruktoren und

Helfer unter der Leitung von Melanie Summer waren sehr bemüht und haben mit viel Elan den Kindern das Kurven- und Schussfahren beigebracht. Den Bergbahnen Brandnertal vielen Dank. Sie ermöglichten die Abhaltung des Schikurses. Beim Abschlussparcours am letzten Kurstag konnten die Kinder das Erlernte unter Beweis stellen und freuten sich riesig über die Medaillen. Sie wurden von den anwesenden Zuschauern mit viel Beifall gefeiert.

 

Bilder sind unter "mehr lesen" online!

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

09

Dez

2015

WSV Nofels Opening am 8.12.2015 in Brand

Bei frühlingshaften Temperaturen und viel Sonnenschein startete der WSV Nofels mit seinem Ski Opening in die Schisaison 2015-2016 auf der Fritz-Stütler-Hütte. Es zog viele aus dem dichten Nebel im Tal in die Höhe und sie konnten dabei die ausgezeichneten Pisten der Bergbahnen Brandnertal und die vielen Feinheiten des Hüttenteams genießen. 


Wir wünschen allen einen guten Start in die Schisaison und dass man sich öfters auf unserer Hütte trifft....


Bilder unter "mehr lesen"!

mehr lesen 0 Kommentare

Do

03

Dez

2015

Saisonstart im Brandnertal am 5.12.2015 und WSV Nofels Skiopening am 8.12.2015

Die Bergbahnen Brandnertal starten am 5.12.2015 mit dem Ski/Liftbetrieb in Brand.

 

Der WSV Nofels führt am Dienstag den 8.12.2015 sein WSV Nofels Skiopening auf der Fritz-Stütler-Hütte in Brand durch. Mit Freunden und einem Gläschen Sekt starten wir dann offiziell in den Winter 2015-2016.

 

Die Fritz-Stütler-Hütte ist am Sonntag den 6.12. und am Dienstag den 8.12.2015 geöffnet.

 

 

Siehe auch die Infos der Bergbahnen:


Am Samstag, 05. Dezember 2015 geht's los...

 

Mit dem Skigebietsteil Brand starten wir von Samstag, 05. Dezember 2015 bis Dienstag, 08. Dezember 2015 in den eingeschränkten Wochenendbetrieb.

In Betrieb sind folgende Lifte:

  • Dorfbahn
  • Palüdbahn
  • Panoramabahn
  • Gulmabahn
  • Glattjochbahn
  • Niggenkopfbahn II
  • Tannlegerlift

Die Talabfahrten werden aus Sicherheitsgründen noch geschlossen bleiben. Auch ist derzeit noch kein Skibetrieb am Bürserberg möglich, die warmen Temperaturen lassen keine perfekte Pistenpräparierung zu.

Ermäßigte Tageskartenpreise
€ 29,50 für Erwachsene
€ 17,50 für Kinder
€ 23,50 für Jugendliche
€ 27,00 für Senioren

Saisonkartenvorverkauf noch bis zum 13. Dezember 2015 bei der Dorfbahn in Brand.

Das Team der Bergbahnen Brandnertal wünscht euch einen erfolgreichen Winter und viel Spaß im Brandnertal!

 

0 Kommentare

Fr

20

Nov

2015

Hüttenputz am 14.11.2015 auf der Fritz-Stütler-Hütte in Brand

Einen Tag nach unserem Helferessen startete das neu formierte Hüttenteam mit dem traditionellen Hüttenputz auf der Fritz-Stütler-Hütte in Brand. Viele Frauen, aber auch einige tapfere Männer, sorgten dafür, dass unsere Hütte bereit für die neue Wintersaison 2015-2016 ist.


Bilder sind unter "mehr lesen" online.

mehr lesen 0 Kommentare

So

15

Nov

2015

WSV Nofels Helferessen am 13.11.2015 im GH auf der Egg

Am Freitag den 13.11.2015 fand das alljährliche Helferessen mit knapp 70 WSVler, noch von Albert organisiert, im GH Auf der Egg in Nofels statt. Nach der Begrüßung und Dankesworten von Karl Meier an die vielen Helfer des WSV wurden die ausgezeichneten Schnitzel und Käsknöpfle des GH Auf der Egg genossen. 

Danke an alle für eure Mithilfe, jeder trägt durch seinen Teil dazu bei, dass unser Vereinsleben so funktioniert.

 

Update 20.11.2015: Bilder sind unter "mehr lesen" online

mehr lesen 0 Kommentare

So

08

Nov

2015

WSV Nofels Sportartikelaustausch am 7.11.2015 im Haus Nofels

Bei sommerlichen Temperaturen startete der WSV Nofels mit dem Sportartikelaustausch in die derzeit noch schneefreie Saison 2015-2016. Viele Nofler, aber auch vom Rest aus Feldkirch nutzten die Möglichkeit günstig Wintersportartikel abzugeben, bzw zu kaufen. Weiters bestand auch die Möglichkeit sich für die heurigen Ski- und Snowboardkurse anzumelden. Es zeichnet sich ab, dass heuer wieder sehr viele Kinder und Schüler aus Nofels diese Möglichkeit zur Weihnachtszeit nützen werden. Viele kamen aber auch nur um Bekannte und Freunde zu treffen und beim Stand von Helga etwas zu konsumieren.

 

 

Bilder sind unter "mehr lesen" online.

mehr lesen 0 Kommentare

So

01

Nov

2015

WSV Nofels Sportartikelaustausch am 7.11.2015 im Haus Nofels

Vorankündigung
Vorankündigung
0 Kommentare

So

01

Nov

2015

51. Jahreshauptversammlung des WSV Nofels im GH Löwen

Um kurz nach 20 Uhr durfte Obfrau Karin Amann im Gasthaus Löwen in Nofels ca. 80 Mitglieder und als Ehrengäste die Ehrenmitglieder Franz und Helga Bertschler, Ortsvorsteherin Doris Wolf, Werner Eberle vom VSV mit Sohn Johannes und Bernhard Kiener und Manfred Schobel vom Schiverein Tosters begrüßen.

Nach einem Rückblick auf die vergangene Saison durch die Obfrau folgten die Tätigkeitsberichte des Sportwartes Michael Mähr, des Hüttenreferenten Karl Meier und des Kassiers Hubert Kofler.


Anschließend wurden Irmgard und Albert Gutschner, sowie Karl Meier das silberne Ehrenzeichen des Vereins für ihre außergewöhnlichenLeistungen (im Besonderen für unsere Hütte) der letzten 10 Jahre verliehen.

Mit einstimmigem Beschluss der Generalversammlung wurden Hubert Kofler und Hans Dunst zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt. Beide traten 1980 in den Vorstand ein. Hubert war seither durchgehend 35 JahreKassier des Vereins und Hans als Sportwart, Trainer und Vizeobmann 35 Jahre imDienste des Vereins und der Bevölkerung aktiv tätig.

Wir gratulieren den fünf Geehrten und sagen DANKE für ihrenEinsatz und die Zeit, die sie für den WSV Nofels zur Verfügung gestellt haben (und dankenswerter Weise noch zur Verfügung stellen werden).


Anschließend wurde der Vorstand neu gewählt. Es gab nur wenige Veränderungen. Karin Amann wurde in ihrem Amt als Obfrau bestätigt. Neu hinzu kommen ab dieser Saison Evi Dunst, Bettina Walch, Katharina Dunst undDominik Winkler. Als Kassaprüfer stellte sich Markus Guggenberger für 2 Perioden zur Verfügung.

Karin Amann bedankte sich bei den vom Vorstand ausscheidenden Mitgliedern für ihre konstruktive Arbeit in den vergangenenJahren. Dies waren Michael Lampert, Karin Lins, Albert Gutschner, Peter Mutherund Martin Oehry als Kassaprüfer.

Nach einer Vorschau auf die kommende Saison und den lobenden Worten der Ehrengäste nahmen 36 Personen am anschließenden Preisjassen teil. Zahlreichen Sponsoren unterstützten uns mit tollen Preisen, über die sich alle Mitspieler sehr freuten. Als Gewinner des Preisjassen 2015 ging Walter Meier hervor.

Die geehrten Mitglieder wurden noch bis 3.00 Uhr in der Frühgefeiert.


Bilder unter "mehr lesen"!

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

28

Okt

2015

WSV Nofels - Trainingslager in Sölden vom 24. bis 26.10.2015

Vom 24. bis 26.10.2015 waren über 25 Kaderkids auf Trainingslager in Sölden. Mit Trainern, Eltern und Begleitpersonen kamen wir auf 62 Personen die heuer dabei waren. Bei traumhaften Wetter- und Schneeverhältnissen zogen unsere Youngsters ihre ersten Schwünge in der neuen Saison, weiters stand natürlich auch der Besuch des Weltcups, der Damen und der Herren, auf dem Programm. Auf dem steilen Hang sorgte  Marcel Hirscher im Beisein der Nofler für einen viel umjubelten 3. Rang am Sonntag. Bei der Abendveranstaltung des Weltcups am Samstag in Sölden ergatterten unsere Kinder viele Autogramme mit ihren Stars, sogar gemeinsame Fotos wurden gemacht. Natürlich wurde auch von unseren "Älteren" das Nachtleben von Sölden erkundigt und alle hatten Spaß an diesem Saisonbeginn.

Ein perfekter Start in die neue Saison, Danke insbesondere an unseren Cheftrainer und Organisator Fehr Richi, der dafür sorgte, dass 62 Nofler einen schönen Auftakt in die Saison 2015-2016  hatten.


Bilder unter "mehr lesen"!

mehr lesen 0 Kommentare

Di

27

Okt

2015

FIS TD Tagung am 23.10.2015 in Brand mit Lampert Michael

Unser Lampert Michael organisierte am 23.10.2015 in Brand die große österreichweite alljährliche FIS TD Tagung. TD bedeutet Technische Delegierte - Bereich Alpin.

Voraussetzungen für den TD:

  • Experte für Organisation, Pistenpräparierung, Sicherheit, Regelauslegung und Teamarbeit
  • Ausgebildeter Kampfrichter mit Erfahrung
  • Verständigungsmöglichkeit zumindest in der englischen Sprache, die Kenntnis einer weiteren Fremdsprache ist von Vorteil
  • Verpflichtende Mitarbeit bei nationalen und internationalen Veranstaltungen im Verein und Landesverband zur Erhaltung der notwendigen Praxis

Die Hauptaufgaben des TD:

  • die Einhaltung der Reglemente und Weisungen der FIS zu garantieren
  • den einwandfreien Ablauf der Veranstaltung zu überwachendie Organisatoren im Rahmen ihrer Aufgaben zu beraten
  • die FIS offiziell zu vertreten


Weitere spezielle Aufgaben:

  • Vorsitzender der Jury; bei Weltcuprennen Mitglied der Jury
  • Verantwortung für die Einhaltung der Sicherheitsvorschreibungen bei FIS-Rennen
  • Entscheidung aller speziellen Fragen und Vorkommnisse möglichst gemeinsam mit der Jury
  • viele in der IWO beschriebenen Detailaufgaben

mehr lesen 0 Kommentare

Do

22

Okt

2015

WSV Nofels Lauftreff - fit4snow - jeden Montag um 18.30 Uhr bei der Finnenbahn

Fit4Snow – wöchentlicher Lauftreff

 

Kennst du das: der erste Schnee fällt aber die Skihose zwickt noch ein wenig am Bund? Oder: die Skilifte starten in den Winter aber deine Kondition ist noch nicht ganz betriebsbereit? Da hilft wohl nur eins – ran an den (Hüft)Speck mit ein wenig Training.

 

Und da die Überwindung zum Trainieren manchmal wirklich ein Hund ist fällt das Training in der Gruppe manchmal einfach leichter. Deshalb bieten wir ab sofort jeweils am Montag um 18.30 h, Treffpunkt Finnenbahn Gisingen einen WSV Nofels Lauftreff für Fortgeschrittene (du solltest in der Lage sein, mind. 30 – 40 min. ohne Gehpause durchzulaufen) an. Also, gib‘ dir einen Ruck, rein in die Laufschuhe, Stirnlampe an und los geht’s. Nähere Auskünfte bei Robert Allgäuer, Tel. 0676 8842 05 650. Erster Treffpunkt am Staatsfeiertag 26. Oktober.

0 Kommentare

Do

15

Okt

2015

51. Jahreshauptversammlung des WSV Nofels am 31.10.2015

0 Kommentare

Mo

12

Okt

2015

WSV Nofels Trainer - Fortbildung vom 8. bis 11.10.2015 auf dem Stubaier Gletscher

Anfang Oktober 2015 besuchten 7 Trainer des WSV Nofels eine Fortbildung des ÖSV für Vereinstrainer auf dem Stubaier Gletscher im Tirol. Michi, Richi, Ecki, Johannes, Christian, Markus und Thomas wurden bei ausgezeichneten Schnee- und Witterungsverhältnissen von Topleuten des ÖSV auf den neuesten Stand der Dinge gebracht. Unsere Trainer wurden dabei von sehr bekannten ÖSV-Trainern und ÖSV Chefs der Trainerausbildungen wie Mandl Herbert, Ehn Gert, Kirchmair Harald, Weiss Mario, Görgl Stefan und Prantner Benjamin geschult. Kirchmair Harald ist zb Verfasser der bekannten Skifibel: Skitechniktraining im alpinen Skirennlauf. Die Fortbildung war für alle sehr anstrengend und intensiv. Der Tagesablauf gestaltete sich so:

 

07.00 Uhr - Fahrt vom Hotel zum Gletscher

07.45 Uhr - Auffahrt zum Gletscher

12.45 Uhr - 20 minütige Mittagspause

16.00 Uhr - Ende des Praxisteil und Fahrt zum Hotel

17.00 Uhr - 30 Minuten Pause

17.30 Uhr - 2 h Theorie wie Bewegungslehre (Harald Ki.) und Schischuhproblematik (Wolf Erik)

19.00 Uhr - Abendessen

20.00 Uhr - 3 h allgemeine Sportkunde, bzw Diskussion mit den ÖSV Chefs über den Nachwuchs

 

Im Praxisteil auf dem Gletscher wurde insbesondere an der Technik und Aufbaus von RTL, SL und MC gefeilt. Unsere Trainer kamen Sonntag abend zwar total erschöpft wieder zuhause an, waren jedoch  alle begeistert über die vielen neuen Informationen auf dem Fortbildungskurs des ÖSV.

mehr lesen 0 Kommentare

So

06

Sep

2015

06.09.2015 - Bergmesse des WSV Nofels und Eröffnung Schimuseum

Ziemlich kalt und viel Regen. So könnte man kurz das Wetter am Sonntag, den 6.9.15, beschreiben. Der Tag unserer Bergmesse. Und wie schon angekündigt: „bei jeder Witterung“, waren wir auf den erwarteten Besucheransturm bestens vorbereitet.

Etwa 100 Gäste trotzten auf unserer Terrasse dem Wetter und wohnten der Heiligen Messe, gestaltet von Pater Makary aus dem Kapuzinerkloster in Bludenz, bei. Während sich Franz Brandstätter um die Organisation der kirchlichen Belange kümmerte, managte Irmgard Gutschner das Küchenteam, Zech Walter übernahm den Taxibetrieb und die Nofler Musik sorgte für den feierlichen Rahmen.

Nach der Messe wärmten sich die meisten in der warmen Hütte auf, ein paar hartnäckige, samt Nofler Musik, hielten aber ziemlich lange auf der Terrasse durch. Dank Jürgen Stütler mit vielen Überdachungen.

Höhepunkt der diesjährigen Bergmesse war die Eröffnung unseres Skimuseum, welches durch die Initiative und Sammlerleidenschaft von Karl Meier entstand. Er und seine fleißigen Helfer schafften eine sehenswerte Ausstellung, die eine etwa 100 jährige Skigeschichte dokumentiert.

 

Bilder unter "mehr lesen"!

mehr lesen 0 Kommentare

Di

01

Sep

2015

Todesfall in der WSV-Familie

Leider müssen wir euch mitteilen, dass unsere geschätzte Else Stütler, nach langer schwerer Krankheit, am 29.8.2015 verstorben ist.

Mit dem Tod von Else verlieren wir ein treues und tief mit dem WSV-Nofels verbundenes Mitglied. An der Seite ihres Mannes Fritz hat sie seit der Gründung des Vereins zu einem aktiven Vereinsleben beigetragen und auch bei all ihren Kindern und Enkelkindern die Liebe zu den Bergen, dem Schnee und besonders zum Schifahren geweckt. Sie war oft eine tolle Gastgeberin für die WSV-Familie und hat viele Jahre mit ihrem besonderen Gespür und Geschick für die jährliche Bergmesse wunderbaren Blumenschmuck gezaubert. Wir werden Else, Trägerin der goldenen Ehrennadel des Vereins, in lieber Erinnerung  bewahren. Ihren Kindern mit Familien gilt unser tiefes Mitgefühl.

0 Kommentare
Einhornbahn II Talstation Blick auf Loischkopf
      

Do

14

Jul

2016

Dunst Hans des WSV Nofels - neuer Vizepräsident des Vorarlberger Skiverbandes

Bei der 72. Jahreshauptversammlung des Vorarlberger Skiverbandes am 28.6.2016 in Gantschier wurde im Beisein zahlreicher Ehrengäste der Vizeobmann des WSV Nofels, Dunst Hans, zum neuen Vizepräsident des Vorarlberger Skiverbandes gewählt!

 

Wir gratulieren Hansi recht herzlich!

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Jun

2016

Sonnwendfeier des WSV Nofels am 25.06.2016 - Auf der Egg - abgesagt!

 

 

Update 18.00 Uhr:

 

Sonnwendfeier wegen starken Regenfällen abgesagt!

0 Kommentare

Do

12

Mai

2016

Hütten Brand'sch des WSV Nofels am 16.5.2016 abgesagt!

 

 

 

 

Hütten Brand'sch abgesagt!

 

Der Hüttenbrunch des WSV Nofels auf der Fritz-Stütler-Hütte in Brand am Pfingstmontag den 16.5.2016 musste leider aufgrund der schlechten und kalten Wetterprognosen abgesagt werden.

 

2017 gibts einen neuen Versuch.

 

Nächster WSV Nofels Termin:

  • Samstag 25.6.2016 Sonnwendfeier auf der Egg
0 Kommentare

Do

28

Apr

2016

SCO Preisverteilung am 23.04.2016 beim SV Tosters

WSV Nofels - SCO Mannschaftssieger 2015-2016

 

Am Samstag den 23.4.2016 führte der SV Tosters die heurige SCO-Preisverteilung durch. In einer vollbesetzten Turnhalle feierten die LäuferInnen aller Schivereine des SCO den Abschluss der Saison.

 

Für die Läufer und Trainer des WSV Nofels ging eine lange Renn- und Trainingssaison erfolgreich zu Ende. Nach über 10 Jahren konnten wir heuer wieder den SCO Mannschaftssieg ergattern, dies sehr knapp vor dem Titelverteidiger WSV Übersaxen. In der letzten Saison war der WSV Übersaxen noch knapp vor dem WSV Nofels und wird sicher versuchen auch in der nächsten Saison den Wanderpokal mit nach Übersaxen zu nehmen. Punktete der WSV Nofels in der letzten Saison vorwiegend in den Kinderklassen, konnte man heuer auch in der Schülerklassen viele wichtige Punkte ergattern.

 

Bei den Einzelplatzierungen konnten wir sehr viele vordere Plätze und Podestplätze erreichen und stellten mit Hammerer Annalena auch eine Klassensiegerin. Den Erfolg feierten unsere jungen Racer teilweise bis spät in die Nacht. 

 

"Danke an alle Racer, Trainer, Helfer, Vorstand und vielen Unterstützer im Hintergrund für die Saison 2015-2016"!

 

Nach der Preisverteilung fand die 60 Jahre Feier des SV Tosters statt, viele Nofler waren noch bis spät auf der perfekt organisierten Veranstaltung und feierten mit unseren guten Nachbarn aus Tosters den Mannschaftssieg und das Jubiläum.

 

Bilder und Ergebnisse unter "mehr lesen"! 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

18

Apr

2016

Saisonbericht 2015-2016 von Daniel Meier des WSV Nofels

Nach meiner schweren Verletzung 2014 war die Saisonvorbereitung alles andere als ideal.  Der Sommer 2015 war immer noch sehr Therapie intensiv und meine Doktoren, Therapeuten und ich wussten nicht, ob ich je wieder Spitzensport betreiben kann. Jedoch wollte ich es unbedingt nochmal versuchen.  

 

Aufgrund der 1 ½ jährigen Trainingspause war ich konditionell so schlecht wie noch nie zuvor. Jedoch haben die ersten Schneetrainings bereits begonnen. Niemand wusste ob ich unter den denkbar schlechten Grundvoraussetzungen Spitzensport betreiben konnte.

 

Im August und im September waren dann die ersten Schneekurse in Zermatt und Saas Fee. Ich und meine Trainer haben versucht das Beste aus der Situation zu machen. Devise war, die Belastungen beim Schifahren langsam zu steigern, damit ich die Schisaison schmerzfrei überstehe, denn das war das einzige Ziel in dieser Saison.

10 Tore im Flachstück und 4 Fahrten pro Tag.

Schwierigkeitsgrad war wie bei den Bambini.

Ich versuchte einfach Spaß am Schifahren zu haben und auf meinen Körper zu horchen. Mein Körper bestimmte dann wie viel ich trainieren konnte.

Die Belastungen konnten wir aber langsam steigern.  

 

Verletzte mich dann Anfang Oktober am Adduktor. Wieder 5 Wochen kein Schitraining möglich. Sollte eigentlich 1 1\2 Jahre Trainingspause aufholen und musste wieder 5 Wochen pausieren.

 

Begann dann im November wieder zu trainieren. 2-3 Tage Schitraining und dann 3-4 Tage Pause, weil ich Schmerzfrei bleiben wollte. Mehr war nicht möglich. Machte allerdings riesen Fortschritte. Rücken wurde stabiler, dadurch konnte ich dann immer mehr trainieren und ich wurde schneller und schneller. Konnte dann mit meinen Teamkollegen abschnittsweise mithalten. Ging überraschend schnell.

 

Somit entschieden meine Trainer und ich, dass ich am 16.und 17. Dezember wieder die Ersten FIS-Rennen bestreite, damit ich mal wieder in den Rennstress komme.  Weil ich ja Wettkampfsportler und kein Hobbysportler bin.

Ich war überhaupt nicht bereit für ein Rennen. Bei der Liftfahrt zum Start dachte ich mir, wie schön es ist wieder Rennen zu bestreiten, hatte aber gleichzeitig Angst davor. Rang 27 (43 Fis Punkte) und Rang 21 (39 Fis Punkte).

 

Danach war wieder ein längerer Trainingsblock und bei den nächsten Rennen konnte ich mich schnell steigern und ich wurde schneller und schneller.  

 

11.1.2016    Rang 22 (29 Fis Punkte)

16.1.2016    Rang 7   (22 Fis Punkte)

 

6.2.2016      Rang 5   (22 Fis Punkte)

9.2.2016      Rang 4   (17 Fis Punkte)

 

25.2.2016    Rang 1   (11 Fis Punkte)

26.2.2016    Rang 3   (13 Fis Punkte)

 

Mit diesen zwei Ergebnissen hab ich mich selber und viele andere überrascht.

Alles was jetzt noch kam war Draufgabe. 

Ich durfte am 28.2.2016 beim Weltcuprennen in Hinterstoder als Vorläufer an den Start gehen. Sich mit den Besten der Welt zu messen, bei der Kulisse, ist immer ein geniales Erlebnis.

Da habe ich dann auch gesehen, dass ich Streckenweise mit den Besten mithalten kann und das war für mich, sportlich gesehen, das Erfreulichste der letzten 2 harten Jahre. Es hat sich ausgezahlt weiter den Schisport zu betreiben.

 

Selbstvertrauen in mein Können und in meinen Körper waren mittlerweile Riesengroß. Immer noch schmerzfrei und voll belastbar.

 

Ich konnte dann bei den Trainings und bei den Rennen konstant gute Leistungen bringen.

 

Mein Rennhighlight in dieser Saison war am 3.4.2016 in Todtnau bei der deutschen Meisterschaft  Rang 2 und 8.89 Fis Punkte,(bestes Karriereergebnis). Vor Fritz Dopfer und Stefan Luitz.

 

Beim letzten Rennen in Andermatt konnte ich mit einem 3. Platz die Rennsaison erfolgreich beenden.

 

Bis Ende April wird noch auf Schnee trainiert und dann ab in den 1 wöchigen Urlaub.

 

Kurz gesagt vom sicheren Karriereende zur besten Saison meiner Karriere.

2 Kommentare

So

17

Apr

2016

Ergebnisse der Saison 2015-2016 von David Meier des WSV Nofels

Kurzübersicht von David Meier von der Saison 2015-2016. David startete heuer in der U16 als Jahrgangjüngerer und besucht derzeit das Skigymnasium in Stams.

 

  • VSV Ergebnisse:

SL Zürs 7

RSL Hochjoch 6

RSL Mellau 8

SL Laterns 8

SG  Schüler LM-Sonnenkopf 9

RSL  Schüler LM-Sonnenkopf 6

SL Schüler LM –Sonnenkopf 1 DG 6, 2 DG Ausfall

RSL Allgemeine LM Silbertal 7

 

  • ÖSV Testrennen Mellau: 

RSL 11

SL DIS

Paralell-RSL 13

 

  • SCO: 

Gesamtendrang 2

 

  • Letzten beiden RSL Brand Fisstrecke 2x erster, 1x Tagesgesamtbestzeit
  • Großfeldkircher Schülermeister

 

1 Kommentare

Mo

04

Apr

2016

WSV Nofels Kaderabschluss am 2.4.2016 in Brand

Eine lange Saison ging am 2.4.2016 für alle Kadergruppen des WSV Nofels zu Ende. Mit einem Parallelslalom bei guten und schönen Verhältnissen konnten sich die Kaderkids mit ihren Freunden und Eltern messen und wurden dann im Goona vom Trainerteam in die wohlverdiente Pause verabschiedet.

 

Danke an alle Racer, Eltern und Trainer für die intensive Wintersaison 2015-2016!

 

Danke auch an unseren Cheftrainer Richi Fehr der sich nach vielen Trainerjahren in die zweite Reihe zurück zieht....

 

Bereits am 23.4.2016 wird man sich dann bei der großen SCO-Preisverteilung in Tosters wiedersehen. Und da wird dann richtig gefeiert, nach über 10 Jahren konnte der WSV Nofels wieder den SCO-CUP in der Mannschaft entscheiden, mit sehr knappen Vorsprung vor dem WSV Übersaxen!

0 Kommentare

Sa

26

Mär

2016

WSV Nofels Vereinsmeisterschaft am 26.03.2016 in Brand

122 Teilnehmer, ca. 15 Helfer auf der Strecke, 7 Fleißige im Küchendienst und dazu noch ein großer Fanclub. Man kann sagen, die Vereinsmeisterschaft 2016 hat wieder viele Mitglieder ins schöne Brandnertal gelockt. Das Alter der Läuferinnen und Läufer lag zwischen 6 und 72 Jahren und jeder gab sein Bestes. Dafür wurden wir auch mit einem strahlend blauen Himmel für die Siegerehrung der Kinder am Nachmittag belohnt. Mit Spannung wurden auch die Ergebnisse der Mannschaftswertung erwartet.

 

Zum ersten Mal standen heuer gleich zwei Kindermannschaften auf dem Podest:

1.       Rang Mannschaft: Steffis Wieber (Emilia, Anna, Chiara A.)

2.       Rang Mannschaft: Sport Cats (Isabell, Chiara B., Lilly)

3.       Rang Mannschaft: d‘ Schilehrer (Robert, Nici, Dominik)

 

Schülermeisterin und Schülermeister 2016:

Melanie Langer und Daniel Bertschler

 

Im Schützenhaus wurden am Abend die Ergebnisse der Erwachsenen preisgegeben. Wieder einmal schaffte es niemand, die Vorjahressieger vom Thron zu stoßen. Aber auch die kleineren Erfolge wurden gebührlich gefeiert.  Bei der großen Tombola konnte schließlich jeder Teilnehmer und Helfer einen Preis mit nach Hause nehmen. Über den tollen Hauptpreis, einen Schi vom Intersport Rankweil, durfte sich Irmgard Gutschner freuen.

 

Vereinsmeisterin und Vereinsmeister 2016:

Samantha Winkler und Gerd Meier

 

Die Verantwortlichen der Vereinsmeisterschaft, Rudi Hörmanseder und Erich Mähr, dürfen auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurückblicken.

 

Ergebnislisten und Bilder unter "mehr lesen"!

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

25

Mär

2016

Ausflug zum Weltcup Finale in St. Moritz mit dem WSV Nofels

Am Sonntag, 20. März 2016 fand der Gemeinschaftsausflug der Feldkircher Schivereine zum Weltcup Finale in St. Moritz statt.

Von über 80 Teilnehmern waren mehr als 20 Nofler mit von der Partie. Um 05:30 Uhr starteten zwei Busse von der Hauptschule Oberau in Richtung St. Moritz. Während der ca. 2,5 stündigen Fahrt wurde auch für Verpflegung gesorgt. Bei traumhaftem Wetter startete der 1. DG des Herren Slalom um 08:30 Uhr. Im Anschluss fand noch der Riesentorlauf der Damen mit 2 Durchgängen und natürlich auch der 2. DG des Herren Slalom statt. Das Zwischenprogramm wie z.B. eine Kunstflug Show und die Stimmung waren super. Die Rennen waren bis zum Schluss sehr spannend. Die Tagessiege gingen an Andre Myhrer (SWE) und Viktoria Rebensburg (GER). Im Anschluss konnten die Feldkircher noch die Sonne genießen oder St. Moritz erkunden. Um 15:30 Uhr war dann wieder Abfahrt ins Ländle. Alles in allem war es ein sehr gelungener Ausflug. Herzlichen Dank an die Organisatoren und Sponsoren!

0 Kommentare

Fr

25

Mär

2016

WSV Nofels Ladies Day am 24.03.2016

Osterhase trifft Nofler Ski-Hasen

 

Am Gründonnerstag trafen sich knapp 20 Nofler Ladies zur Vorbereitung auf die Vereinsmeisterschaft. Auch wenn das Fahren um die - für manche Teilnehmerin „einfach nur blöd im Weg stehenden“ - Torstangen im Mittelpunkt diese Trainingstages stand: der Spaß und die Geselligkeit kamen nicht zu kurz.

Mit Sekt und persönlichem Osterhasen gestärkt wurde der von Richi Fehr flüssig gesteckte Torlauf am Vormittag mehrmals bewältigt. Mal mehr oder weniger ehrgeizig, voll aktiv oder a bizzele aktiv, nahe bei der Stange oder meterweit weg, rennmäßig oder eher gemütlich: jede Lady fand ihren eigenen Stil der persönlichen Einstimmung auf die Vereinsmeisterschaft. Gefunden wurden beim direkten Vergleich der (Renn)Fahrten auch vermeintlich gleich schnelle Partnerinnen für die Mannschaftswertung.

Das Vormittagstraining weckte bei allen Lust auf mehr und so wurden nach dem Mittagessen am Melkboden auch am Nachmittag noch einige Trainingsläufe absolviert. Erst danach ging es zum gemütlichen Ausklang zuerst auf der WSV-Terasse und danach noch ganz traditionell im Heuboda. Ob die Rennlauf-Tipps der Trainer Richi Fehr, Robert und  Sandra Allgäuer hilfreich waren,  wird sich dann erst in den Ergebnislisten der Vereinsmeisterschaft nachlesen lassen. Eines ist aber schon heute klar: der Ladies Day überzeugt Jahr für Jahr immer wieder neue weibliche Talente, am Vereinshöhepunkt der Vereinsmeisterschaft teilzunehmen. Und genau darum geht’s doch: dabei sein ist alles.

 

Weitere Fotos unter "mehr lesen"!

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Mär

2016

Ladies Day am Donnerstag den 24.3.2016

Vorankündigung
Vorankündigung

Der Ladies Day hat sich mittlerweile vom Geheimtipp zu einem wahren ‚Magneten’ entwickelt. Im Vordergrund stand und steht die Idee, den Damen unseres Vereines den Respekt vor Toren zu nehmen, bzw. sie optimal auf das bevorstehende Vereinsrennen am 26.3.2016 vorzubereiten. Natürlich sind aber auch alle anderen Ladies willkommen, die einfach in lustiger Runde von unserem erfahrenen Trainerteam einige wertvolle Techniktipps erhalten wollen, die auch auf freier Piste geübt werden.

Daneben wird auch großes Augenmerk auf die mentale Verfassung der Teilnehmerinnen gelegt, welche sich erfahrungsgemäß am besten beim Ausklang im Heuboden auf ein Optimum steigern lässt. Das Herrenbetreuungsteam freut sich schon jetzt auf zahlreiche „motivierte Sportlerinnen“ und einen lustigen Tag mit den WSV Ladies.

 

Weitere Infos bei Robert Allgäuer - 0676 884205650

 

Treffpunkt in Brand: 9:00 Uhr auf der Fritz-Stütler-Hütte

(bzw. danach auf der Trainingsstrecke)

0 Kommentare

Mo

07

Mär

2016

Gapfohl einmal anders mit dem WSV Nofels - am 9. März 2016

Fast jeder WSV-ler kennt die Skipisten in Laterns – am Tag. Aber bei Nacht und nach einem gemütlichen Aufstieg mit Schneeschuhen oder Tourenski ist der Blick ins Rheintal vom Nob-Gipfel sicher für viele etwas Neues und ganz Besonderes.

 

Deshalb organisieren wir ganz kurzfristig eine gemeinsame Schneeschuhwanderung und / oder leichte Ski-Tour mit fröhlich-geselligem Ausklang zur Nob in Laterns mit anschließendem Einkehrschwung in der Falba Stuba. Der Höhenunterschied von ca. 800 m ist auch für Anfänger und wenig trainierte in weniger als 2 h zu bewältigen. Und runter geht’s dann sowieso mit Carvellinos, Figl, Tourenski oder auch mit Schneeschuhen. Also eine klassische Einsteigerrunde - und Lawinengefahr gibt’s bei diesem Aufstieg über die Skipisten auch keine!!

 

Wir treffen uns diesen Mittwoch 9. März um 18.00 h bei der Volksschule Nofels (Abfahrt in Fahrgemeinschaften) bzw. um 18.30 h beim Parkplatz der Skilifte in Laterns.

 

Nähere Infos bei Robert Allgäuer, Tel. 0676 8842 05 650.

0 Kommentare

So

28

Feb

2016

39. Instruktoren Landesmeisterschaft am 26.2. in Hohenems

39. Landesmeisterschaft der ÖSV-Schiinstruktoren und VSV Übungsleiter 2016 in Hohenems/Schuttannen, veranstaltet vom VSV, durchgeführt vom SV Hohenems. 

 

Die Landesmeistertitel und Mannschaftsmeistertitel eroberten LäuferInnen von Feldkircher Schivereinen.

 

Landesmeisterin: Miriam Gohm vom SV Tisis

Landesmeister:     Richard Fehr vom WSV Nofels

 

Die Mannschaftswertung gewannen die „jungen Tisner“ mit den Rennläufern Marcel Gohm, Fabian Kleindienst, Tristan Surberg mit 9/100 Sekunden Vorsprung denkbar knapp vor dem WSV Nofels mit den Läufern Richard Fehr, Michael Mähr und Robert Lins.

 

Platzierungen der Nofler:

Damen Allg.             Samantha Winkler   2. Rang

AK I Herren              Richard Fehr           1. Rang

AK I Herren              Robert Lins             3. Rang

AK II Herren             Michael Mähr          4. Rang

AK II Herren             Robert Allgäuer       7. Rang    

leider ausgeschieden: Martin Buttazoni

 

weitere Ergebnisse auch unter Ergebnislisten

  

Rennläufer und Schlachtenbummler genossen einen schönen Winterabend bei Naturschnee-Piste, Siegerehrung, Tombola und gemütlichem Beisammensein im Schiheim Schuttannen.

 

Ein herzliches Danke Werner Eberle und seinem Team. Es wäre schön, wenn sich im nächsten Jahr einige Schiinstruktoren und Übungsleiter zusätzlich motivieren könnten, auch dabei zu sein.

0 Kommentare

Mo

22

Feb

2016

Ländle Talk mit Daniel Meier vom WSV Nofels

1 Kommentare

Mo

15

Feb

2016

Bezirks-MS Kinder/Schüler/Jugend am 13.2.2016 in Bürserberg

Am Samstag den 13.2.2016 führte der SV Gisingen die Bezirksmeisterschaften (SCO) auf dem selektiven Riesentorlaufhang in Bürserberg durch. Die Schüler/Jugend fuhren den ersten Lauf um 10.00 Uhr und es war dort über 110 Läufer am Start. Um 12.30 Uhr starteten dann die Kinder mit über 160 Kindern. Die Piste war in einem ausgezeichneten Zustand und das Rennen wurde wie gewohnt einwandfrei von den Gisingern durchgeführt.

 

Unsere Racer waren wieder sehr erfolgreich, Klasensiege gab es für Lampert Emma und Meier Christian. Viele weitere Podest- und  Spitzenplätze in fast allen Klassen zeigten wieder die gute Arbeit in allen Kadergruppen.

 

Unter "mehr lesen" sind die Ergebnlisten zu finden.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

11

Feb

2016

Nofler Dorfbälle am 5. und 6.2.2016

Am Faschingswochenende fanden wieder die Nofler Dorfbälle in der Turnhalle der Volksschule Nofels statt. Der WSV Nofels war nicht nur in großer Anzahl bei den Zusehern vertreten, sondern half auch ordentlich mit bei der Veranstaltung des Jahres in Nofels mit. Es waren von uns Mitglieder unter anderem beim Organisieren, Moderieren, Helfen, Bedienen und auch beim Schauspielern.

 

Danke an das Team um Eugen Scherrer und Karin Schloms!!

 

Der Programmpunkt des WSV Nofels war wieder ein Highlight des Abends. Freitags versuchte unser Instruktor Röbi sein Glück mit dem Schilehrerprivatunterricht von Isa. Samstag war dann Willi als Instruktor im Einsatz, auch er versuchte Isa seinen Standpunkt vom Schifahren beizubringen, und wie die Halle mitbekam war das gar nicht so einfach.....

 

Bilder der Veranstaltung unter  >> Nofler Ortsvereine-Fotoalben <<

0 Kommentare

Mo

08

Feb

2016

SCO-Rennen am 6.2.2016 in Laterns (Kinder) und 7.2.2016 in Brand (Schüler)

Wieder ein intensives Wochenende für unsere Kaderkinder, oder auch für manches Elternteil. Unsere jungen Athleten absolvierten jeweils zwei Rennen, die Kinder einen Kurzkipper und einen Profislalom. Die Schüler/Jugendläufer je zwei Slaloms auf der anspruchsvollen FIS-Strecke in Brand. 

 

Wir konnten wieder viele Erfolge und gute Plätze ergattern und hoffen, dass die Kids mit der gleichen Motivation die restlichen Rennen und Trainings absolvieren.

 

Ergebnislisten und Bilder (Kinder Laterns) unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

05

Feb

2016

Volksschule Nofels - Skitag am 4.2.2016 in Brand

Der Skitag der VS Nofels mit den 2. - 4. Klassen wurde am 4.2.2016 mit 87 Kindern und 12 Instruktoren und Helfer im schönen Brandnertal durchgeführt. Bei winterlichen, aber trockenen Bedingungen konnte das Team des WSV Nofels, gemeinsam mit dem Elternverein Nofels und den Lehrern der VS Nofels einen schönen Tag mit teilweise großen Fortschritten erleben. Und das nicht nur auf der Crossbahn oder Zeitlaufstrecke, auch die Anfahrt und das Mittagessen auf der Fritz-Stütler-Hütte war ein Erlebnis für die vielen Kindern. Danke an das Team um Organisator Mike Lang und den vielen Helfern und Sponsoren!

 

Update 12.2.2016: neue Fotos unter "mehr lesen"!

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

01

Feb

2016

Gemeinsamer Ausflug der Feldkircher Schivereine zum Weltcupfinale am 20.3.2016 in St. Moritz

Liebe Vereinsmitglieder!

 

Es freut mich, dass ich euch im Namen aller Feldkircher Schivereine zu einem Ausflug zum Weltcup Finale am 20. März in St. Moritz einladen darf!

 

Für die Organisatoren ist es notwendig, dass die Anmeldungen bis 10. Februar 2016 erfolgen.

 

Die Anmeldung erfolgt durch Einzahlung und Angabe des Namens und der Kategorie auf das in der Einladung angegebene Konto.

Alle Infos dazu findet ihr im Anhang!

 

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß,

Eure Obfrau Karin Amann

0 Kommentare

So

31

Jan

2016

Großfeldkircher Schüler-MS am 31.1.2016 in Laterns

Der SV Altenstadt veranstaltete heuer in Laterns die Großfeldkircher-Schüler-Meisterschaften. Trotz äußerlich sehr schwierigen Bedingungen, insbesondere sehr nassem Schneefall, konnte der Veranstalter das Rennen mit 172 gemeldeten Läufern gekonnt gut abwickeln und bot allen eine faire Piste und zügiges Rennen.

 

Der WSV Nofels war heuer mit einer neuen internen Rekordanzahl von Läuftern vertreten. Es wurden 10 Bambinis, 32 Kinder und 8 Schüler gemeldet.  Bei den Ergebnissen konnten wir uns in allen Klassen nicht nur mit Quantität, sondern auch mit Qualität auszeichnen. Wir ergatterten sehr viele Podest- und Spitzenplätze. Klassensieger des WSV Nofels waren Allgäuer Chiara, Lerch Florentina, Lins Maura und Meier David. Meier David konnte auch die Tagesbestzeit für sich entscheiden!

Die Mannschaftwertung konnte der WSV Nofels klar gewinnen, mit 404 Punkten vor dem Überraschungszweiten SV Tosters (151 Punkte) und dem Dritten SV Gisingen (146) Punkte. Der WSV Fellengatter war der unglückliche Vierte mit 146 Punkten. 

 

Ergebnisliste und Fotos unter "mehr lesen".

 

Top 10 des WSV Nofels

1. Allgäuer Chiara 1. Lerch Florentina 1. Lins Maura 1. Meier David
2. Hammerer Alica 2. Lampert Emma 2. Petzak Anna 2. Hämmerle Julian
2. Meier Hannes 3. Langer Melanie 3. Amann Jonas 3. Hämmerle Antonia
4. Schmid Vinzent 4. Hammerer Annalena 4. Tomek Pascal 5. Langer Sarah
5. Purtscher Niklas 5. Stütler Ramona 5. Oehry Janine 5. Walch Nicolas
6. Oehry Manuel 6. Stütler Katharina 6. Weikl Lilly 6. Vonbrül Theo
6. Bertschler Annika 7. Schmid Xaver 7. Kaiser Renee 7. Vonbrül Clemens
7. Guggenberger Florian 8. Lins Jonas 8. Purtscher Emilia 8. Allgäuer Julia
8. Lang Mia 9. Frick Sophia 10. Chronst Valentina  
mehr lesen 0 Kommentare

So

31

Jan

2016

Großfeldkicher Mannschafts-MS am 30.1.2016 in Bürserberg

Der SV Gisingen führte bei Traumwetter die heurigen Großfeldkircher Mannschaftsmeisterschaften auf ihrem Heimhang in Bürserberg durch. Der selektive Hang und auch die Lauflänge forderte von manchen älteren, aber auch einigen jüngeren Läufern, alles ab. Die Traditionsveranstaltung wurde in den letzten Jahren wiederholt vom WSV Nofels dominiert, jedoch heuer nicht mehr. Nach dem gelungenen Rennen trafen sich dann noch alle zur Preisverteilung in Gisingen, erstmalig in der Polizeischule.

 

 

Herren: Zuerst sah alles nach einem Zweikampf zwischen Fellengatter und Nofels aus, das Ergebnis brachte dann jedoch einem lachendem Dritten den Sieg, und zwar der Mannschaft vom SV Gisingen, vom Veranstalterteam. Zweiter wurde der WSV Felllengatter die unser Team vom WSV Nofels um ein Zehntel schlug, und das bei 8 Läufern pro Team. Auf den Gesamtsieg des SV Gisingen fehlten uns nur acht Zehntel. Ganz stark heuer auch der SV Altenstadt, der auch nur knapp als Vierter das Podium verfehlte.

 

Damen: Ging es bei den Herren noch knapp her, war der Sieg vom SV Gisingen hier eine klare Sache, bei 4 Läuferinnen konnten sie einen Vorsprung von knapp 11 Sekunden herausfahren. Zweiter wurde der WSV Fellengatter, auch wieder klar vor dem Dritten, unserem Team des WSV Nofels. Als unglücklicher Vierter, sehr knapp hinter den Noflern, musste sich das Team des SV Tisis begnügen.

 

Oldies: Hier gewann das Team vom SV Tisis mit einem Vorsprung von 2 Sekunden auf unser Team des WSV Nofels (je 4 Läufer in der Wertung). Klar dahinter das Team vom SV Gisingen.

 

Fazit:  Unsere Teams, teilweise mit neuen motivierten Gesichtern, zeigte super Kampfgeist, konnte jedoch heuer leider keinen Sieg erringen. Der Rennsportwart wird sicher in Zukunft alles geben, damit wir vielleicht wieder den einen oder anderen Sieg einfahren können.

 

Einzel: Tagessieger bei den Damen wurde Rederer Julia vom SV Gisingen, bei den Herren Marte Marco vom SV Altenstadt.

 

Ergebnisliste und Bilder unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

Di

26

Jan

2016

FIS-Rennen der Damen (RTL) am 27. und 28.1.2016, sowie am 30.1. (Slalom) in Brand

Update: Am Samstag 30.1.2016 finden in Brand zwei weitere FIS-Rennen der Damen / Slalom statt! Sonntag keine Rennen!

Ergebnisliste FIS 27.1.2016
Ergebnis Codex6343.pdf
Adobe Acrobat Dokument 196.2 KB
Ergebnisliste FIS 28.1.2016
FIS Race - Ladies' Giant Slalom 28.01.pd
Adobe Acrobat Dokument 106.6 KB
Ergebnisliste FIS SL 30.1.2016 - 1
FIS Race - Ladies' Slalom 30.01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.4 KB
Ergebnisliste FIS SL 30.1.2016 - 2
FIS Race - Ladies' Slalom 30.01-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.7 KB

Fotos vom 27.1. Rennen sind unter "mehr lesen " online!


mehr lesen 0 Kommentare

Di

26

Jan

2016

6. SCO Rennen Schüler/Jugend in Laterns am 24.1.2016

Auch unsere größeren Kadermitglieder bestreiteten endlich ihr erstes Rennen, einen Riesentorlauf in 2. Durchgängen des SCO-Cups in Laterns. Sie konnten dabei gute Platzierungen einfahren.

 

2. Meier David

3. Meier Hannes

6. Langer Sarah

7. Lins Maura

9. Langer Melanie

10. Schmid Vinzent

10. Oehry Manuel

12. Stütler Katharina

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

23

Jan

2016

4. und 5. SCO Rennen am 23.1.2016  in Brand - RTL Kinder - Veranstalter WSV Nofels

Am 23.1.2016 führte der WSV Nofels in Brand auf der Trainingsstrecke zwei Kinderrennen (Riesentorlauf) des SCO Cup mit jeweils 155 Startern durch. Das Wetter spielte vorerst nicht mit und stellte die vielen Kinder bei nassem Schneefall und Nebel auf die Probe. Die meisten LäuferInnen absolvierten die beiden Rennen jedoch trotzdem ohne Probleme und konnten so ihre Siege, Medaillen und Punkte einfahren. Im zweiten Rennen und dann auch bei der Preisverteilung auf der Fritz-Stütler-Hütte des WSV Nofels zeigte sich dann auch das Wetter von seiner besseren Seite. Nach der Preisverteilung der beiden Rennen, heuer erstmals mit jeweils einer Klasse pro Jahrgang, konnten sich die Kinder auf den Heimweg mit der Talabfahrt machen.

 

Ein Lob für die vielen Kinder für den nicht einfachen und langen Tag! Aber auch das Veranstaltungsteam um Rennleiter Mähr Michi leistete ausgezeichnete Arbeit und konnte sich nach vielen Stunden Arbeit  im Heuboda einen wohlverdienten Ausklang gönnen. 

 

Die Läufer des WSV Nofels zeigten sich auf der ihrer Heimstrecke von der besten Seite und konnten sehr gute Platzierungen einfahren. Erwähnenswert auch die Tagesbestzeit von dem U11m-Läufer Jonas Amann im ersten Lauf und die Klassensiege von Hammerer Annalena und Lampert Emma.

 

4. SCO - Top 10 WSV:                                         5. SCO - Top 10 WSV:

1. Hammerer Annalena

1. Lampert Emma

1. Amann Jonas

2. Hammerer Annalena

2. Lampert Emma

3. Allgäuer Chiara

2. Lins Jonas

3. Lerch Florentina

3. Allgäuer Chiara

3. Purtscher Niklas

3. Purtscher Emilia

3. Ehgartner Anna-Julia

3. Grabher Moritz

3. Lins Jonas

4. Weikl Lilly

4. Vonbrül Clemens

4. Lerch Florentina

5. Weikl Lilly

4. Purtscher Niklas

5. Lehninger Elisa

4. Frick Sophia

6. Purkart Lars

5. Hämmerle Julian

6. Petzak Anna

6. Kaiser Renee

6. Oehry Janine

6. Oehry Janine

7. Frick Sophia

6. Lehninger Elisa

8. Burtscher Chiara

6. Vonbrül Clemens

8. Kaiser Renee

6. Petzak Anna

9. Vonbrül Theo

8. Purkart Lars

10. Gieger Lena

8. Stütler Ramona

10. Schmid Xaver

9. Tomek Pascal

10. Stütler Ramona

9. Burtscher Chiara

 

10. Gieger Lena

 

 Bilder und Ergebnisliste unter "mehr lesen"!
mehr lesen 0 Kommentare

Mo

18

Jan

2016

SCO Cup 2015-2016 startete mit dem Technikbewerb der Kinder am 16.1.2016 in Laterns

Am 16.1.2016 startete bei tief winterlichen Bedingungen der heurige SCO-Cup mit dem Technikbewerb der Kinder in Laterns. 3 Fahrten mussten absolviert werden, durch den vielen Schnee waren alle Fahrten eine Herausforderung für sich. Der WSV Nofels startete wieder mit sehr starken Leistungen in die Saison und wir hoffen, dass es so weitergeht.

 

Ergebnisliste unter "mehr lesen"! Unter anderem wurden:

 

1. Allgäuer Chiara

2. Lerch Florentina

2. Ehgartner Anna-Julia

3. Purtscher Emilia

3. Hammerer Annalena

3. Hämmerle Julian

3. Lins Jonas

4. Purtscher Niklas

4. Purkart Lars

4. Petzak Anna

4. Grabher Moritz

5. Allgäuer Julia

5. Oehry Janine

mehr lesen 0 Kommentare

Di

12

Jan

2016

Erlebnisskifahren des WSV Nofels am 9. und 10.1.2016

Ob blutiger Anfänger oder schon rennerprobter Race-Carver - beim Erlebnisskifahren 2016 war wieder mal für jeden der 12 TeilnehmerInnen was dabei. Die staatliche geprüften Skiinstruktoren des WSV Nofels Karin Amann, Elmar Heinzle, Martin Buttazoni und Kursleiter Robert Allgäuer boten trotz dürftiger Schneelage und wenig tiefwinterlichem Wetter ein sehr abwechslungsreiches Programm auf und abseits der Piste für jede Könnerstufe. Es grenzt schon an „Kursluxus“, wenn in Kleingruppen von 3 Personen oder sogar in Einzelstunden auf das individuelle fahrerische Können der TeilnehmerInnen eingegangen werden konnte. So gab es auch nur erfreute und zufriedene Gesichter bei den großartigen Fortschritten aller TeilnehmerInnen, die an den zwei Kurstagen erzielt wurden.

 

Für das nächste Jahr würden wir uns über neue TeilnehmerInnen freuen, gerne dann auch bei der wieder angebotenen „Erlebnis-Night“ mit einigen überraschenden Après Ski Erlebnissen und natürlich dem bewährt günstigen Kursangebot inkl. toller Verpflegung auf der Hütte. An dieser Stelle abschließend ein herzliches Dankeschön an die Hütten-Teams rund um Barbara Fehr und Katharina Dunst, welche die Kursteilnehmer auch kulinarisch vom Feinsten verwöhnten.  

Robert Allgäuer

Einige Bilder unter "mehr lesen"! 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

07

Jan

2016

Bambinitraining des WSV Nofels

Die 14-köpfige-Bambini Gruppe des WSV Nofels mit ihren Trainern Willi Bertschler, Mike Lang und Michael Mähr absolvierten ein abwechslungsreiches Training mit Schifahren am Golm, in Brand oder mit Wandern. Die Wanderung führte von Brand-Palüd zur Nofler Schihütte. Gerne wurde die Einladung des SV Tosters angenommen und der Besuch auf der Tostner Schihütte lohnte sich. Die Nussschnecken mundeten vorzüglich. Nach dem Marsch ins Tal genossen die Kids wie die “Großen” den Abschluss im Heuboda. Das Eisbärenreiten war ein tolles Finish.

 

Voll motiviert werden die Bambinis die nächsten Traininseinheiten bestreiten.

 

Bilder unter "mehr lesen".

mehr lesen 0 Kommentare

So

03

Jan

2016

Schülerschikurs des WSV Nofels in Brand

Beim diesjährigen 5tägigen Schülerschikurs war man sich nicht immer ganz sicher, in welcher Jahreszeit man sich gerade befindet. Die ersten drei Tage  konnten wir blauen Himmel und Temperaturen um die 15° genießen, was natürlich zu Lasten der Schneeverhältnisse ging. Dem Gefühl nach war es nicht eines der ersten Wochenenden der Saison, sondern eines der letzten. Den Kindern hat es genügt und die Skiinstruktoren unter der Leitung von Martina Büchel und Florian Kiechle sorgten dafür, dass es auch nie langweilig wurde.

Der 4. Kurstag war besser als im Wetterbericht angekündigt. Trüb, aber kein Regen und kein Schnee.

Bei strahlendem Sonnenschein und romantisch winterlichem Panorama konnte dann das Abschlussrennen am 5 Tag unseres Kurses durchgeführt werden. Die 34 Teilnehmer des Schülerschikurses stellten sich, mehr oder weniger nervös und aufgeregt, den Herausforderungen des anspruchsvollen Laufes. Zahlreiche Eltern feuerten ihre Schützlinge an und waren auch beim Auf- und Abbau des Rennens behilflich. Dunst Hans war für die Kurssetzung zuständig, Jürgen Stütler für die professionelle Zeitnehmung.

Bei der Preisverteilung auf der Hütte durfte Obfrau Karin Amann Medaillen und Urkunden an alle überreichen. Tagessiegerin des Schikurses 2015/16 wurde Jana Walch. Bei den Burschen gab es einen Doppelsieg: Jakob Moser und Noa Reuter durften den Pokal für den Tagessieger entgegen nehmen.

 

 

Der Snowboardkurs wurde in Kooperation mit dem SV- Tosters durchgeführt. Dies hat sich sehr bewährt und ist auch für nächstes Jahr wieder so angedacht.

 

Bilder sind unter "mehr lesen" online!

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

30

Dez

2015

Sonniger Anfängerschikurs des WSV Nofels in Brand

Trotz geringer Schneelage und frühlingshaften Temperaturen konnte der  Anfängerschikurs des WSV Nofels vom 27.12. bis 30.12.2015 in Brand/Palüddurchgeführt werden. Obwohl im Tal alles grün ist, freuten sich 15 Kinder schon auf die ersten Fahrversuche. Der Schnee war ausreichend und alleTeilnehmer wurden mit viel Sonne belohnt. Die Instruktoren und

Helfer unter der Leitung von Melanie Summer waren sehr bemüht und haben mit viel Elan den Kindern das Kurven- und Schussfahren beigebracht. Den Bergbahnen Brandnertal vielen Dank. Sie ermöglichten die Abhaltung des Schikurses. Beim Abschlussparcours am letzten Kurstag konnten die Kinder das Erlernte unter Beweis stellen und freuten sich riesig über die Medaillen. Sie wurden von den anwesenden Zuschauern mit viel Beifall gefeiert.

 

Bilder sind unter "mehr lesen" online!

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

09

Dez

2015

WSV Nofels Opening am 8.12.2015 in Brand

Bei frühlingshaften Temperaturen und viel Sonnenschein startete der WSV Nofels mit seinem Ski Opening in die Schisaison 2015-2016 auf der Fritz-Stütler-Hütte. Es zog viele aus dem dichten Nebel im Tal in die Höhe und sie konnten dabei die ausgezeichneten Pisten der Bergbahnen Brandnertal und die vielen Feinheiten des Hüttenteams genießen. 


Wir wünschen allen einen guten Start in die Schisaison und dass man sich öfters auf unserer Hütte trifft....


Bilder unter "mehr lesen"!

mehr lesen 0 Kommentare

Do

03

Dez

2015

Saisonstart im Brandnertal am 5.12.2015 und WSV Nofels Skiopening am 8.12.2015

Die Bergbahnen Brandnertal starten am 5.12.2015 mit dem Ski/Liftbetrieb in Brand.

 

Der WSV Nofels führt am Dienstag den 8.12.2015 sein WSV Nofels Skiopening auf der Fritz-Stütler-Hütte in Brand durch. Mit Freunden und einem Gläschen Sekt starten wir dann offiziell in den Winter 2015-2016.

 

Die Fritz-Stütler-Hütte ist am Sonntag den 6.12. und am Dienstag den 8.12.2015 geöffnet.

 

 

Siehe auch die Infos der Bergbahnen:


Am Samstag, 05. Dezember 2015 geht's los...

 

Mit dem Skigebietsteil Brand starten wir von Samstag, 05. Dezember 2015 bis Dienstag, 08. Dezember 2015 in den eingeschränkten Wochenendbetrieb.

In Betrieb sind folgende Lifte:

  • Dorfbahn
  • Palüdbahn
  • Panoramabahn
  • Gulmabahn
  • Glattjochbahn
  • Niggenkopfbahn II
  • Tannlegerlift

Die Talabfahrten werden aus Sicherheitsgründen noch geschlossen bleiben. Auch ist derzeit noch kein Skibetrieb am Bürserberg möglich, die warmen Temperaturen lassen keine perfekte Pistenpräparierung zu.

Ermäßigte Tageskartenpreise
€ 29,50 für Erwachsene
€ 17,50 für Kinder
€ 23,50 für Jugendliche
€ 27,00 für Senioren

Saisonkartenvorverkauf noch bis zum 13. Dezember 2015 bei der Dorfbahn in Brand.

Das Team der Bergbahnen Brandnertal wünscht euch einen erfolgreichen Winter und viel Spaß im Brandnertal!

 

0 Kommentare

Fr

20

Nov

2015

Hüttenputz am 14.11.2015 auf der Fritz-Stütler-Hütte in Brand

Einen Tag nach unserem Helferessen startete das neu formierte Hüttenteam mit dem traditionellen Hüttenputz auf der Fritz-Stütler-Hütte in Brand. Viele Frauen, aber auch einige tapfere Männer, sorgten dafür, dass unsere Hütte bereit für die neue Wintersaison 2015-2016 ist.


Bilder sind unter "mehr lesen" online.

mehr lesen 0 Kommentare

So

15

Nov

2015

WSV Nofels Helferessen am 13.11.2015 im GH auf der Egg

Am Freitag den 13.11.2015 fand das alljährliche Helferessen mit knapp 70 WSVler, noch von Albert organisiert, im GH Auf der Egg in Nofels statt. Nach der Begrüßung und Dankesworten von Karl Meier an die vielen Helfer des WSV wurden die ausgezeichneten Schnitzel und Käsknöpfle des GH Auf der Egg genossen. 

Danke an alle für eure Mithilfe, jeder trägt durch seinen Teil dazu bei, dass unser Vereinsleben so funktioniert.

 

Update 20.11.2015: Bilder sind unter "mehr lesen" online

mehr lesen 0 Kommentare

So

08

Nov

2015

WSV Nofels Sportartikelaustausch am 7.11.2015 im Haus Nofels

Bei sommerlichen Temperaturen startete der WSV Nofels mit dem Sportartikelaustausch in die derzeit noch schneefreie Saison 2015-2016. Viele Nofler, aber auch vom Rest aus Feldkirch nutzten die Möglichkeit günstig Wintersportartikel abzugeben, bzw zu kaufen. Weiters bestand auch die Möglichkeit sich für die heurigen Ski- und Snowboardkurse anzumelden. Es zeichnet sich ab, dass heuer wieder sehr viele Kinder und Schüler aus Nofels diese Möglichkeit zur Weihnachtszeit nützen werden. Viele kamen aber auch nur um Bekannte und Freunde zu treffen und beim Stand von Helga etwas zu konsumieren.

 

 

Bilder sind unter "mehr lesen" online.

mehr lesen 0 Kommentare

So

01

Nov

2015

WSV Nofels Sportartikelaustausch am 7.11.2015 im Haus Nofels

Vorankündigung
Vorankündigung
0 Kommentare

So

01

Nov

2015

51. Jahreshauptversammlung des WSV Nofels im GH Löwen

Um kurz nach 20 Uhr durfte Obfrau Karin Amann im Gasthaus Löwen in Nofels ca. 80 Mitglieder und als Ehrengäste die Ehrenmitglieder Franz und Helga Bertschler, Ortsvorsteherin Doris Wolf, Werner Eberle vom VSV mit Sohn Johannes und Bernhard Kiener und Manfred Schobel vom Schiverein Tosters begrüßen.

Nach einem Rückblick auf die vergangene Saison durch die Obfrau folgten die Tätigkeitsberichte des Sportwartes Michael Mähr, des Hüttenreferenten Karl Meier und des Kassiers Hubert Kofler.


Anschließend wurden Irmgard und Albert Gutschner, sowie Karl Meier das silberne Ehrenzeichen des Vereins für ihre außergewöhnlichenLeistungen (im Besonderen für unsere Hütte) der letzten 10 Jahre verliehen.

Mit einstimmigem Beschluss der Generalversammlung wurden Hubert Kofler und Hans Dunst zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt. Beide traten 1980 in den Vorstand ein. Hubert war seither durchgehend 35 JahreKassier des Vereins und Hans als Sportwart, Trainer und Vizeobmann 35 Jahre imDienste des Vereins und der Bevölkerung aktiv tätig.

Wir gratulieren den fünf Geehrten und sagen DANKE für ihrenEinsatz und die Zeit, die sie für den WSV Nofels zur Verfügung gestellt haben (und dankenswerter Weise noch zur Verfügung stellen werden).


Anschließend wurde der Vorstand neu gewählt. Es gab nur wenige Veränderungen. Karin Amann wurde in ihrem Amt als Obfrau bestätigt. Neu hinzu kommen ab dieser Saison Evi Dunst, Bettina Walch, Katharina Dunst undDominik Winkler. Als Kassaprüfer stellte sich Markus Guggenberger für 2 Perioden zur Verfügung.

Karin Amann bedankte sich bei den vom Vorstand ausscheidenden Mitgliedern für ihre konstruktive Arbeit in den vergangenenJahren. Dies waren Michael Lampert, Karin Lins, Albert Gutschner, Peter Mutherund Martin Oehry als Kassaprüfer.

Nach einer Vorschau auf die kommende Saison und den lobenden Worten der Ehrengäste nahmen 36 Personen am anschließenden Preisjassen teil. Zahlreichen Sponsoren unterstützten uns mit tollen Preisen, über die sich alle Mitspieler sehr freuten. Als Gewinner des Preisjassen 2015 ging Walter Meier hervor.

Die geehrten Mitglieder wurden noch bis 3.00 Uhr in der Frühgefeiert.


Bilder unter "mehr lesen"!

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

28

Okt

2015

WSV Nofels - Trainingslager in Sölden vom 24. bis 26.10.2015

Vom 24. bis 26.10.2015 waren über 25 Kaderkids auf Trainingslager in Sölden. Mit Trainern, Eltern und Begleitpersonen kamen wir auf 62 Personen die heuer dabei waren. Bei traumhaften Wetter- und Schneeverhältnissen zogen unsere Youngsters ihre ersten Schwünge in der neuen Saison, weiters stand natürlich auch der Besuch des Weltcups, der Damen und der Herren, auf dem Programm. Auf dem steilen Hang sorgte  Marcel Hirscher im Beisein der Nofler für einen viel umjubelten 3. Rang am Sonntag. Bei der Abendveranstaltung des Weltcups am Samstag in Sölden ergatterten unsere Kinder viele Autogramme mit ihren Stars, sogar gemeinsame Fotos wurden gemacht. Natürlich wurde auch von unseren "Älteren" das Nachtleben von Sölden erkundigt und alle hatten Spaß an diesem Saisonbeginn.

Ein perfekter Start in die neue Saison, Danke insbesondere an unseren Cheftrainer und Organisator Fehr Richi, der dafür sorgte, dass 62 Nofler einen schönen Auftakt in die Saison 2015-2016  hatten.


Bilder unter "mehr lesen"!

mehr lesen 0 Kommentare

Di

27

Okt

2015

FIS TD Tagung am 23.10.2015 in Brand mit Lampert Michael

Unser Lampert Michael organisierte am 23.10.2015 in Brand die große österreichweite alljährliche FIS TD Tagung. TD bedeutet Technische Delegierte - Bereich Alpin.

Voraussetzungen für den TD:

  • Experte für Organisation, Pistenpräparierung, Sicherheit, Regelauslegung und Teamarbeit
  • Ausgebildeter Kampfrichter mit Erfahrung
  • Verständigungsmöglichkeit zumindest in der englischen Sprache, die Kenntnis einer weiteren Fremdsprache ist von Vorteil
  • Verpflichtende Mitarbeit bei nationalen und internationalen Veranstaltungen im Verein und Landesverband zur Erhaltung der notwendigen Praxis

Die Hauptaufgaben des TD:

  • die Einhaltung der Reglemente und Weisungen der FIS zu garantieren
  • den einwandfreien Ablauf der Veranstaltung zu überwachendie Organisatoren im Rahmen ihrer Aufgaben zu beraten
  • die FIS offiziell zu vertreten


Weitere spezielle Aufgaben:

  • Vorsitzender der Jury; bei Weltcuprennen Mitglied der Jury
  • Verantwortung für die Einhaltung der Sicherheitsvorschreibungen bei FIS-Rennen
  • Entscheidung aller speziellen Fragen und Vorkommnisse möglichst gemeinsam mit der Jury
  • viele in der IWO beschriebenen Detailaufgaben

mehr lesen 0 Kommentare

Do

22

Okt

2015

WSV Nofels Lauftreff - fit4snow - jeden Montag um 18.30 Uhr bei der Finnenbahn

Fit4Snow – wöchentlicher Lauftreff

 

Kennst du das: der erste Schnee fällt aber die Skihose zwickt noch ein wenig am Bund? Oder: die Skilifte starten in den Winter aber deine Kondition ist noch nicht ganz betriebsbereit? Da hilft wohl nur eins – ran an den (Hüft)Speck mit ein wenig Training.

 

Und da die Überwindung zum Trainieren manchmal wirklich ein Hund ist fällt das Training in der Gruppe manchmal einfach leichter. Deshalb bieten wir ab sofort jeweils am Montag um 18.30 h, Treffpunkt Finnenbahn Gisingen einen WSV Nofels Lauftreff für Fortgeschrittene (du solltest in der Lage sein, mind. 30 – 40 min. ohne Gehpause durchzulaufen) an. Also, gib‘ dir einen Ruck, rein in die Laufschuhe, Stirnlampe an und los geht’s. Nähere Auskünfte bei Robert Allgäuer, Tel. 0676 8842 05 650. Erster Treffpunkt am Staatsfeiertag 26. Oktober.

0 Kommentare

Do

15

Okt

2015

51. Jahreshauptversammlung des WSV Nofels am 31.10.2015

0 Kommentare

Mo

12

Okt

2015

WSV Nofels Trainer - Fortbildung vom 8. bis 11.10.2015 auf dem Stubaier Gletscher

Anfang Oktober 2015 besuchten 7 Trainer des WSV Nofels eine Fortbildung des ÖSV für Vereinstrainer auf dem Stubaier Gletscher im Tirol. Michi, Richi, Ecki, Johannes, Christian, Markus und Thomas wurden bei ausgezeichneten Schnee- und Witterungsverhältnissen von Topleuten des ÖSV auf den neuesten Stand der Dinge gebracht. Unsere Trainer wurden dabei von sehr bekannten ÖSV-Trainern und ÖSV Chefs der Trainerausbildungen wie Mandl Herbert, Ehn Gert, Kirchmair Harald, Weiss Mario, Görgl Stefan und Prantner Benjamin geschult. Kirchmair Harald ist zb Verfasser der bekannten Skifibel: Skitechniktraining im alpinen Skirennlauf. Die Fortbildung war für alle sehr anstrengend und intensiv. Der Tagesablauf gestaltete sich so:

 

07.00 Uhr - Fahrt vom Hotel zum Gletscher

07.45 Uhr - Auffahrt zum Gletscher

12.45 Uhr - 20 minütige Mittagspause

16.00 Uhr - Ende des Praxisteil und Fahrt zum Hotel

17.00 Uhr - 30 Minuten Pause

17.30 Uhr - 2 h Theorie wie Bewegungslehre (Harald Ki.) und Schischuhproblematik (Wolf Erik)

19.00 Uhr - Abendessen

20.00 Uhr - 3 h allgemeine Sportkunde, bzw Diskussion mit den ÖSV Chefs über den Nachwuchs

 

Im Praxisteil auf dem Gletscher wurde insbesondere an der Technik und Aufbaus von RTL, SL und MC gefeilt. Unsere Trainer kamen Sonntag abend zwar total erschöpft wieder zuhause an, waren jedoch  alle begeistert über die vielen neuen Informationen auf dem Fortbildungskurs des ÖSV.

mehr lesen 0 Kommentare

So

06

Sep

2015

06.09.2015 - Bergmesse des WSV Nofels und Eröffnung Schimuseum

Ziemlich kalt und viel Regen. So könnte man kurz das Wetter am Sonntag, den 6.9.15, beschreiben. Der Tag unserer Bergmesse. Und wie schon angekündigt: „bei jeder Witterung“, waren wir auf den erwarteten Besucheransturm bestens vorbereitet.

Etwa 100 Gäste trotzten auf unserer Terrasse dem Wetter und wohnten der Heiligen Messe, gestaltet von Pater Makary aus dem Kapuzinerkloster in Bludenz, bei. Während sich Franz Brandstätter um die Organisation der kirchlichen Belange kümmerte, managte Irmgard Gutschner das Küchenteam, Zech Walter übernahm den Taxibetrieb und die Nofler Musik sorgte für den feierlichen Rahmen.

Nach der Messe wärmten sich die meisten in der warmen Hütte auf, ein paar hartnäckige, samt Nofler Musik, hielten aber ziemlich lange auf der Terrasse durch. Dank Jürgen Stütler mit vielen Überdachungen.

Höhepunkt der diesjährigen Bergmesse war die Eröffnung unseres Skimuseum, welches durch die Initiative und Sammlerleidenschaft von Karl Meier entstand. Er und seine fleißigen Helfer schafften eine sehenswerte Ausstellung, die eine etwa 100 jährige Skigeschichte dokumentiert.

 

Bilder unter "mehr lesen"!

mehr lesen 0 Kommentare

Di

01

Sep

2015

Todesfall in der WSV-Familie

Leider müssen wir euch mitteilen, dass unsere geschätzte Else Stütler, nach langer schwerer Krankheit, am 29.8.2015 verstorben ist.

Mit dem Tod von Else verlieren wir ein treues und tief mit dem WSV-Nofels verbundenes Mitglied. An der Seite ihres Mannes Fritz hat sie seit der Gründung des Vereins zu einem aktiven Vereinsleben beigetragen und auch bei all ihren Kindern und Enkelkindern die Liebe zu den Bergen, dem Schnee und besonders zum Schifahren geweckt. Sie war oft eine tolle Gastgeberin für die WSV-Familie und hat viele Jahre mit ihrem besonderen Gespür und Geschick für die jährliche Bergmesse wunderbaren Blumenschmuck gezaubert. Wir werden Else, Trägerin der goldenen Ehrennadel des Vereins, in lieber Erinnerung  bewahren. Ihren Kindern mit Familien gilt unser tiefes Mitgefühl.

0 Kommentare